Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Sirenen haben geheult. Doch weisst du überhaupt, was im Ernstfall zu tun ist?

Zu Übungszwecken sind am Mittwoch um 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz die Sirenen zu hören. Der Alarm soll Leben retten. Voraussetzung ist aber, dass die Bevölkerung im Notfall richtig reagiert. Bist du ausreichend vorbereitet?

Quiz
1.Der Sirenen-Alarm kann aus verschiedenen Gründen zum Einsatz kommen. Wann wird in der Schweiz KEIN Alarm ausgelöst?
Eine Sirene auf dem Dach des Stadthauses, aufgenommen am Dienstag, 3. Februar 2015 in Zuerich. Warnhinweise per SMS, Katastrophenalarm mit einer Push-Nachricht aufs Smartphone: Geht es nach den Plaenen des Bundes, soll die Bevoelkerung ab dem Jahr 2017 in Notlagen nicht mehr ausschliesslich ueber Sirenen und Radio- und TV-Durchsagen gewarnt werden. Waehrend am (morgigen) Mittwoch wie jedes Jahr schweizweit die Sirenen zu Testzwecken heulen, schaut der Bund in Sachen Katastrophenalarmierung bereits in die Zukunft. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Bei Hochwasser
Bei einem grossen Chemie- oder Atomunfall
Bei einem Erdbeben
Bei einer Massenkarambolage
2.Die Sirenen klingen nicht immer gleich. Wie viele verschiedene Alarme gibt es?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
3.Was bedeuten die beiden Alarme?
Bild zur Frage
Der eine bedeutet «Atomunfall», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «Chemieunfall», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «Erdbeben», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
Der eine bedeutet «akute Überflutungsgefahr», der andere «allgemeine Gefahr für die Bevölkerung»
4.Wie tönt der allgemeine Alarm?
alarm pegel
shutterstock
Durchgezogenes hohes Tuten während drei Minuten
Durchgezogenes tiefes Tuten während fünf Minuten
Regelmässig auf- und absteigender Ton während 60 Sekunden alle zwei Minuten
Regelmässig auf- und absteigender Ton während einer halben Stunde
5.Was sollst du tun, wenn der allgemeine Alarm ausgelöst wird?
angst
shutterstock
Das gefährdete Gebiet sofort verlassen und soweit flüchten, bis der Alarm nicht mehr zu hören ist.
Fenster und Türen schliessen und Radio hören, beziehungsweise den Fernseher einschalten.
Nach Hause gehen und die Anweisungen des verantwortlichen Zivilschützers in deinem Block ohne Widerrede (!) befolgen.
Jod-Tabletten schlucken (sofern vorhanden) und freilaufende Haustiere in Sicherheit bringen.
6.Und was sollst du tun, wenn Wasseralarm ausgelöst wird?
Die Staumauer am Sihlsee, aufgenommen am Donnerstag, 12. April 2012 bei Einsiedeln. Der Sihlsee ist ein wichtiger Puffer im Hochwasserschutz der Stadt Zuerich. 2005 entging Zuerich nur knapp einem grossen Hochwasser. Die Schaeden waeren enorm gewesen. 2007 lancierte die Baudirektion das Projekt
KEYSTONE
Das gefährdete Gebiet sofort verlassen und soweit flüchten, bis der Alarm nicht mehr zu hören ist.
Fenster und Türen schliessen und Radio hören, beziehungsweise den Fernseher einschalten.
Nach Hause gehen und die Anweisungen des verantwortlichen Zivilschützers in deinem Block ohne Widerrede (!) befolgen.
Jod-Tabletten schlucken (sofern vorhanden) und freilaufende Haustiere in Sicherheit bringen.
7.Verschiedene Dinge sollte man nicht tun, wenn Alarm ausgelöst worden ist. Was ist aber erlaubt, beziehungsweise ausdrücklich erwünscht?
Autos fahren durch eine ueberschwemmte Strasse, aufgenommen am Dienstag, 22. Juli 2014, in Erlosen Hinwil. Nach starken Regenfaellen sind diverse Schweizer Strassen wegen Hochwassers gesperrt. Besonders viel regnete es in der Zentral- und der Ostschweiz sowie im Jura. Im Loetschental und im Zuercher Oberland wurden Strassen wegen Hochwassers gesperrt. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Das Auto benutzen
Die Ausstellung
KEYSTONE
Vorsichtshalber den Notruf wählen
Die 77jaehrige Maria Gerbracht telefoniert am Mittwoch, 21.Jan.1998, mit einem Handy. Unter dem Motto
Freunde und Verwandte per Telefon über die eigene Situation informieren
NUREMBURG, GERMANY - APRIL 14:  A Grundig UKW Concert-Boy 58 radio from 1956 is shown in this company handout photo from German home electronics maker Grundig AG who announced April 14, 2003 that it would go into bankruptcy. Several recent attempts to secure an outside investor, including most recently Turkish home appliance maker Beko, fell through. (KEYSTONE/Grundig AG)
GRUNDIG
Nachbarn mündlich zum Radiohören auffordern
8.Wie viele Sirenen können die Schweizer Bevölkerung vor Gefahr warnen?
landkarte schweiz
Rund 1200
Rund 3600
Rund 6200
Rund 7800
9.Im Katastrophenfall musst du vielleicht einige Tage zu Hause ausharren. Was musst du deswegen aber NICHT zwingend zu Hause vorrätig halten?
This Monday, Feb. 2, 2015 photo shows examples of new Energizer EcoAdvanced batteries, at the company's headquarters in St. Louis. Energizer EcoAdvanced is expected in stores this week and are being touted as the first AA and AAA batteries made in part from recycled batteries. (AP Photo/Jeff Roberson)
AP/AP
Batterien
Konserven, Zwieback, Notfallapotheke
Konserven, Zwieback, Notfallapotheke
A visitor plays a Playstation 4 at the Sony exhibition stand during the Gamescom 2013 in Cologne August 21, 2013. Sony has had more than one million preorders worldwide for its new PlayStation 4 console, the head of its SCE computer entertainment division said on Tuesday.  Sony has priced the PlayStation 4, its first new console in seven years, $100 lower than the new Xbox One by Microsoft at $399. The Gamescom convention, Europe's largest video games trade fair, runs from August 22 to August 25. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: BUSINESS ENTERTAINMENT)
X00970
Eine Playstation
Wegen des akuten Trinkwassermangels in Sarnen bietet das Coop-Zenter in Sarnen am Donnerstag, 25. August 2005, eine Sonderaktion von 2.50 Fr. fuer 10 Liter Mineralwasser an. Weiter stellte die Gemeinde von Sarnen gegen Abend eine Trinkwasserstelle zur Verfuegung, an der die Bewohner frisches Wasser abfuellen koennen.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)
KEYSTONE
Mineralwasser
10.Auch Gehörlose können sich im Fall eines Alarms informieren lassen. Welche Möglichkeit gibt es in der Schweiz noch NICHT?
Bild zur Frage
Man kann sich auf Twitter informieren
Man kann sich auf Youtube informieren
Man kann sich eine SMS schicken lassen
Man kann sich auf einer entsprechenden Website informieren

