DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesrat Ueli Maurer im TA-Interview

«Dann stehen wir in zehn Jahren ohne Luftwaffe da»

03.05.2014, 19:3504.05.2014, 00:00
  • Im Interview mit dem «Tages-Anzeiger» spricht Ueli Maurer über Nebenschauplätze, Papierexperten, Sicherheit und darüber, was er bei einem Gripen-Nein tun würde.
  • Maurer bezieht ausserdem Stellung zu seiner Aussage über die Frauen: Er habe das als Kompliment an die Frauen  verstanden.
  • Das geleakte Dokument des schwedischen Botschafters, wonach dieser befürchtete, Maurer würde «etwas Beleidigendes» sagen, habe ihn nicht geärgert. Maurer: «Ich musste herzhaft lachen.»

Lesen Sie das ganze Interview auf Tages-Anzeiger

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bundesrat gegen Kündigungsschutz für frischgebackene Väter

Eine von SP-, Grünen-, Mitte- und FDP-Nationalrätinnen und -Nationalräten unterstützte Motion verlangt, dass frischgebackene Väter in gleicher Weise vor einer Kündigung geschützt sind, wie dies für Frauen im Mutterschaftsurlaub gilt. Der Bundesrat ist dagegen.

Er verweist in seiner am Donnerstag publizierten Antwort auf die Diskussionen im Rahmen des Vaterschaftsurlaubs. Damals sei explizit festgehalten worden, dass der Arbeitgeber den Arbeitsvertrag des Vaters, der Anspruch auf einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel