Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump meets with Swiss President Simonetta Sommaruga at the World Economic Forum, Tuesday, Jan. 21, 2020, in Davos, Switzerland. (AP Photo/ Evan Vucci)
Donald Trump,Simonetta Sommaruga

Trump wirkte beim Thema «Klimawandel» sichtlich gelangweilt. Bild: AP

Trump bei Sommaruga von Klimafrage gelangweilt – 3 glorreiche Trump-Momente vom WEF



Trump zum Klimawandel

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga kündigte an, Trump bei ihrem Treffen auf den Klimawandel anzusprechen. Ihr Versprechen löste Sommaruga ein, nur die Reaktion des US-Präsidenten fiel wohl nicht wie erhofft aus.

Die Bundesrätin, die dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) vorsteht, kam vor versammelter Presse auf die Klimafrage zu sprechen: «Die Erderwärmung betrifft alle und ich denke, es lohnt sich, darüber zu sprechen.»

Donald Trump reagierte sichtlich gelangweilt auf das Thema und reagierte einsilbig. «Sicher», entgegnete er, während er sich von Sommaruga abwandte. Doch die Bundespräsidentin fasste nach: «Als Umweltministerin ist das Thema jeden Tag auf meiner Agenda.» Doch auch darauf stiegt Trump nicht ein: «Gut», war seine Antwort.

Auf Twitter wurde das Video vom Gespräch zwischen Sommaruga und Trump von einem amerikanischen Journalisten geteilt. Trumps Desinteresse im Bezug auf das Thema «Klimawandel» sorgte für Kritik und Spott in den sozialen Medien.

«Seine Körpersprache schreit: ‹ES INTERESSIERT MICH NICHT.›»

«Er ist sooo eloquent.»

«Das ist ihm gegenüber nicht fair. Sie darf sich 45 Minuten lang anhören, wie er erklärt, wie grossartig er ist und was für eine Schweinerei das Impeachment ist, und er muss zehn ganze Sekunden über die Umwelt ertragen?»

Sommaruga wertete ihr Gespräch mit Trump dennoch als Erfolg, wie «20 Minuten» schreibt: «Es war mehr als nur ein kurzer Austausch von Floskeln. Ich würde den Austausch als Erfolg werten.» Zur Klimafrage und dem Desinteresse von Trump entgegnete sie: «Die Sichtweisen sind natürlich verschieden. Trump ist dann interessiert, wenn man Klimaschutzmassnahmen so gestalten kann, dass auch die Wirtschaft davon profitiert.»

Trump zum Pakistan-Besuch

Trump sorgte noch für einen weiteren Moment, der auf Twitter zu reden gibt. Beim Treffen mit dem Premier von Pakistan, Imran Khan, wurde er von einer Reporterin gefragt, ob er plane, Pakistan zu besuchen. Seine Antwort: «Nun, wir treffen uns ja jetzt gerade. Deshalb müssen wir nicht wirklich dort hin.»

Die Twitter-User amüsieren und empören sich derweil in zahlreichen Kommentaren über Trumps Reaktion auf die Frage:

«Er denkt, dass Davos in Pakistan liegt.»

«Trump würde vermutlich gehen, wenn er ihre Hauptstadt in‹ Islam-is-bad› umbenennen dürfte.»

«Besuchen – treffen, ist ja beides dasselbe oder?»

Trump und der Teleprompter

Auch für Lacher sorgte Trump bei seiner Eröffnungsrede am WEF. Der Präsident, der Obama für die Nutzung von Telepromptern kritisierte, las offensichtlich selbst von einem solchen ab. Er hatte jedoch scheinbar Mühe, dem Text zu folgen, was für seltsame Pausen sorgte, während er mit zusammengekniffenen Augen in eine Richtung starrte.

Lustig ist das auch, weil Donald Trump vor seiner Präsidentschaft Folgendes zum Thema Telepromptern gesagt hatte:

«Ich habe immer gesagt, falls man für die Präsidentschaft kandidiert, sollte man keine Teleprompter nutzen dürfen, weil sonst weiss man nicht, ob der Typ smart ist. »

«Schlechte Performance von ‹Crooked Hillary Clinton›! Sie las so schlecht vom Teleprompter ab! Sie sieht überhaupt nicht präsidial aus.»