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schläfer 01.02.2017 16:53
    Highlight Highlight Und ich hab natürlich mal wieder nix gehört ...
  • ARoq 01.02.2017 15:13
    Highlight Highlight Mein Hund heult mit dem Wasseralarm um die Wette, den allgemeinen Alarm versteht er hingegen nicht.
  • Matthias Studer 01.02.2017 14:09
    Highlight Highlight Auf keinen Fall den Arbeitsplatz verlassen. Denn wenn du den Gau überlebst, hast du keinen Job.
    • Bowell 02.02.2017 09:12
      Highlight Highlight Warum sollte man den GAU denn nicht überleben ;)?
  • SuicidalSheep 01.02.2017 13:56
    Highlight Highlight Also ich will nicht auf die PlayStation verzichten :D
  • TanookiStormtrooper 01.02.2017 13:54
    Highlight Highlight Habt ihr dieses Quiz nicht letztes Jahr schonmal gebracht???
    • Coop 01.02.2017 14:10
      Highlight Highlight Wiederholung schadet in diesem Fall nie
  • Erarehumanumest 01.02.2017 13:51
    Highlight Highlight Mist, bis auf die Playstation-Frage alles korrekt gelöst...
  • Hackphresse 01.02.2017 13:43
    Highlight Highlight Das Funktioniert super als Wecker! Hab grad eben noch gepennt! 😂
    Könnt ich mich dran gewöhnen 😄
  • fischbrot 01.02.2017 13:40
    Highlight Highlight Im Zweifelsfall:
    Benutzer Bild
  • elivi 01.02.2017 13:40
    Highlight Highlight Wenn man kein SRF mehr hat weil niemand dafür zahlen will, was soll man dann hören oder kucken? Privatsender wollen sicher auch geld wenn sie auf knopfdruck anweisungen senden sollen. Und nur auf twitter und youtube kann man nicht so viele leute erreichen wie mit TV oder radio.

    Ps wie klingt eigentlich der wasser alarm?
    • Wiesopferd 01.02.2017 14:10
      Highlight Highlight So: müüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüühhhhhhh
    • ralck 01.02.2017 14:10
      Highlight Highlight ich denke bei einer akuten gefahr für die bevölkerung wird auch der privat-sender draufscheissen, ob jetzt bon scott noch fertig singen muss, und eine warnung aussprechen. (und sonst hoffe ich, dass die frau vom chef draufgeht, weil sie nichts mitbekommt…) nein, ich hoffe eigentlich, dass es nie soweit kommen muss!


      hier wäre der sound vom wasseralarm :-)
      https://www.naz.ch/media/wasseralarm.mp3
    • Nate Summer-Cook 01.02.2017 14:12
      Highlight Highlight Ein tiefer anhaltender Ton mit Unterbrüchen
    Weitere Antworten anzeigen
  • nickname_not_available 01.02.2017 13:40
    Highlight Highlight Duck and Cover
    • blobb 01.02.2017 18:44
      Highlight Highlight ?
      Benutzer Bild
    • nickname_not_available 02.02.2017 07:22
      Highlight Highlight Mehr so:

      Play Icon
  • mountaineer 01.02.2017 13:38
    Highlight Highlight Was im Ernstfall zu tun ist? Klar doch!

