Schweiz
Drogen

Apotheken dürfen in bestimmten Fällen bald Heroin abgeben

Apotheken dürfen in bestimmten Fällen bald Heroin abgeben

03.03.2023, 13:57
Mehr «Schweiz»

Ab 1. April dürfen Apotheken Heroin abgeben. Der Bundesrat vereinfacht die Abgabe von Heroin zu medizinischen Zwecken. Am Freitag hat er dazu zwei Verordnungsänderungen verabschiedet.

Heroin
Zu medizinischen Zwecken ist Heroin bald auch in Apotheken verfügbar.Bild: Shutterstock

Hintergrund der Neuregelung ist, dass es immer mehr ältere Patientinnen und Patienten in heroingestützter Behandlung gibt, wie die Landesregierung in einer Mitteilung schrieb.

Bisher konnten Süchtige pharmazeutisch hergestelltes Heroin nur in einem Fachzentrum beziehen - neu soll dies auch in Apotheken oder anderen geeigneten Einrichtungen möglich sein. Mit der Änderung will der Bundesrat nach eigener Aussage den Bedürfnissen jener Rechnung tragen, die wegen ihres Alters, einer Krankheit oder der räumlichen Entfernung nicht zwei- bis dreimal täglich ein solches Zentrum aufsuchen können.

Mit der zweiten Verordnungsänderung können künftig in bestimmten Fällen mehrere Tagesdosen auf einmal abgegeben werden. Eine entsprechende Regelung war befristet schon während der Corona-Pandemie eingeführt worden. Ihre Weiterführung begründet der Bundesrat damit, dass auf diese Weise die Wiedereingliederung Süchtiger erleichtert werde. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Du glaubst nicht, wie dieser Ex-Heroin-Junkie heute aussieht – dank seiner Tochter
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Mann verliert Kontrolle über Motorrad in Gähwil SG und verletzt sich schwer
Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Gähwil SG am Samstag schwere Verletzungen zugezogen. Der 43-Jährige verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle und stürzte über ein Wiesenbord.

Ereignet hat sich der Unfall am Samstag kurz nach 11 Uhr, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte. Demnach fuhr der 43-jährige Mann mit seinem Motorrad von Fischingen her kommend in Richtung Mühlrüti.

Zur Story