Deshalb und weil es scheint, als ob der US-Präsident nicht wirklich weiss, von was er spricht, gibt es etliche Kommentare zur Szene:

«Die Geschwindigkeit des Teleprompters ist gesetzt. Für ein sehr stabiles Genie.»

«Okay, ich spreche fliessend Englisch, es ist meine Muttersprache, und ich habe keine Ahnung von was er spricht ... denkt an die anderen Personen in diesem Raum.»

«Ich liebe die Art und Weise, wie er seine eigenen Worte an seltsamen Stellen in den Text einfügt, ‹es ist unglaublich›, ‹es ist schwer zu glauben›, ‹wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es schwer zu glauben›, und so tut, als würde er die Rede nicht ablesen und als wären es seine eigenen Worte aus dem Stegreif. So ein Schwindler.»

(mim)

Trump am WEF 2020

WEF: Trump kritisiert die «Weltuntergangspropheten»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

9
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

9
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

9
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

9
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

105
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
105Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pasionaria 23.01.2020 16:48
    Highlight Highlight mia_san_mia
    "Was war bei Sommaruga besser?"
    Haben Sie auch Augen im Kopf und etwas (!) Englischkenntnis?
    Beides scheint nicht der Fall zu sein!
    Sommaruga hat immerhin Stil und IQ (> ausgezeichnetes Englisch).
    Maurer hat weder das eine noch das andere!
    Wenn es hoch kommt, versteht er etwas von Militär und Landwirtschaft....und seinen Bewohnern.
  • MarGo 23.01.2020 08:36
    Highlight Highlight @watson
    Bitte mal ein Update was McMullan über das FHA / Landwirtschaft gesagt hat und obs da evtl schon response von unserer Führungsriege gibt...

    (ich hasse es, andere Newsportale zu lesen... also bitte :D)
  • UnderCoverz 22.01.2020 13:02
    Highlight Highlight Und für diesen ganzen Mist schmeisst man alleine für die Sicherheit einfach mal 45 mio Franken hin?? Was man damit alles machen könnte... einfach nur traurig.
  • Livia Peperoncini 22.01.2020 11:34
    Highlight Highlight Unsere Politiker nimmt doch niemand ernst.. schon gar nicht ein US-Präsident. Politische Pöstchen und die unzähligen vom Steuerzahler alimentierten Organi-sationen sind bei uns doch nur Arbeitsmassnahmen für Menschen die in der Privatwirtschaft nichts auf die Reihe kriegen.
    • bbelser 22.01.2020 14:43
      Highlight Highlight Danke für den Einblick in dein Demokratie-Verständnis!
  • Reinrassiger Mischling SG 85 22.01.2020 11:17
    Highlight Highlight ..."iz for me alzou zamzing"(Somaruga)...🙈🙉🙊😂😂😂 und ich habe geglaubt mein Englisch ist "beschränkt"...aber nur durch mein fehlendes Vokabular... Jessäs Gott und Vatär...das ist ja echt zum Fremdschämen...."iz halt, waisch alzou zamzing difäränt spokään, gäll"...😂😂😂👌👌👌
    • bbelser 22.01.2020 14:47
      Highlight Highlight Kann ja nicht jeder beim grossen Ueli in die Lehre gegangen sein:
      "I can nothing say..."
  • Donspliff 22.01.2020 11:16
    Highlight Highlight und sowas regiert uns peinlich
  • Coffey 22.01.2020 11:06
    Highlight Highlight Was mich verstärkt interessieren würde, da ja dieses WEF Klimawandel und Klimaschutz als eines der Hauptthemata hat: wie viele kg Lebensmittel werden in Davos im Verlauf des Forums so verschwendet?
    • bbelser 22.01.2020 14:41
      Highlight Highlight Wieder mal das Wesentliche erfasst...
  • huf2001 22.01.2020 10:58
    Highlight Highlight Ein positiver effekt auf die Ökonomie hat meistens einen negativen einfluss auf die Ökologie und solange, solche Herrscher wie Trump an der Macht bleiben, wird sich das auch nicht ändern.
  • Donald 22.01.2020 10:49
    Highlight Highlight Habe das laden von Inhalten aus Drittseiten wie Twitter oder Facebook blockiert. Könnnt ihr nicht einfach zitieren oder Screenshots posten? Ich will ja nicht, dass Twitter weiss, was ich auf Watson lese...
  • Bivio 22.01.2020 10:37
    Highlight Highlight Selber Schuld wenn Somaruga die selbe alte Laier erzählt. Sie hat schon in ihrer Eröffnungsrede vom Klima und so gesprochen. Was war ihr Hintergedanke? Dass Trump plötzlich sagt, dass er dank der Heiligen Simonetta eine Epiphanie hat?
  • bbelser 22.01.2020 10:22
    Highlight Highlight Das ist 2020:
    Die Erwachsenen erlauben es sich auf die Herausforderungen dieser Zeit infantil und selbstverliebt zu reagieren,
    während sie von den Kindern auf Knien angefleht werden, rational, wissenschaftsbasiert und zukunftsorientiert zu handeln.

