DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

So herzig ... YouTube/RADIO TOP

Diese Polizeimeldung ist so gut, dass wir sie im Originaltext bringen. Sie beginnt mit: «Entenbabys erfolgreich gerettet»

Diese Meldung der Kantonspolizei Zürich ist so schön geschrieben, dass wir dir den Text in der Originalversion präsentieren. So herzig!



«Wallisellen / A1: Entenbabys erfolgreich gerettet»

«Die Kantonspolizei Zürich hat am Auffahrtsnachmittag (14.5.2015) auf der A1 bei Wallisellen fünf Entenbabys das Leben gerettet. Gegen 15.30 Uhr gingen einige Anrufe bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich ein, wonach mehrere Entenbabys auf der A1 Fahrbahn St.Gallen, kurz vor Zürich-Ost, umherirren würden. 

«In Anbetracht, dass sie ohne Mutter und auf der Autobahn unterwegs waren, machten sie einen verwirrten Eindruck.»

abspielen

... die Entlein. YouTube/RADIO TOP

Sofort rückte eine Patrouille der Kantonspolizei Zürich an die genannte Örtlichkeit aus. Dort trafen die Polizisten insgesamt fünf kleine Entchen auf der Fahrbahn an. In Anbetracht, dass sie ohne Mutter und auf der Autobahn unterwegs waren, machten sie einen verwirrten Eindruck. 

Nach einer entsprechenden Sicherung des betroffenen Strassenabschnittes gelang es einem Polizisten die fünf Entlein einzufangen und in einem Behälter aus der Gefahrenzone zu bringen. 

Gleich nach dem Wildschutzzaun neben der Autobahn konnte kurz darauf auch die dazugehörende Entenmutter in der Glatt gesichtet werden. Was danach folgte war ein Happy End: Die Familie konnte glücklich und unversehrt wieder zusammengeführt werden.»

abspielen

Und hier noch der passende Song. YouTube/muhnoi

(whr)

Beweisaufnahme: Diese Bilder hat die Polizei geschossen

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Initiative steht: Ein bedingungsloses Grundeinkommen für 500 Menschen aus Zürich

In einem wissenschaftlichen Pilotversuch sollen 500 Menschen in der Stadt Zürich während drei Jahren ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten. Dies fordert eine Initiative vom Zürcher Stadtrat. Über 4000 Unterschriften wurden gesammelt.

Innerhalb der letzten 6 Monate konnten mehr als 4000 Unterschriften für die Initiative «Wissenschaftlicher Pilotversuch Grundeinkommen» gesammelt werden. Heute werden diese nun dem Zürcher Stadtrat übergeben, wie das Initiativkomitee mitteilt.

Im Rahmen des Projektes sollen mindestens 500 Personen während drei Jahren ein Grundeinkommen erhalten. Die Höhe des Grundeinkommens ist im Pilotversuch noch nicht festgelegt. Bedingung ist aber, dass das soziale Existenzminimum der Stadt Zürich nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel