DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rega-Einsatz nach üblem Crash in Pfyn TG: Polizei sucht Zeugen



Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Pfyn musste ein 53-jähriger ins Spital geflogen werden. 

Bild

Das Unfallauto wird verladen.
Bild: userinput

Der 53-jährige Lenker war um 16 Uhr auf der Hauptstrasse von Müllheim in Richtung Pfyn unterwegs. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es auf Höhe der Fischzucht zur seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Der weisse Subaru Kombi schleuderte in eine angrenzenden Bachböschung.

Der Gesundheitszustand des Autolenkers verschlechterte sich auf der Unfallstelle, er musste nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst schlussendlich von der Rega ins Spital geflogen werden. Während der Unfallaufnahme wurde der betroffene Strassenabschnitt gesperrt und der Verkehr durch die Kantonspolizei Thurgau umgeleitet.

Bild

Der 53-jährige Lenker wurde schwer verletzt.
Bild: userinput

Ob der Unfall medizinische Gründe oder eine andere Ursache hat ist unklar, weshalb Polizei Thurgau Zeugen sucht. Wer Angaben zur Fahrweise des Autolenkers machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, kann sich bei der Kapo Thurgau unter 052 728 22 22 melden.

Bild

Per Helikopter musste der Verletzte ins Hospital geflogen werden.
Bild: userinput

(Kapo Thurgau/phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Brand in Zürcher Klinik Hirslanden – keine Verletzten

Im Südtrakt der Zürcher Klinik Hirslanden ist am Montag im Dachstock ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach aus noch unbekannten Gründen im Dachbereich des Südtrakts aus und wurde kurz nach Mittag gemeldet, wie die Organistation Schutz & Rettung Zürich (SRZ) mitteilte. Die Patientenzimmer der drei darunterliegenden Stockwerke wurden vor Eintreffen der Rettungskräfte durch die Klinik evakuiert. Verletzt wurde niemand. Vorsorglich wurden laut Angaben des Spitals rund ein Dutzend Patientinnen und Patienten in andere Spitäler verlegt.

Über der Hirslanden-Klinik in Zürich steigt um die …

Artikel lesen
Link zum Artikel