    Hut ab vor Frau Sommaruga, die es nicht nötig hat, in das "We-are-the-greatest" - Geschwafel einzustimmen, sondern die Ideologie des National-Egoismus als das behandelt, was sie ist: obsolet.
  • Turicum04 22.01.2020 10:11
    Highlight Highlight Hier zeigt sich wieder einmal die Intelligenz gewisser Politiker! Zwei Jumbojets für einen Dummkopf, die mehrmals Kloten anfliegen, diverse Helis, viele Grossraumlimousinen, die sich minutenlang bei laufendem Motor warm laufen. Und dann ein dümmliches Statement. Das ist kapitalistischer Schwachsinn...
  • α Virginis 22.01.2020 10:04
    Highlight Highlight Wie wäre es, das nächste WEF in Pakistan abzuhalten? *grübel*
  • Saerd neute 22.01.2020 10:01
    Highlight Highlight Für alle die es noch nicht gerafft haben. Der Klimaschutz ist am WEF nur das schöne Mäntelchen um darunter doch nur über wirtschaftliche Eigeninteressen zu sprechen.
    Sagt es vielleicht jemand auch Simonetta?
  • albie wright 22.01.2020 09:31
    Highlight Highlight Von der Frau sind wie alle gelangweilt
  • Noblesse 22.01.2020 09:17
    Highlight Highlight Nun ich möchte erneut betonen, der gestrige Tag zeigt doch, wie die Führung des WEF die Sachlage komplett falsch einstuft. Man überlässt einem Trump die Eröffnungsrede. Dieser zementiert seine ABLEHNUNG zum Hauptthema Klimawandel. Wie naiv muss man sein, wenn man dies so orchestriert. Diese Rede hätte auch der UNO-Porugiese z.B
    machen können.
  • THEOne 22.01.2020 09:16
    Highlight Highlight ich weiss nicht was lächerlicher ist...
    am wef ernsthaft über umwelt zu faseln, wenn teils belegschaften ihre halbe luftwaffe um den globus mitschleppen, oder eine sommaruga die ihren auftritt als erfolg ansieht.
  • Eskimo 22.01.2020 09:04
    Highlight Highlight Da ist der US Präsident in der SCHWEIZ am Welt WIRTSCHAFTS Forum. Das ist DIE Gelegenheit um unsere Position und die Handelsbeziehungen mit den USA zu stärken.
    Und unsere Bundespräsidentin will übers Wetter reden🙈
    • So oder so 22.01.2020 09:36
      Highlight Highlight Sie hat nicht übers Wetter geredet. Sondern übers Klima …...nebenbei war es ein Thema. Aber klar, wegen einem Teeny wird man ganz schön Getriggert. Das ist schon Hart wenn man Ideologisch so in einer Sachgasse feststeckt. Die Klimaveränderung hat bereits auf der ganzen Welt einen Einfluss auf die Wirtschaft, war ja nicht umsonst ein Thema am Wef. Wirtschaftsvertreter beziehen die Klimaveränderung schon Lange mit ein in ihre Arbeit - die müssen Vorwärts kommen und Geld verdienen und nicht irgend einer Ideologie nachhangen.
    • Topfuel 22.01.2020 10:05
      Highlight Highlight Jede Handelsbeziehung mit den USA bringt die Schweiz in eine sehr schlechte Anhängigkeit, man wird erpressbar wenn man nicht ihren Vorstellungen entspricht. Schon den Briten graut es vor all dem negativen das mit einem heutigen Handel mit den USA kommt. Unsaubere von profitgier geleitete Landwirschaft. Gift in allem! "The Intercept" öfter lesen macht Augen auf.
    • Platon 22.01.2020 10:26
      Highlight Highlight @Eskimo
      Selbstverständlich soll Sommaruga über den Klimawandel reden! Bevor die Amis nicht wieder mitmachen etwas gegen den Klimawandel zu tun, sollte die Schweiz im übrigen keine Handelsverträge mit ihnen machen. Die Schweiz soll zusammen mit den restlichen willigen Ländern einen Klub der Willigen gründen, wie dies der Nobelpreisträger Nordhaus vorschlägt. Jeder, der nicht mitmacht, wird dabei von höheren Zöllen getroffen. Die Amis haben die WTO sowieso kaputtgemacht, also wäre das die Gelegenheit!
      Sie haben auch über ein potenzielles FHA gesprochen, unsere Bauern werden das aber verhindern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mutbürgerin 22.01.2020 09:01
    Highlight Highlight Vielleicht sollte man das nächste WEF in Australien abhalten. Ist ein wenig schwierig, über Klimaerwärmung und Dürren zu sprechen, während es in Davos bitterkalt ist und schneit.
    • _Qwertzuiop_ 22.01.2020 10:02
      Highlight Highlight Naja... war auch schon deutlich bitterkälter und verschneiter in GR...
    • Topfuel 22.01.2020 10:06
