Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Lokfuehrer befaehrt die neue Bahnstrecke waehrend der Einweihung der SBB Bahnlinie zwischen Mendrisio und Stabio im Tessin am Mittwoch, 26. November 2014. (KEYSTONE/Ti-Press/Carlo Reguzzi)

Es herrscht Lokführer-Notstand bei den SBB. Deshalb sucht die Bahn dafür nun auch ausländisches Personal.  Bild: TI-PRESS

Die SBB holen Lokführer aus dem Ausland



Den SBB fehlt es an Lokführern. Deshalb will die Bahn die in Basel ansässige Firma MEV Schweiz AG mit der Rekrutierung von zusätzlichen Lokführern beauftragen, ohne ein Ausschreibeverfahren durchzuführen. «Aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse wird die Beschaffung so dringlich, dass kein offenes oder selektives Verfahren durchgeführt werden kann», schreiben die SBB. Wie SBB-Sprecher Daniele Pallecchi gegenüber der «NZZ am Sonntag» sagt, benötigt die Bahn schnell 40 voll ausgebildete Lokführer. 

Der Personalbedarf steige unter anderem wegen der vielen Baustellen auf dem Netz, welche die Tourenbildung beeinflussen, und der Weiterbildung für das Europäische Zugsicherungssystem ETCS. «Rückblickend betrachtet wurden vor zwei Jahren vier bis sechs Klassen zu je zwölf Aspiranten zu wenig bestellt», sagt Pallecchi der Zeitung. 

ARCHIV - Ein Zug der S-Bahn Zuerich verlaesst am 4. Februar 2011 den Bahnhof von Pfaeffikon, Kanton Schwyz. - 1410 Zuege verkehren taeglich auf dem 380 Kilometer langen Zuercher S-Bahn-Netz und jaehrlich werden 612 Millionen Passagiere befoerdert: Das sind die imposanten Kennzahlen des Zuercher Verkehrsverbunds (ZVV), der unter dem Motto

Momentan gibt es auf dem SBB-Netz viele Baustellen. Auch deshalb benötigt die Bahn mehr Lokführer. Bild: KEYSTONE

Lokführer suchen über Facebook

Dieses Loch soll die MEV stopfen. «Da der Markt für ausgebildetes Lokpersonal in der Schweiz schlicht ausgetrocknet ist, werden hier vor allem MEV-Lokführer aus Deutschland arbeiten», sagt er. Dabei handle es sich um Triebfahrzeugführer der höchsten deutschen Kategorie, die in der Schweiz während sechs Monaten weitergebildet werden. «In dieser Zeit erhalten sie die nötigen Streckenkenntnisse und werden geprüft.» Anschliessend werden sie angestellt.

«Die Leistungen beim Personalvermittler MEV einzukaufen, ist eine gute Lösung, um schnell an gut ausgebildetes Personal zu gelangen», ergänzt SBB-Sprecherin Lea Meyer in der «Schweiz am Sonntag». Mittlerweile werben die SBB auch mit Anzeigen auf Facebook für den Beruf des Lokomotivführers. (feb)

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dracului 23.04.2015 10:24
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, warum die SBB wieder so lange wartete. Der Bedarf war absehbar und planbar. Die neuen Züge werden mit massiver Verspätung und viel Rechtsstreitereinen geliefert, jetzt die fehlende Lokführer und nicht mal Zeit für eine Ausschreibung. Hat das Mangement des Personenverkehrs das Geschäft überhaupt noch im Griff? Wie lange schaut Meyer hier noch tatenlos zu? Oder holt man dann irgendwann Manager von Deutschland, wenn es wieder zu spät ist?
  • stadtzuercher 19.04.2015 13:46
    Highlight Highlight Die SBB hat bei ihrer Privatisierung zu einer AG von der Politik (zumindest von der bürgerlichen Mehrheit) den Auftrag erhalten, wie eine private Firma zu operieren. EMS und UBS und Roche holen ihre Mitarbeiter auch aus dem Ausland, weshalb also nicht die SBB? Wers nicht gut findet, soll sich selber an der Nase nehmen und sich überlegen, ob er ev die falsche Politik unterstützt.
  • 7immi 19.04.2015 13:19
    Highlight Highlight dann ist das db niveau auch nicht mehr weit...
    vor einigen jahren warnten sev und vslf vor dem personalmangel, die sbb ignorierten dies jedoch. nun kommt die quittung. die deutschen lokführer haben aber nicht die gleiche ausbildung... ob das gut kommt? aber eben, wiedermal ein hoooooch auf die pfz ! für alle was dabei, ausser für die arbeiterschicht und das gemeine volk, aber wer interessiert das schon ;)
  • Execave 19.04.2015 11:59
    Highlight Highlight darum werden vielleicht die billettpreise nächstes jahr nicht erhöt

Swiss Passagiere ohne Aussicht auf Entschädigung – das schreibt die Sonntagspresse

Rund 10'000 Swiss-Passagiere waren diese Woche vom temporären Grounding der A220-Flotte betroffen. Nun zeigen Recherchen von «SonntagsBlick»: Die Chancen stehen schlecht, dass sie für die Unannehmlichkeiten, die sie durch ausgefallene Flüge erdulden mussten, entschädigt werden. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl), in der Schweiz für die Durchsetzung der Passagierrechte verantwortlich, hält gegenüber der Zeitung fest: «Wir gehen zurzeit von aussergewöhnlichen Umständen aus, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel