bedeckt, wenig Regen
DE | FR
7
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wirtschaft

Suva spart durch Kontrollen 80 Millionen Franken Heilkosten ein

Suva spart durch Kontrollen 80 Millionen Franken Heilkosten ein

13.10.2021, 09:16
Der Eingangsbereich des SUVA Hauptsitz in Luzern anlaesslich der Bilanzmendienkonferenz am Freitag, 18. Juni 2021.(KEYSTONE/Urs Flueeler).
Bild: keystone

Die Unfallversicherung Suva hat 2020 über 2.5 Millionen Arzt- und Spitalrechnungen unter die Lupe genommen. Dabei machte sie 300'000 ungerechtfertigte Forderungen ausfindig und sparte damit über 80 Millionen Franken an Heilkosten ein. Durch die konsequente Kontrolle hält sie die Prämien in einem moderaten Rahmen, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Der Anteil der als ungerechtfertigt zurückgewiesenen oder korrigierten Rechnungen belief sich damit knapp zwölf Prozent aller eingereichten Rechnungen. Die meisten Rechnungen sind indessen korrekt.

Und viele zurückgewiesene Rechnungen sind nicht auf bösen Willen zurückzuführen, weil sie etwa aus Versehen doppelt verschickt wurden. Vereinzelt gibt es allerdings schwarze Schafe, wie die Suva schrieb.

Neben den eingehenden Rechnungen prüft die Suva auch nachträglich die Auszahlungen, wenn sie systematische Fehler oder falsche Vorgänge vermutet. Erhärtet sich ein solcher Verdacht, nimmt die Versicherung weitere stichprobenartige Untersuchungen vor, um das ganze Ausmass zu ermitteln und Rückforderungen zu stellen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Matthiah Süppi
13.10.2021 12:10registriert Mai 2015
Die SUVA ist das beste Argument für die Einheitskasse.
306
Melden
Zum Kommentar
7
Stadtpolizei Zürich verhaftet fünf Dealer – 200'000 Franken in bar und 1 Kilo Kokain

Am Dienstag und Mittwoch hat die Stadtpolizei Zürich fünf mutmassliche Drogenhändler verhaftet. Beim ersten Fall fanden die Polizisten unter anderem über 200'000 Franken Bargeld und ein Kilo Kokain in vier Wohnungen in Zürich, Schlieren und ausserhalb des Kantons.

Zur Story