      Highlight Highlight Egal wo nur nicht mehr in der Schweiz.
    • bbelser 22.01.2020 10:33
      Highlight Highlight Das ist wohl in etwa das Niveau etlicher Teilnehmer am WEF:
      wenn ichs nicht mit meinen gierigen Patsch-Händchen anfassen kann, dann existiert es nicht.
      Perfekt auf den Punkt gebracht, Mutbürgerin.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blitzesammler 22.01.2020 09:01
    Highlight Highlight da hat sich Frau Sommaruga ja schon etwas von Trump abgeschaut. Egal wie beschissen das Treffen auch gewesen ist sieht sie es als ,,ein Erfolg,, das macht ja Trump auch. Lächerlich!! Wieso kann sie nicht ehrlich sein und sagen was wirklich ist und was sie wirklih empfindet?
    • Ich hol jetzt das Schwein 22.01.2020 09:38
      Highlight Highlight Nennt sich Diplomatie, ist nicht ganz einfach.
    • Topfuel 22.01.2020 10:07
      Highlight Highlight Kann sie nicht. Versteht sie nicht.
    • henk 22.01.2020 11:24
      Highlight Highlight Stell dir mal vor, alle Regierungschefs, Präsidenten etc. würden wirklich sagen, was sie von einander denken... Dann hätten wir wohl bald keinen Frieden mehr
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 22.01.2020 08:21
    Highlight Highlight Stell Dir vor, es wäre WEF und niemand ginge hin!
    Für einmal muss ich Wladimir Putin ein Kränzchen winden:
    Im Gegensatz zum US-Amerikanischen "Voll-Horst", der mit zwei Jumbojets angereist kam und dann mit einem langen Tross von überdimensionierten SUVs die Strässchen von Davos verstopfte, nur um vor versammelter Presse einen esoterischen Grundkurs in Sachen "Amerikanischer Positivismus mit Cheese!-Lächeln" zu geben, verhält sich sein Russischer Amtskollege nämlich vorbildlich CO2-Klimaneutral!
    (Der CO2-Ausstoss der als Handwerker getarnten Spione mit Diplomatenpass ist vernachlässigbar)
    • Topfuel 22.01.2020 10:13
      Highlight Highlight Na ja die main stream presse manipuliert täglich mit positivem bezüglich USA und sehr negativem zu Russland ganz im Sinne der USA. Man will sie ja nicht vergraulen.
      Denn noch eine Überlegung wert ist die Anschaffung von russischen Rüstungsgüter wie S400 und Kampfjets, sehr warscheinlich kriegt man viel mehr fürs Geld?
  • Peter R. 22.01.2020 08:06
    Highlight Highlight "Bescheidenheit ist eine Zier" aber nützt der Schweiz nichts - Frau Sommaruga. Sie redet über den Amazonas, Australien, die Feuer - das ist ja recht und gut, das tun ja offenbar alle momentan in Davos.
    Sie verpasst jedoch die wirtschaftliche und spezielle Stärke der Schweiz zu erwähnen. Trump ist klar kein Vorbild - aber ein bisschen mehr Selbstdarstellung wäre schon angebracht, wenn doch die Mächtigen schon mal in der Schweiz sind. Im übrigen ist es ein Wirtschaftsforum und kein Klimagipfel.
    • wasps 22.01.2020 08:39
      Highlight Highlight @Peter, sie haben nichts begriffen. Wirtschaft und Klima kann man nicht mehr trennen. Warum wohl ändert Blackrock ihre Strategie? Warum stellt der grösste Vermögensverwalter der Welt den CEOs weiltweit einen Brandbrief zu? Weil sie sehen, dass nichts tun mehr kosten wird, und endlich handeln allen nützt. Auch der Wirtschaft, auch dem Kapital!
    • So oder so 22.01.2020 09:06
      Highlight Highlight Das Klima beeinträchtigt die Wirtschaft jetzt schon und in Zukunft noch viel mehr - ist eher die Frage, gehe ich Vorwärts oder bleibe ich stehen - ist in der Wirtschaft eine Überlebens wichtige Frage. Der Klimawandel ist schon Lange Realität und wenn die Mächtigen Sicherheit und Wohlstand wollen müssen sie sich der Realität stellen. Wir sind nicht mehr im Mittelalter sondern in einer Vernetzten Welt.
    • Saraina 22.01.2020 09:15
      Highlight Highlight Das Klima ist erklärtes Thema an diesem WEF. Zudem dauerte die Begegnung zwischen Sommaruga und Trump länger als diese kurze Sequenz zeigt, es kamen auch andere Themen, z.B. die Botendienste der Schweiz zwischen den USA und Iran auf, die Trump deutlich mehr interessiert haben dürften.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kiro Striked 22.01.2020 07:57
    Highlight Highlight Liebe Frau Sommaruga:

