Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spektakulärer Unfall auf St. Galler Stadtautobahn



Beim spektakulären Unfall auf der St. Galler Stadtautobahn überschlug sich ein Auto mehrfach. Trümmerteile flogen durch die Luft und bechädigten fünf weitere Fahrzeuge.

Das Unfallfahrzeug. bild: kapo st.gallen

Ein spektakulärer Unfall auf der St. Galler Stadtautobahn hat am Mittwochmorgen zu grösseren Verkehrsbehinderungen geführt. Ein 31-jähriger Autofahrer war massiv zu schnell gefahren, sein Wagen krachte in die Mittelleitplanke und überschlug sich mehrfach.

Der Unfallverursacher blieb praktisch unverletzt, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Der Lenker hatte in hohem Tempo mehrmals die Spur gewechselt und Fahrzeuge auf dem Pannenstreifen überholt. Durch den Aufprall wurde die Leitplanke auf einer Länge von rund 70 Metern demoliert.

unfall autobahn st. gallen 3.4.2019

Die Unfallstelle. Bild: kapo st.gallen

Trümmerteile flogen durch die Luft und beschädigten mindestens fünf andere Fahrzeuge. Am Auto des Unfallverursachers entstand Totalschaden. Die Staatsanwaltschaft St. Gallen verfügte die Sicherstellung des Unfallwagens und ordnete beim Lenker eine Blut- und Urinprobe an. Der Mann wurde zur Überprüfung ins Spital gebracht.

Der Schaden an den Autobahneinrichtungen dürfte mehrere zehntausend Franken betragen. Weil die Reparaturarbeiten an der Mittelleitplanke noch bis in den Nachmittag dauern, ist laut Polizei weiter mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Polizei sucht Zeugen. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Auto mit Anhänger umgekippt

Pädophiler Übergriff in Kita St. Gallen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Vorfall in Paris: Autolenker geht auf Blinden los

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Kieferbruch: E-Zigi explodiert in Mund von Jungen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dääd 03.04.2019 18:08
    Highlight Highlight Angesichts von jährlich ca. 200-300 Toten, ca. 50'000 Verletzten und den entsprechenden immensen indirekten Kosten ist der motorisierte Strassenverkehr viel zu billig. (Her mit den Blitzen!)
  • EvilBetty 03.04.2019 14:52
    Highlight Highlight Sicher einer der sich in den Kommentaren jeweils über Blitzkästen aufregt und von Abzocke schwafelt.
  • Chriguchris 03.04.2019 14:36
    Highlight Highlight Also bei so einem Unfall kann man froh sein, dass nicht mehr und nichts schlimmeres passiert ist.
  • Posersalami 03.04.2019 14:20
    Highlight Highlight Führerschein für immer abgeben, falls der Vorgang den Schilderungen im Artikel entspricht. Auf dem Pannenstreifen überholen, wie kann man so dumm sein? So einer hat auf der Strasse einfach nichts verloren. Punkt
  • Scaros_2 03.04.2019 13:52
    Highlight Highlight Noch eine ergänzung:

    Die Stadtautobahn wird derzeit saniert. Dort wo der Umfall war, ist ca. 20m davor eine Tafel, dass man 80km/h fahren muss. Ca. 100m nach dem Umfallort hat die Kapo einen Blitzer aufgestellt. Dieser wurde via Zeitung sogar vorabinformiert weil die Kapo die einhaltung von Tempo 80 kontrolliert. (legitim).

    Man kann sich also denken was passiert ist. Morgenverkehr, selbst viel zu schnell, weiter vorne bremst einer wegen dem Blitzer stark und die Kettenreaktion führt dazu, dass die Person die Kontrolle verloren hat.
    • Asmodeus 03.04.2019 14:24
      Highlight Highlight "Der Lenker hatte in hohem Tempo mehrmals die Spur gewechselt und Fahrzeuge auf dem Pannenstreifen überholt."

      Aber klar. Der Blitzer ist schuld...
    • Scaros_2 03.04.2019 14:34
      Highlight Highlight Ich sage doch nicht das der Blitzer schuld ist sondern der fahrer der wegen dem blitzer massiv bremste eine reaktion von bremsvorgänge provozierte und das dazu führte das der Umfallverursacher seine wahnsinnigen unfall baute.


      Wäre es kein morgemverkwhr, wäre er massiv zu schnell geblitzt worden.
    • walsi 03.04.2019 14:35
      Highlight Highlight @Asmodeus: Es sind immer die anderen schuld.
    Weitere Antworten anzeigen

41-Jähriger stürzt beim Äscher in den Tod

Am Freitagnachmittag wanderte eine Gruppe vom Äscher aus in Richtung Chobel. Dabei stürzte ein Mann das steil abfallende Gelände hinunter. Die Rega und die Bergrettung wurden zwar umgehend alarmiert, die eintreffenden Retter konnten aber nur noch den Tod des 41-Jährigen feststellen. Das schreibt die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden in einer Medienmitteilung.

Die Wanderung auf den Äscher im Appenzell ist nicht nur bei Schweizern, sondern auch bei Touristen sehr beliebt. Ab 2015 schaffte es …

Artikel lesen
Link zum Artikel