DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Lohnerhöhung für UBS-CEO Ermotti (Ok, 14 Millionen sind auch nicht ohne)

15.03.2019, 07:2115.03.2019, 07:26

UBS-Konzernchef Sergio Ermotti hat im vergangenen Jahr wie schon im Vorjahr knapp über 14 Millionen Franken verdient. Konkret betrug die Gesamtentschädigung 14,1 Millionen nach 14,2 Millionen Franken für 2017.

Die Entschädigung setzt sich aus einem konstant gebliebenen Grundgehalt von 2,5 Millionen Franken und weiteren fixen Entschädigungen von 0,3 Millionen zusammen. Dazu kamen variable Vergütungen in Höhe von 11,3 Millionen (Vorjahr: 11,4 Mio), wie dem am Freitag veröffentlichten Vergütungsbericht zu entnehmen ist.

Sergio Ermotti.
Sergio Ermotti.Bild: EPA/KEYSTONE

Ermotti habe 2018 die Erwartungen übertroffen, würdigte der Verwaltungsrat den Konzernchef im Geschäftsbericht.

Die Gesamtentschädigung der Geschäftsleitung belief sich 2018 auf 100,8 Millionen Franken. 2017 waren es 99.9 Millionen gewesen.

An Verwaltungsratspräsident Axel Weber wurden wie im Vorjahr 6,0 Millionen Franken gezahlt. Der gesamte Verwaltungsrat verdiente 13,5 Millionen nach 13,1 Millionen im Vorjahr. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die zehn reichsten Schweizer nach Vermögen im Jahr 2019

1 / 12
Die zehn reichsten Schweizer nach Vermögen im Jahr 2019
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Abonniere unseren Newsletter

36 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bronko
15.03.2019 10:09registriert April 2016
Keine menschliche Leistung/Arbeit einer Person ist 14 Mio wert. Nie.
749
Melden
Zum Kommentar
avatar
NotWhatYouExpect
15.03.2019 08:32registriert April 2017
Och der arme... wie wäre es, wenn wir zum Spenden aufrufen damit der Liebe sich doch mal noch was schönes leisten kann?
6110
Melden
Zum Kommentar
avatar
Katzenseekatze
15.03.2019 10:51registriert Dezember 2017
Diese Saläre sind nicht zu rechtfertigen. Krank ist das.
453
Melden
Zum Kommentar
36
Ab morgen kommt der Regen – doch nächste Woche ist der Sommer zurück

Nach den Gewittern von gestern bleibt es heute trocken und im Flachland auch sonnig. Über den Alpen und im Süden hat es tagsüber Quellwolken, die aber harmlos sind. Die Temperaturen bleiben bei 28 bis 32 Grad, schreibt MeteoNews.

Zur Story