    Nächstes mal bitte so:
    "Sehr geehrter grossartiger Mr. Ultimate President,

    Stellen SIE sich vor wie Ihnen die Ganze Welt zu Füssen Liegen würde, wenn SIE die Umweltziele Aller Nationen Lösen. Alle wären TIEF in der Schuld Amerikas, und ALLE müssten annerkennen was für ein Grossartiger Anführer sie Sind, und Sie wären WAHRHAFTIG, das grösste, beste, göttlichste blah blah, was den USA je passiert ist"

    Dann hätte man zumindest sein Interesse...
    • rodolofo 22.01.2020 13:06
      Highlight Highlight Bis man gefeuert würde...
      Dann würde man seine frühere Unterwürfigkeit erst recht bereuen!
      Nein! Einfach das machen, was Trump nicht kann:
      Ehrlich und sachlich sein!
      "Herr Präsident, Sie sind eine Peinlichkeit für Ihr Land. Ich empfehle Ihnen dringend, dieses Impeachement-Verfahren als Chance zu sehehen, für Sie, Ihr Land und die ganze Welt!"
  • Chrisbe 22.01.2020 07:53
    Highlight Highlight Unsere Politiker haben, wie die Wirtschaftsbosse der Welt, jegliches Rüchgrad verloren. Wieso machen alle vor diesem Idioten den Bückling obwohl sie wissen das er dumm wie Bohnenstroh ist und lügt das sich die Balken biegen?
    Waschlumpen!
    • Topfuel 22.01.2020 10:25
      Highlight Highlight Ich bin auch dafür das wir desem arroganten Pack die Stirne zeigen, aber auch die Schweiz hat sich in den letzte Dekaden aus purer Gier(Bankensektor Nr.1) in eine Abhängigkeit begeben aus der wir wohl nicht mehr heraus können. Wir sind heute erpressbar aus eigener Schuld. Folgen wir nicht deren Anweisungen (Befehle) werden jeglich Saktionen erhoben. (Schweizer Firma in Houston spez. für Unterwasser Rohrverlegung Nordstream 2 wurde gedroht wenn nich Stop werden alle Finanzen eingefrohren, Fazit sie stopten)
  • Saraina 22.01.2020 07:48
    Highlight Highlight Immerhin wurde er nicht unhöflich. Aber er sieht aus wie jeder 7-Jährige ADS’ler, wenn die Lehrerin oder Tante etwas erzählt, das ihn nicht interessiert. So geht das halt, wenn man nicht von Trump redet. Da versagt sein Interesse.
    • Topfuel 22.01.2020 09:57
      Highlight Highlight Falsch, er war unhöfflich, überheblich und frech wie immer. Würde man ihn so behandeln müsste man mit "Sanktionen rechnen.
    • fidget 22.01.2020 10:05
      Highlight Highlight Verbal wurde er nicht unhöflich, aber seine Körpersprache kann schon als recht unhöflich ausgelegt werden. Sie schreit förmlich, dass es ihn nicht interessiert.
  • Tobias W. 22.01.2020 07:47
    Highlight Highlight Trump hat bereits im Wahlkampf und auch später immer wieder betont, dass er die Teilnahme Amerikas am Pariser Klimaabkommen kündigen werde. Gekündigt hat er es aber tatsächlich erst viel, viel später.

    Mich würde interessieren, warum das so ist. Für mich sieht es so aus, als hätte man da lange Gelegenheit gehabt, um dieses Abkommen zu retten. Vielleicht hätte man darüber sprechen sollen. Aber man hat lieber über Russland-Affären und andere Märchen gesprochen. Schade, eigentlich.
    • PC Principal 22.01.2020 07:53
