Schweiz
Romandie

Freiburger SVP tauscht den Kandidaten für 2. Ständeratswahlgang aus

Freiburger SVP tauscht den Kandidaten für 2. Ständeratswahlgang aus

22.10.2015, 11:0422.10.2015, 11:05
Mehr «Schweiz»

Die freiburgische SVP tritt mit Nationalrat Jean-François Rime zum zweiten Wahlgang der Ständeratswahl im Kanton Freiburg an. Rime ersetzt Emanuel Waber, der im ersten Wahlgang auf Platz vier der Kandidaten gelandet war und sich danach zurückzog.

Jean-François Rime soll für die SVP die Kohlen aus dem Feuer holen.
Jean-François Rime soll für die SVP die Kohlen aus dem Feuer holen.
Bild: KEYSTONE

Im zweiten Wahlgang vom 8. November wird Rime auf den bisherigen SP-Ständerat Christian Levrat sowie Beat Vonlanthen von der CVP treffen, wie die Freiburger Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. Vonlanthen ist amtierender Freiburger Staatsrat.

Wahlen 2015
AbonnierenAbonnieren

Rime war schon 2007 und 2011 zu den Ständeratswahlen angetreten. Am vergangenen Sonntag wurde er als Nationalrat deutlich im Amt bestätigt. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24-Jähriger stirbt bei Autounfall zwischen Bremgarten und Bünzen AG

Ein 24-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen in einem Waldstück zwischen Bremgarten und Bünzen AG mit seinem Auto mutmasslich verunfallt. Der Autolenker konnte nur noch tot geborgen werden, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte.

Zur Story