DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Massiv eingeschränkter Bahnverkehr: Verbindung zwischen Zürich und Luzern unterbrochen

30.11.2015, 12:0130.11.2015, 12:44

Im morgendlichen Pendlerverkehr ist am Montag die Strecke zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und Zug für den Bahnverkehr unterbrochen worden. Ursache war laut SBB eine Fahrleitungsstörung. Die Folge waren Verspätungen, Zugausfälle und Umleitungen.

Ursache war eine Störung zwischen Thalwil ZH und Horgen Oberdorf ZH auf der Linie Zürich HB – Zug, wie der SBB-Internetseite zu entnehmen war. Die SBB ging davon aus, dass der Unterbruch noch bis 14.00 Uhr andauert.

Reisende von Zürich HB nach Luzern oder Sursee LU mussten über Olten fahren. Betroffen war auch der Fernverkehr. Die Züge ab Zürich nach Milano Centrale und Bellinzona wurden umgeleitet und hielten ausserordentlich in Rotkreuz im Kanton Zug. Zwischen Thalwil und Horgen waren Ersatzbusse im Einsatz. (sda/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Geschwisterpaar tot aufgefunden: Kriminologie-Experte Melzl sagt, worauf es jetzt ankommt

Die genauen Umstände, die zum Tod des Fricker Geschwisterpaars führten, sind unbekannt. Jetzt gehe es bei den Ermittlungen um «Manpower», sagt Kriminologie-Experte Markus Melzl.

Im Fall des Geschwisterpaars, das am Dienstag tot in einem Fricker Mehrfamilienhaus aufgefunden wurde, ermittelt nun die Aargauer Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Tötung. Der ehemalige Kriminalkommissar Markus Melzl sagt, dass unmittelbar nach einem derartigen Vorfall, sofern ein Unfall oder Suizid ausgeschlossen wird, man immer von einem Tötungsdelikt spreche.

Dies, weil man zunächst aufgrund der fehlenden Ermittlungsergebnisse einen spezifischeren Strafgesetzartikel – etwa …

Artikel lesen
Link zum Artikel