Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beunruhigende Zunahme von «Schüttelbabys» am Zürcher Kinderspital



Mit akustischen oder visuellen Signalen mitsamt Vibrationsalarm sollten Fahrer daran erinnert werden, dass sich noch ein kleines Kind in ihrem Auto befindet. (Symbolbild)

Bild: KEYSTONE

Die Kinderschutzgruppe des Universitätsspitals Zürich hat für das vergangene Jahr eine höhere Zahl von «Schüttelbabys» registriert. Insgesamt wurden 10 Verdachtsfälle von Säuglingen mit Schütteltrauma gemeldet, fünf wurden bestätigt. Das sind drei Fälle mehr als 2018.

Die Kinderschutzgruppe ist beunruhigt und hofft, dass es sich dabei nur um einen statistischen Ausreisser handelt. Das Schütteln von Kleinkindern verursache bei zwei Dritteln der Kinder bleibende Hirnschäden, schreibt die Kinderschutzgruppe in ihrer Mitteilung vom Montag. Das Schütteln kann – auch wenn es nur ganz kurz ist – sogar zum Tod führen.

Auch andere körperliche Misshandlungen haben im vergangenen Jahr leicht zugenommen. Von 544 gemeldeten Verdachtsfällen wurde bei 387 Fällen eine Misshandlung bestätigt. Bei 128 Kindern blieb der Verdacht bestehen, konnte aber nicht nachgewiesen werden.

In 29 Fällen stellte sich heraus, dass keine Misshandlung vorlag und die Symptome medizinisch erklärbar waren. Im Vorjahr lag die Zahl der gemeldeten Fälle bei 528.

Im Gegensatz zum Vorjahr gab es 2019 sogar auch wieder vereinzelte Fälle von Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom. Dabei machen Eltern, vor allem Mütter, ihre Kinder absichtlich krank, um sie dann pflegen zu können. (aeg/sda)

Gefährliche Chemikalien in Trendspielzeug

Kindermodels in China zerbrechen am Druck

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hummingbird 21.01.2020 14:10
    Highlight Highlight Das so traurig! Wieso holen sich Eltern, welche ihre Aggressionen nicht unter Kontrolle haben, nicht rechtzeitig Hilfe und Unterstützung? Ist es denn so schwierig, nach Hilfe zu bitten und zuzugeben, dass man etwas nicht alleine stemmen kann? Das sähe bei mir zu Hause auch anders aus, hätte ich nicht immer mal wieder um Hilfe gebeten. "Es braucht ein Dorf, um ein Kind grosszuziehen".
  • häxxebäse 20.01.2020 20:38
    Highlight Highlight Eine davon lebte vis-à-vis im nachbarhaus... mit 15 das erste kind vom ersten mann, mit 19 das zweite mit dem zweiten mann... sie ist leicht behindert und absolut unfähig ihr leben zu meistern. Nachdem dies geschehen war, kamen die eltern die ältere zu holen: bürgerliche, gutsituierte leute. Jetzt rennen KESB und das soz rum wie aufgescheuchte hühner und versuchen ihr beizubringen, wie man wäsche wascht, einkäufe tätigt....
    Ein unschuldiges, kleines leben zerstört und die nächste katastrophe folgt dann in ca. 10 jahren, wenn die ältere tochter ins teeniealter kommt.
  • Baba 20.01.2020 18:24
    Highlight Highlight Auf die Gefahr hin, dass ich nun in Grund und Boden geblitzt werde: Ein Baby, speziell das erste, ist eine Veränderung des Lebens, die sich viele einfacher vorstellen, als sie ist. Dann kommt noch der Druck auf die jungen Mütter, raschmöglichst wieder in den Beruf einzusteigen. "Nur" Hausfrau/Mutter ist ja gesellschaftlich kaum akzeptiert.

    Sind jetzt beide Eltern voll berufstätig und das Kind weint zB wegen Koliken/zahnen nächtelang durch, dann wird es schwierig, da die Batterien einfach leer sind...

