DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zwischenlandung in Marseille: Swiss-Flug LX1957.
Zwischenlandung in Marseille: Swiss-Flug LX1957.

Geruch in Kabine: Swiss-Flug aus Barcelona mit unplanmässiger Zwischenlandung in Marseille

22.02.2018, 22:0023.02.2018, 07:05

Der Swiss-Flug LX1957 aus Barcelona mit Destination Zürich ist laut Angaben der Flug-Tracking-Site Flightaware im südfranzösischen Marseille gelandet.

Wie Swiss-Sprecherin Sonja Ptassek gegenüber watson sagt, habe eines der Flugsteuerungssysteme des Airbus A321 eine «nicht sicherheitsrelevante Warnung» abgegeben. Weil die Crew in Cockpit und Kabine einen ungewöhnlichen Geruch festgestellt habe, entschied man sich für eine Landung in Marseille. Für die Passagiere habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden, ergänzt Ptassek.

Das Flugzeug werde derzeit in Marseille untersucht. Die Swiss kümmere sich um Übernachtungsmöglichkeiten für die betroffenen Passagiere. Für sie werde es aber erst morgen eine Transportmöglichkeit an ihre ursprüngliche Destination Zürich geben. (cbe)

Swiss nimmt deutsche Gewohnheit aufs Korn

1 / 8
Swiss nimmt deutsche Gewohnheit aufs Korn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Von Zürich nach Genf in in 15 Minuten

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So viele Personen meldeten sich schweizweit wegen Long Covid bei der IV an
Neue Zahlen des Bundes zeigen: Letztes Jahr registrierten die IV-Stellen schweizweit 1775 Anmeldungen wegen Long Covid.

Extreme Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten: Manche Menschen leiden nach einer Covid-Infektion an schweren Langzeitfolgen. «Long Covid ist das Schlimmste, was ich bis jetzt erlebt habe. Immer müde, immer Schmerzen, immer Brainfog», sagt Christian Salzmann vom Verein Long Covid Schweiz. Er leidet seit mehr als einem Jahr an den Folgen der Infektion.

Zur Story