Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Konzernchef von Schaffner nimmt den Hut



An der Spitze des Komponentenherstellers Schaffner kommt es zu einem abrupten Wechsel. Der Konzernchef Alexander Hagemann verlässt das Unternehmen nach über neunjähriger Tätigkeit mit sofortiger Wirkung.

Hagemann werde sich neuen Aufgaben ausserhalb des Unternehmens widmen, teilt Schaffner am Freitag mit. An seine Stelle tritt interimistisch Kurt Ledermann, der seit 2008 das Amt des Finanzchefs bekleidet. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach der Fusion von Sunrise und UPC kommt es zum grossen Stellenabbau

Die Zusammenlegung von Sunrise und der Kabelnetzbetreiberin UPC schlägt massiv aufs Personal durch. Der zweitgrösste Telekomkonzern der Schweiz plant einen grossen Stellenabbau.

Betroffen davon werden «deutlich weniger als 30 Prozent» der heutigen Mitarbeitenden sein, wie Sunrise-UPC am Donnerstag mitteilte. Laut den letzten verfügbaren Zahlen hat Sunrise über 1'700 Vollzeitstellen, während es bei UPC mehr als 1'500 Mitarbeitende sind. Das gemeinsame Unternehmen hat also gegenwärtig rund …

Artikel lesen
Link zum Artikel