DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Youporn geht wieder: Birmensdorfer können wieder telefonieren, fernsehen und surfen

12.06.2015, 18:2013.06.2015, 10:39

Die Birmensdorferinnen und Birmensdorfer haben wieder Anschluss an den Rest der Welt: Nach Tagen des Abgeschnittenseins funktionieren Telefon, Fernsehen und Internet seit Freitagabend wieder.

Swisscom-Mediensprecher Christian Neuhaus bestätigte auf Anfrage eine Meldung von NZZ.ch, wonach die Dienste wieder benutzbar seien – abgesehen von ein paar «Restschäden», wie er sagte. Nur das 2G-Netz für Handys sei noch nicht funktionsfähig. Dies dürfte laut Neuhaus bis Montag dauern.

Wie die Birmensdorfer ohne Internet (und Youporn) lebten, zeigt die Umfrage von watson vom Dienstag.

No Components found for watson.kkvideo.

Als Folge des Unwetters vom vergangenen Wochenende hatte am Montagmorgen ein Kurzschluss die Telefonzentrale der Swisscom in Birmensdorf lahmgelegt. In der Gemeinde ging nichts mehr. Rund 1600 Anschlüsse waren betroffen: kein Fernsehen, kein Telefonieren, kein Surfen.

Während der ganzen Woche wurde fieberhaft an den Reparaturen gearbeitet. «Die Arbeiten kamen flott voran», sagte Neuhaus. Entgegen anfänglichen Befürchtungen, dass die Birmensdorfer auch am Wochenende ohne Internet und Fernsehen wären, konnte der Schaden nun doch schon bis Freitag behoben werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aargauer Kantonspolizei sucht Auto mit nur drei Rädern

Ein fahrendes Auto ist am Mittwochmorgen durch ein fahrzeugloses Rad beschädigt worden. Die Aargauer Kantonspolizei hat sich auf die Suche nach dem Besitzer und der Herkunft dieses Rads gemacht.

Zur Story