Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Blick am Abend»-Kolumnist Helmut-Maria Glogger ist tot



Bild

bild via persoenlich.com

Der Journalist und Autor Helmut-Maria Glogger ist tot. Er starb im Alter von 68 Jahren bei einem Unfall in Zürich. Glogger machte sich als klassischer Boulevard-Journalist unter anderem bei den Ringier-Medien einen Namen. Im «Blick am Abend» schrieb er jahrelang eine Kolumne.

In «Glogger mailt» nahm er Zeitgenossen kritisch und mit spitzer Feder aufs Korn. Seinen Tod meldete das Internetportal persoenlich.com am Freitag. Gloggers Sohn Steven Glogger bestätigte der Nachrichtenagentur SDA den Hinschied am Samstag.

Glogger arbeitete zunächst für die deutsche Illustrierte «Bunte». Dann stiess er vor über 30 Jahren zum Ringier-Verlag, wo er in den Chefredaktionen von «Blick», «SonntagsBlick» und «Schweizer Illustrierte» arbeitete. Später war er mehrere Jahre Chefredaktor der «Glückspost».

Als Autor schrieb er eine Biografie über die britische Prinzessin Diana und eine Biografie des Schlagersängers Udo Jürgens. Daneben moderierte er die Sendung «Glogger-Talk» auf Star TV und war in diversen Radiosendungen zu Gast. Glogger war verheiratet und Vater von drei Kindern.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

170'000 Impfungen in der Schweiz verabreicht – 42 Mal gab's Nebenwirkungen

Das Warten hat ein Ende: Der Bund hat die Impfzahlen der Kantone veröffentlicht. In der Schweiz sind bis am Donnerstag rund 170'000 Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht worden. Das entspricht rund zwei Prozent der Bevölkerung, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag mitteilte.

Anteilsmässig die meisten Personen geimpft hat bisher der Kanton Basel-Stadt mit 5,54 Dosen pro 100 Einwohner. Auch im Kanton Appenzell Innerrhoden sind bereits 5,10 Dosen pro 100 Einwohner verabreicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel