DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburger SVP tauscht den Kandidaten für 2. Ständeratswahlgang aus



Die freiburgische SVP tritt mit Nationalrat Jean-François Rime zum zweiten Wahlgang der Ständeratswahl im Kanton Freiburg an. Rime ersetzt Emanuel Waber, der im ersten Wahlgang auf Platz vier der Kandidaten gelandet war und sich danach zurückzog.

Jean-Franois Rime, candidat UDC pour le Conseil national, lors de la journee des resultats des elections federales ce dimanche 18 octobre 2015 a Fribourg. (KEYSTONE/Christian Brun)

Jean-François Rime soll für die SVP die Kohlen aus dem Feuer holen.
Bild: KEYSTONE

Im zweiten Wahlgang vom 8. November wird Rime auf den bisherigen SP-Ständerat Christian Levrat sowie Beat Vonlanthen von der CVP treffen, wie die Freiburger Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. Vonlanthen ist amtierender Freiburger Staatsrat.

Rime war schon 2007 und 2011 zu den Ständeratswahlen angetreten. Am vergangenen Sonntag wurde er als Nationalrat deutlich im Amt bestätigt. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Freiburger Justiz verurteilt 30 Klimaaktivisten – sie blockierten ein Einkaufszentrum

Ein Freiburger Gericht hat am Freitag 30 Klimaaktivistinnen und -aktivisten verurteilt. Sie hatten Ende November 2019 als Protest gegen den «Black Friday» den Zugang zu einem Einkaufszentrum blockiert.

Der Polizeirichter des Saanebezirks bestätigte am Freitag im Grossen und Ganzen die bereits 2020 ausgestellten Strafbefehle, mit denen die Angeschuldigten zu Bussen zwischen 200 und 500 Franken verurteilt worden waren.

Weil nicht alle Aktivistinnen und Aktivisten die Strafbefehle akzeptierten, kam …

Artikel lesen
Link zum Artikel