DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Parmelin übergibt Bundespräsidentenamt telefonisch an Cassis

31.12.2021, 21:1901.01.2022, 16:44

Die Amtsübergabe ist erfolgt. Der abtretende Bundespräsident Guy Parmelin hat dazu am Silvesterabend mit seinem Nachfolger Ignazio Cassis telefoniert, wie Bundesratssprecher André Simonazzi via Twitter mitteilte.

Parmelin und Cassis seien sich einig, dass die Schweiz mit starkem Zusammenhalt die Pandemie meistern werde, so Simonazzi. Beide wünschten der ganzen Bevölkerung ein gutes neues Jahr.

Ebenfalls auf dem Kurznachrichtendienst wünschte Parmelin seinem Nachfolger Glück. Er freue sich, an seiner Seite die Arbeit im Bundesrat fortzusetzen.

Cassis seinerseits bedankte sich auf Twitter bei Parmelin für dessen «exzellente Arbeit» und die zuvorkommende Übergabe des Präsidentenamts.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Schüler brauchen Nachhilfe bei der politischen Bildung – und du?

Der Schweizer Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer sieht in den Schulen Nachholbedarf bei der politischen Bildung. Im Lehrplan 21 ist das Thema zwar vorgesehen, doch in den wenigsten Kantonen steht politische Bildung auch tatsächlich im wöchentlichen Stundenplan. Das berichtete heute das SRF.

Zur Story