      Highlight Highlight Man hat permanent darüber besprochen.
    • Tobias W. 22.01.2020 08:44
      Highlight Highlight @PC Principal: wie denn? Hinten durch, in Abwesenheit einiger Parteien? Etwa auf dem Niveau von hier in den Kommentaren?

      Ein Narzisst wie Trump hat etwas Gutes: der Typ wird handzahm, wenn man ihn nur mal für etwas lobt, was er gut gemacht hat. Wäre ja nicht schwierig, alles hat er ja auch nicht falsch gemacht.

      Aber anstatt interessen-orientiert zu handeln, fällt seinen Gegnern seit 4 Jahren NICHTS anderes ein, als zu versuchen ihm zu schaden.

      (Man könnte fast meinen, die wären auch gewissermassen narzisstisch geprägt.)

      Das Abkommen hätte man vielleicht retten können. Müssen. !.
    • _Qwertzuiop_ 22.01.2020 10:07
      Highlight Highlight Nope hätte man nicht. Schau dir Trump mal an? Nach 2 Fragen zum Thema schon so gelangweilt & desinteressiert... Ihm gehts gut, was kratzen ihn andere und dinge, welche nach seinem Tod passieren? Der Mann denkt dich nicht über den Tellerrand hinaus sofern er überhaupt über Dinge nachdenkt die nicht mit ihm zutun haben....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mutbürgerin 22.01.2020 07:40
    Highlight Highlight Es ist WEF und alle reden nur über das Wetter, das würde mich auch langweilen.
    • Qui-Gon 22.01.2020 08:17
      Highlight Highlight Klima ist nicht gleich Wetter. Ach, wieso antworte ich überhaupt... ?
    • FITO 22.01.2020 08:27
      Highlight Highlight @Qui-Gon
      Dir gehts wohl wie dem Müller im Rumpelstilzchen, der immer noch glaubt dass man Stroh zu Gold spinnen kann.
      😂
  • soulcalibur 22.01.2020 07:38
    Highlight Highlight Es gab Gemeinsamkeiten, for sure: Rote Krawatte, rotes Kleid....Moment: Das ist doch sicher wieder eine Verschwörung der globalen Elite! Und auch auf beiden Flaggen diese rote Farbe, aaaaah!
  • Qui-Gon 22.01.2020 07:36
    Highlight Highlight Was für ein Zirkus für diesen läppischen Auftritt. Unglaublich.
  • FITO 22.01.2020 07:28
    Highlight Highlight Dies ist doch schon ein gewaltiger Fortschritt für die Schweiz gemessen am letztjährigen Treffen des Bundespräsidenten mit Trumpel.
    Er versteht diesmal vielleicht sogar was man ihm mitteilen will.
    Benutzer Bild
    • Mia_san_mia 22.01.2020 08:41
      Highlight Highlight Als Fortschritt würde ich das nicht sehen.
    • Topfuel 22.01.2020 09:54
      Highlight Highlight Was da ein gewaltiger Fortschritt sein soll ist unerklärlich und warum man hoft das er vielleicht jetzt versteht was man ihm sagen will versteht auch niemand! Ein Kommentar der aussagt ich finde die Bundespräsidentin nacht eine gute Figur und ich unterstütze sie????
      Die obige Karrikatur sagt aber alles zum Verhältnis USA-Schweiz. Arrogant und Überheblich!
  • insert_brain_here 22.01.2020 07:28
    Highlight Highlight "I've always said, if you run for president, you shouldn't be allowed to use teleprompters, because you don't even know if the guy is smart."