    When in danger or in doubt, run in circles, scream and shout!!!
    • http://bit.ly/2mQDTjX 01.02.2017 14:41
      Highlight Highlight Müssten das nicht Pentagramme statt Kreise sein? Weil sonst nützt doch das gar nichts, mmh?
  • Grillzange 01.02.2017 13:35
    Highlight Highlight Danke, dass ihr den Artikel genau um 13.30 Uhr raushaut. Hab vorhin vor Schreck beinahe mein Bier fallen gelassen 😂
    • fischbrot 01.02.2017 13:39
      Highlight Highlight 😂😂😂
  • Manni 01.02.2017 13:34
    Highlight Highlight Noch bevor ich die Frage zuende gedacht habe, hat Watson Schon die Antwort auf meinem Display parat. Praktisch! 👍🏼✨
  • 2sel 08.02.2015 12:47
    Highlight Highlight Vor kurzem hat das "Bundesamt für Bevölkerungsschutz" die App "Alertswiss" mit vielen nützlichen Informationen herausgegeben.
    Allerdings kann ich nicht verstehen, dass sie dabei keine Push-Benachrichtigung eingebaut haben. Wieder mal guter Ansatz, nicht fertig gedacht...
    • purzelifyable 01.02.2017 13:44
      Highlight Highlight Also ich habe vor 3 Stunden eine Push von Alertswiss erhalten "Blog: Heute findet der Sirenentest statt". Ich denke, die werden bei einem echten Notfall auch etwas pushen.
    • Grégory P. 01.02.2017 14:57
      Highlight Highlight 2sel hat nicht fertig gedacht... Push-Benachrichtigungen brauchen ein Netz, was gerade während eine Alarmierung schwierig sein kann. Alertswiss ist nicht neu und das Projekt lauft weiter mit den Ziel, eben technischen Voraussetzungen für Massenbenachrichtigungen sicherzustellen.
  • Martin Wespe 04.02.2015 20:01
    Highlight Highlight Keep calm and call batman
    • TanookiStormtrooper 01.02.2017 13:44
      Highlight Highlight
      Benutzer Bildabspielen
    • aye 01.02.2017 17:31
      Highlight Highlight Bloss nicht verwählen ;)
      Play Icon
  • Simsa 04.02.2015 18:34
    Highlight Highlight Bleibt für Gehörlose zu wünschen, dass das Internet nicht ausfällt. Ein SMS-Alert wäre im Ernstfall mindestens so wichtig
    • willey 04.02.2015 19:18
      Highlight Highlight Das hat mich also auch sehr gewundert, das man sich über youtube und twitter informieren kann, aber SMS geht nicht. SMS wäre ja eher ein Push Verfahren wie die Sirene auch. Bei Twitter, youtube oder webseite muss ich als Gehörloser ja zuerst mitbekommen das es einen Alarm gegeben hat bevor ich aktiv nachschauen gehe.
  • amazonas queen 04.02.2015 17:28
    Highlight Highlight Alte Weisheit: im Ernstfall macht mein Mann, was ich sage. Bei uns ist immer Ernstfall.
  • JJ17 04.02.2015 14:36
    Highlight Highlight Ich hatte nur die Nummer 9 falsch ;)
    • MilF 04.02.2015 18:14
      Highlight Highlight Sind aber auch fiese Antwortmöglichkeiten... als ob eine PlayStation nicht Überlebenswichtig wäre...;)
  • Dario4Play 04.02.2015 14:17
    Highlight Highlight Und ich dachte Putin hätte endlich mal Ernst gemacht... Zum glück nicht!
  • mrgoku 04.02.2015 13:48
    Highlight Highlight ich dachte schon die russen kommen :P
    • Dario4Play 05.02.2015 01:07
      Highlight Highlight Dito :) war gerade mit dem Hund draussen und stand vor soner *****Sirene. Meine fresse sind die Laut alles hat vibriert
    • trxr 01.02.2017 13:37
      Highlight Highlight privet
    • LaPaillade #BringBackHansi 01.02.2017 14:21
      Highlight Highlight Radiochopf ist doch schon hier?
    Weitere Antworten anzeigen

Jede 5. Frau erfährt sexuelle Gewalt – jetzt handeln 6 Politikerinnen aus 6 Parteien

Jede zweite Frau in der Schweiz wurde schon einmal sexuell belästigt. Jede fünfte Frau hat in ihrem Leben schon einmal ungewollt sexuelle Handlungen erlebt. Jede achte Frau wurde schon einmal gegen ihren Willen zu Sex gezwungen. So lauten die Zahlen einer Umfrage von gfs.bern, die im Auftrag der Nichtregierungsorganisation Amnesty International durchgeführt wurde und deren Ergebnisse Ende Mai dieses Jahres veröffentlicht wurden.

Es ist das erste Mal, dass in der Schweiz repräsentative Zahlen …

Artikel lesen
Link zum Artikel