DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nationalrat Martin Landolt ist offiziell Präsident von Santésuisse

22.06.2022, 16:0022.06.2022, 16:14
Martin Landolt
Martin LandoltBild: sda

Die Generalversammlung vom Krankenkassen-Dachverband Santésuisse hat am Mittwoch Nationalrat Martin Landolt (Mitte/GL) zum neuen Verwaltungsratspräsidenten gewählt. Landolts Vorgänger, alt Nationalrat Heinz Brand (SVP/GR), wurde nach sieben Jahren an der Verbandsspitze verabschiedet.

Brand habe Landolt in einem symbolischen Akt die Schlüssel für sein Amt übergeben, teilte Santésuisse weiter mit.

Landolt ist in Näfels GL geboren und wohnhaft. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der BDP Glarus. Seit 2009 politisiert er im Nationalrat. 2012 wurde er zum Präsidenten der BDP Schweiz gewählt. Das Amt behielt er bis 2021, als BDP und CVP fusionierten. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Offener Streit in der SP und Cassis spricht mit von der Leyen – das sind die Sonntagsnews

Der drohende Mangel an Gas und Strom im nächsten Winter, der Entwurf für die Schlusserklärung der Konferenz in Lugano zum Wiederaufbau der Ukraine und der offene Streit in der SP Schweiz: Das und mehr findet sich in den Sonntagszeitungen. Die Schlagzeilen in nicht verifizierten Meldungen:

Zur Story