    Um fair zu sein, diese Frage ist bei ihm zweifelsfrei geklärt...
    • Coffey 22.01.2020 10:57
      Highlight Highlight Die Frage klärt sich schon mit dem Satzbau seiner Aussage.
  • Yogi Bär 22.01.2020 07:22
    Highlight Highlight Solch ein Vollpfosten wird von der schweizer Regierung und vom WEF hoffiert! Da sieht man schon welch ein Niveau dieser Anlass hat. Reine Steuergeld Verschwendung...
  • Majoras Maske 22.01.2020 06:58
    Highlight Highlight Auf Twitter wird auch das Skript herum gereicht, was er mit von der Leyen gesprochen hat. Scheinbar sagten sie sich gegenseitig vor allem wiederholt "Thank you for being with me."
  • KnechtRuprecht 22.01.2020 06:57
    Highlight Highlight Trump kann da nichts dafür. Er war während dem ganzen Treffen mit Sommaruga verwirrt und fragt sich wo der kleine, alte Schweizer mit dem schlechten English ist, der ihn eben noch im weissen Haus besucht hat. 🤷🏻‍♂️
    • Topfuel 22.01.2020 10:01
      Highlight Highlight Wieder ein Kommentator der unsere Regierung schlecht macht. Dies ist offensichtlich ein Linker den Herr Mauerer wird ins lächerliche gezogen. Man kann auch Frau Sommarugas Auftritt hinterfragen, denn sie hat in den letzten Jahren rein gar keine Fortschritte gemacht-immer noch sehr peinlich.
    • Turicum04 22.01.2020 10:15
      Highlight Highlight Sommaruge ist wie alle linken PolitikerInnen hoch begabt. Ueli der Knecht..., tja, der Name sagt es schon! Für eine politische Wende in der Schweiz ist es höchste Zeit!
    • Reinrassiger Mischling SG 85 22.01.2020 15:52
      Highlight Highlight Momol, hochbegabt....:
      ..."iz for me alzou zamzing"...😂...sorry...aber das ist peinlich...😂
  • Goldjunge Krater 22.01.2020 06:51
    Highlight Highlight Man sollte ein Wirtschaftsforum nicht mit einem Klimagipfel verwechseln..
    • Saraina 22.01.2020 08:03
      Highlight Highlight Wirtschaft und Klima schliessen sich nicht aus. Finanzströme sind besser in der Lage, zum Klimaschutz beizutragen, als der Verzicht auf Plastiksäckli.
    • bbelser 22.01.2020 09:25
      Highlight Highlight In unserer Zeit IST jedes Wirtschaftsforum ein Klimagipfel!
      Es gibt höchstens jeweils einen Unterschied in der Anzahl der Ignoranten, die diesen Anlass besuchen.
    • rodolofo 22.01.2020 13:13
      Highlight Highlight Du glaubst also auch noch, die Wirtschaft habe mit dem CO2-Ausstoss und dem Klima nichts zu tun?
      It's the economy, stupid!
  • V-REX 22.01.2020 06:34
    Highlight Highlight Gibts vom Teleprompter kein Video? Hätte mir das gerne angeschaut 😂
    • Milan Marquard 22.01.2020 07:47
      Highlight Highlight Ist jetzt drauf!
  • aglaf 22.01.2020 06:21
    Highlight Highlight Frau Sommaruga wertet das Gespräch als Erfolg? Das nenne ich schönreden. Wie äussert sich dieser Erfolg? ist eine Bereitschaft zur Veränderung spürbar? Ist eine Einsicht vorhanden? Wird irgend etwas messbar sein? Ich denke, der einzige Erfolg für Frau Sommaruga besteht darin, dass sie aufgrund ihrer Position mit dem US-Präsidenten reden durfte und ihm ein "sicher" und "gut" entlocken konnte
    • Walter Sahli 22.01.2020 06:51
      Highlight Highlight Was genau hättest denn Du gesagt, aglaf?
    • Kruk 22.01.2020 07:07
      Highlight Highlight Gespräche mit Trump werden wohl selten zum Erfolg.
      Ob Trump überhaupt in der Lage ist auch zuzuhören und auf Einwände einzugehen oder ob er einfach hört was er will?
    • Jacques #23 22.01.2020 07:31
      Highlight Highlight Für was haben die Regierungschefs Mitarbeiter und verschiedene Teams?

