DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grosse Mehrheit für BDP-Quadranti

Zusätzlich 120 Millionen Franken für Kinderbetreuung



Der Bund unterstützt die Schaffung von Betreuungsplätzen für Kinder für weitere vier Jahre. Nachdem am Dienstag auch der Ständerat der Verlängerung der Anschubfinanzierung zugestimmt hat, stehen dafür ab Februar 2015 weitere 120 Millionen Franken zur Verfügung. Mit dem 2003 gestarteten Programm konnten bisher rund 43'000 neue Plätze in Kinderkrippen oder Tagesschulen geschaffen werden

Weil die Nachfrage aber weiterhin hoch ist, forderte Nationalrätin Rosmarie Quadranti (BDP/ZH), die Förderung über 2015 hinaus weiterzuführen. Dies haben beide Räte nun mit grosser Mehrheit beschlossen. Gegen die Verlängerung zur Wehr gesetzt haben sich die SVP, aber auch Vertreterinnen und Vertreter anderer bürgerlicher Parteien. (wst/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

3 Gründe, warum wir den Facebook-Leak nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten

Betrüger:innen haben durch den jüngsten Facebook-Leak ein riesiges Geschenk erhalten. Wir sagen, wie einfache Informationen wie die Handynummer missbraucht werden können.

Es ist doch nur ein Telefonbuch: Diesen Kommentar konnte man einige Male zum jüngsten Facebook-Datenleak lesen. Es waren verharmlosende Reaktionen darauf, dass seit vergangener Woche eine halbe Milliarde Handynummern, Vor- und Nachnamen und weitere persönliche Angaben wie Wohnort, Mailadresse oder Geburtsdatum im Internet kursieren.

Der Vergleich drängt sich nicht zu Unrecht auf: Vor Jahren gab es tatsächlich dicke Telefonbücher, wo Anschrift, Adresse und teilweise der Beruf von Millionen …

Artikel lesen
Link zum Artikel