Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Franzoni Hemmige

«Das Beatrice-Egli-Tattoo hätte nicht sein müssen» – Nico entlockt Gimma Geheimnisse



Vom Rüpelrapper zum Buchautor. Gian-Marco Schmid, besser bekannt als Gimma, hatte in seinem Leben schon eine Menge Ups and Downs. Früh kam er mit Drogen in Kontakt, hatte Abstürze und Depressionen. Suizid-Versuche, Nötigungen durch einen Priester und Psychiatrieaufenthalte sind weitere Eckpfeiler in der Biographie des Bündner Musikers:

Video: nico franzoni

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Was Hobby-DJ's nie sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mukeleven 12.06.2019 22:48
    Highlight Highlight more of it...
    und’s ränzli macht en noed unsympa. 😉
  • Red4 *Miss Vanjie* 12.06.2019 20:46
    Highlight Highlight Irgendwie ist der Ton bitzli off mit der Bewegung der Lippen. Item, coole Folge 😊
  • battlesoldier 12.06.2019 19:23
    Highlight Highlight Ich han au vill ups and downs gha!! @Nico Franzoni, machemer mal es Wein doch zäme?🤔🤔🥳
    • nico franzoni 12.06.2019 19:34
      Highlight Highlight Über?
  • weissaunöd 12.06.2019 17:43
    Highlight Highlight De gimma het glaub biz zvill capuns gesse
  • Provinzprinz 12.06.2019 16:42
    Highlight Highlight Schade ist das Interview so kurz ausgefallen. Herrlich aber leider etwas zu kurz. Ich freue mich schon auf weitere Interviews 👍
  • JaneSodaBorderless 12.06.2019 15:40
    Highlight Highlight Ich bedaure die Kürze - gibt‘s ne Folge 2? Oder wenigstens ein Behind the scenes?
    Auf alle Fälle danke! Das war erfrischend und erheiternd!
  • Lag93 12.06.2019 15:17
    Highlight Highlight Bisschen zu kurz für jemanden der soviel zu sagen hätte :)
  • Grave 12.06.2019 14:07
    Highlight Highlight Cheib hett scho bitz zuegno 😂 oder tüscht das ?
    • Ronja_ 12.06.2019 14:15
      Highlight Highlight who cares
    • Bananciaga 12.06.2019 14:54
      Highlight Highlight @grave
      Das isch nur de ungünschtig kamerawinkel.
    • Hades69 12.06.2019 15:12
      Highlight Highlight Ist meistens so nach einem Entzug.
    Weitere Antworten anzeigen

Offen gesagt

«Liebe Parlamentarier, kontrollieren Sie sich doch erstmal selbst ...»

Während Bevölkerung und Wirtschaft leiden und die Restaurants geschlossen sind, bechern Parlamentarierinnen und Parlamentarier an der ausserordentlichen Session, als ginge sie das alles nichts an.

Liebe Parlamentarierinnen, liebe Parlamentarier

Vielfach haben Sie sich während der bundesrätlichen Notrechts-Phase beklagt. In einer Demokratie müsse das Parlament Verantwortung übernehmen können! Die Legislative müsse trotz Krise die Exekutive kontrollieren! Die Volksvertretung wolle ihren Auftrag wahr nehmen und ihren Beitrag zum Wohl des Landes leisten!

In Eile ist also eine ausserordentliche Session auf die Beine gestellt worden, um die bundesrätlichen Entscheide rund um die Corona-Pandemie …

Artikel lesen
Link zum Artikel