      Vergleiche es wie wenn Du auf einer Messe bist. Die Arbeit ist davor und danach, die Messe ist nur die Kür.

      Der Hinweis auf Umweltschutz wird Trump in Davos zig mal hören, auch von Schwab. Jedoch nicht vor den Kameras.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mia_san_mia 22.01.2020 06:02
    Highlight Highlight Ich würde es besser finden, wenn sich solche Bundesräte nicht mit Trump & Co. treffen. Wenn man es schafft, neben Trump lächerlich auszusehen, ist es wirklich nicht mehr gut.
    • Team Insomnia 22.01.2020 07:41
      Highlight Highlight „Wenn man es schafft, neben Trump lächerlich auszusehen, ist es wirklich nicht mehr gut.“ 😂👍

      Einfach köstlich, gratuliere, den Nagel auf den Kopf getroffen!
    • Mia_san_mia 22.01.2020 08:41
      Highlight Highlight Ja ist doch wirklich mühsam. Zuerst Ueli und jetzt Sommaruga auch noch 🤦‍♂️ So denkten alle wir Schweizer sind Angsthasen die nicht mal Englisch können. Es ist 2020, nicht 1920.
    • bbelser 22.01.2020 09:27
      Highlight Highlight Ja, beim Ueli war das unendlich peinlich!
    Weitere Antworten anzeigen
  • kettcar #lina4weindoch 22.01.2020 05:26
    Highlight Highlight „Trump ist dann interessiert, wenn man Klimaschutzmassnahmen so gestalten kann, dass auch die Wirtschaft davon profitiert.“
    Eigentlich ein GLP‘ler...

Verkauft wie ein Objekt: Wie die Schweizer Behörden Kinderhandel gewähren liessen

Ein längst vergessener Skandal holt die Schweiz erneut ein. In den 1980er Jahren wurden hunderte Kinder mit gefälschten Papieren aus Sri Lanka in die Schweiz adoptiert. Ein neuer Bericht zeigt, wie Bund und Kantone dies hätten verhindern können – stattdessen aber komplett versagten.

Gestohlen, verkauft und mit falschen Identitäten an westliche Paare zur Adoption vermittelt: In den 1980er Jahren wurden Tausende Kinder aus Sri Lanka Opfer von Kinderhandel. Der Adoptionsskandal schlug auch hierzulande hohe Wellen.

Zwischen 1973 und 1997 stellten die Schweizer Behörden insgesamt 950 Einreisebewilligungen für Kinder aus Sri Lanka aus. Bei der Mehrheit dieser Adoptionen ging es nicht mit rechten Dingen zu und her. Das zeigt ein neuer Bericht der Zürcher Hochschule für …

Artikel lesen
Link zum Artikel