    Nein, das ist keine Entschuldigung, sondern ein Plädoyer für eine bewusste Elternauszeit.
    • Rainbow Pony 20.01.2020 20:29
      Highlight Highlight Ich teile deine Meinung, was den Druck auf die Eltern angeht in Bezug auf den beruflichen „Wiedereintritt“ mach der Geburt. Wir sind eine, sagen wir mal... fortschrittliche Familie. Aber auch wir beginnen mit dem zweiten Kind damit, in traditionelle Geschlechterrollen zurück zu fallen. Arbeitsteilung hat halt auch seine gute Seiten und es scheint, als würde das uns im Alltag stark entlasten, wenn nicht beide so ein bisschen an allem rumfummeln und alles ein wenig tun, sondern halt, eben, traditionelle Arbeitsteilung herrscht.
    • häxxebäse 21.01.2020 06:21
      Highlight Highlight Es ist enormer druck, absolut korrekt. Aber viele legen sich ein tier zu und denken dann, wenn wir das schaffen, dann sind wir bereit für ein kind... oder wenn alles auf der bucket list abgehakt ist, dann möchten wir noch ein kind. So funktioniert das nicht. Mein kind hat durchgeschlafen, war nie krank und doch war es die schwierigste zeit meines lebens: ich hatte die verantwortung für 2 menschen. Nachdem er ausgezogen ist, brauchte ich jahre, bis mir bewusst war, dass ich wieder eigenständig als person bin. Kinder sind keine projekte.
    • Blubber 21.01.2020 08:47
      Highlight Highlight Liebe Baba, ich finde du hast 100% recht. Wir haben ein kleines Kind und Job und Kleinkind unter einen Hut zu bringen ist sehr schwer, vor Allem wenn das Kind ein schlechter Schläfer ist. Das nagt schon an den Nerven und so übermüdet zu arbeiten, macht keinen spass (auch wenn man den Job sehr mag).
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ohniznachtisbett 20.01.2020 18:06
    Highlight Highlight Noch keinen Monat ist 2020 alt und schon das Unwort des Jahres gefunden: Schüttelbaby.
    • Ohniznachtisbett 20.01.2020 19:36
      Highlight Highlight Warum gibts dafür Blitze. Der Begriff ist doch pervers. Ein Baby das geschüttelt wird ist doch in jedem Fall für alle Beteiligten eine furchtbare Tragödie. Dann so ein Begriff, so wie Schüttelbecher oder so...
  • Rainbow Pony 20.01.2020 15:49
    Highlight Highlight Als Vater zweier Kinder weiss ich, wie schwierig teilweise Situationen sind, v.a. nachts. M.M. nach kann man mit allem umgehen. Weniger Zeit, keine Privacy, gekotztes aufs Sofa, Teller am Boden zerstreut, Schuhe nicht anziehen wollen etc etc. Aber beim Schlaf, hört der Spass auf. Die Australier machen das gut: die connecten Eltern gleich nach Geburt in Groups über ein Websystem aus dem Einzugsgebiet. Diese organisieren dann unter sich „Parent-Groups“, die halt dann alle Kinder haben, die ziemlich genau gleich alt sind. Sich mit Leidensgenossen austauschen zu können, bringt wirklich schon was!
    • MaryJane7168 20.01.2020 22:32
      Highlight Highlight Jep, kenn ich von meinem Onkel in AUS. Soll super sein und manche Freundschaften halten übers Kindesalter hinaus. Bei uns wäre ja die Mütterberatung ein Treff für junge Mamis und Ort des Austauschs (bei uns gab es auch Kaffi und Tee inkl. Spielecke), leider wird dieser nur spärlich genutzt 🤷‍♀️.
    • Hummingbird 21.01.2020 14:09
      Highlight Highlight Habe ich in Neuseeland als neugebackene Mutter auch so erlebt. Fehlende soziale Kontakte als neugebackene Eltern und v.a. Mutter trägt ganz bestimmt zu solchen traurigen Fällen bei.
  • Perry_ 20.01.2020 15:18
    Highlight Highlight Ich bin schon überfordert wenn ich in Zürich zu stosszeiten Pendeln und Samstags einkaufen muss, mit einem Baby kanns nur schlimmer sein. Spass bei seite, das leben ist heute stressiger als jemals zuvor, da passt das leider total. Überforderten Eltern muss geholfen werden. Kitas sollten ebenfalls ausgebaut & unterstützt werden. z.B. ältere Menschen würden eben so profitieren mit zu wirken und Kinder zu betreuen.

    • Baba 20.01.2020 18:12
      Highlight Highlight Der Ansatz, dass ältere Menschen in Kitas mitarbeiten ist wunderbar - so quasi als "Grosseltern auf Zeit".

      Aber die Professionalisierung, die es verunmöglicht, dass ungelernte Menschen in einer (öffentlichen) Kita arbeiten, macht dies wohl wiederum schwierig bis unmöglich. Schade.
    • nuhresideeli 21.01.2020 06:38
      Highlight Highlight @baba
      also ich möchte mein Kind lieber nicht von unausgebildeten "Grosseltern auf Zeit" betreuen lassen.
      da sich eben in der Erziehung auch etliches geändert hat und man nicht mehr mit schwarzer Pädagogik erzieht.
      "bei 387 Fällen eine Misshandlung bestätigt"
      tut eben nicht gut mol ais ad oohrä.... m.M.
    • Perry_ 21.01.2020 10:11
      Highlight Highlight @nuhresideeli

      Die Idee ist auch nicht das diese Leute die hauptverantwortlichen wären. Man könnte z.B. Senioren als aushilfen einsetzten um z.B. Gruppen zum Spielplatz zu begleiten. Wäre wichtig das immer ausgebildete den Überblick haben - Ihnen jedoch etwas arbeit abgenommen wird. In Japan z.B. hat man auch Altersheime mit Kindergärten zusammengelegt. So können Kinder auch mit Senioren spielen & alle sind happy
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wendy Testaburger 20.01.2020 14:47
    Highlight Highlight Tragisch, dass sich viele Eltern noch immer nicht bewusst sind, welch gravierende Folgen es haben kann wenn sie ihr Baby schütteln. Auch tragisch, dass es zu wenige Hilfsangebote für massiv überforderte, verzweifelte Eltern gibt. Und nochmal tragisch, dass es noch immer eine Schande/Schwäche ist, wenn man "zugibt", dass man mit seinem Baby überfordert und am Anschlag ist.
  • Pupsi 20.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Beunruhigende Zahlen, solche Vorfälle entstehen meist aus massiver Überforderung heraus.

Liveticker

Weitere 73 Tote in China ++ Xi Jinping: «Überzeugt, die Epidemie zu besiegen»

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt von Tag zu Tag. Mittlerweile sind über 31'000 Leute mit dem Virus infiziert, rund 630 Leute starben, Tendenz steigend. In China stehen 57 Millionen Menschen unter Quarantäne und es werden weitere Massnahmen getroffen.

Seit die chinesischen Behörden am 31. Dezember 2019 die Welt erstmals über eine neue Lungenkrankheit in der Stadt Wuhan informierten, ist ein bisschen mehr als ein Monat vergangen. Inzwischen hält die Ausbreitung des neuen Erregers (Coronavirus) nicht nur die Volksrepublik in Atem. Die aktuelle Entwicklung im Überblick:

Artikel lesen
Link zum Artikel