Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutschlands tönende TV-Sternchen

Millionärs-Gattin, Busen-Model, Schlager-Tölpel 



Kennen Sie «Berlin – Tag & Nacht» (BTN), die Reality-Doku von RTL2? Wenn nicht, haben Sie nichts Grossartiges verpasst. Die Laiendarsteller machen ihren Job zwar so gut, dass der Sender Rekord-Quoten verbuchen kann, besonders geistreich ist die Vorabend-Show aber nicht. 

Bild

JJ aka «très jolie». Bild:  Screenshot, YouTube/trèsjolie

Interessanter als die Tatsache, dass so viele junge Menschen das TV-Format einschalten (siehe Infobox), ist vielmehr, dass «Berlin – Tag & Nacht» inzwischen auch die Charts erobern will. Oder besser: schon erobert hat. 

Quoten-Hit «BTN»

«Berlin - Tag & Nacht» ist mit bis zu 17,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern seit mehr als zwei Jahren der Quotenhit am Vorabend bei RTL 2. Doch nicht nur im TV, auch im Internet ist die Soap beliebt: Mit über 3,15 Millionen Fans ist «Berlin - Tag & Nacht» das beliebteste Format bei Facebook. (sda)

Die Serienfigur JJ, das «liebenswerte Partygirl aus der WG» (Nachrichten-Agentur sda), hat unter ihrem Künstlernamen «très jolie» am 31. Januar ihren ersten Song veröffentlicht. Und das mit grossem Erfolg: «BOW! (you gotta kick it)» ist auf Platz 20 der Media Control Single Charts eingestiegen. Auch bei YouTube wurde der «Hit» über 1,5 Millionen Mal abgerufen.

Die Verfasserin dieser Zeilen hat in den letzten beiden Wochen «zufälligerweise» JJs «Popkarriere» im Fernsehen verfolgt und weiss deshalb, wovon sie schreibt: Das Mädchen mit den grossen Brüsten kann weder singen (Es lebe Auto-Tune!), noch schauspielern. Aber das scheint auch gar nicht so wichtig zu sein. Im Videoclip zu «BOW» zeigt die Dame, die im richten Leben Julia Jasmin Desai heisst, ihre wahres Talent. Und das ist nicht Boxen.

«Ich bin kein Model und kein Superstar»

Bereits im Jahr 2012 ergatterte mit Schlager-Sänger «Ole ohne Kohle» eine Serienfigur von BTN ein Plätzchen in den Charts. Allerdings nur den 38. ... Oles Buch «Wir. Geil...und du so?», das im November 2013 veröffentlicht wurde, war ein grösserer Erfolg: Es landete gar auf Platz vier der Spiegel Bestsellerliste.

Und dann war da noch Frau Geiss 

Als wäre das nicht schon (ohren-)betäubend genug, versucht nun auch TV-Millionärin Carmen Geiss ihr Glück im Musikbusiness. Und das schon zum zweiten Mal. In den vergangenen Folgen von «Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie» hat die Gemahlin von «Rooooobert» einen neuen Song im Tonstudio aufgenommen. Dank eines Computerprogramms für nachträgliche Tonkorrektur klingt es tatsächlich so, als hätte die Blondine eine annehmbare Stimme. Hören Sie selbst:

Ein Busenmodel, ein Schlager-Tölpel und eine Millionärin – Sie alle haben etwas gemeinsam: Alle drei können nicht singen und werden trotzdem von RTL2 in die Charts gehievt. Wofür brauchen wir denn jetzt eigentlich noch Castingshows?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Netflix und Co. haben sich die Hits für den Dezember aufgehoben – unsere 9 Tipps

Es hat ganz den Anschein, als wollten sich die grossen Streaming-Anbieter mit einem grossen Knall aus dem aktuellen Jahr verabschieden. Netflix bringt gleich vier potenzielle Filmhits, darunter ein Streifen von Meisterregisseur David Fincher. Sky Show wiederum pimpt sein Serienprogramm mit zwei Kriminaldramen und einer Action-Serie, die sich auf IMDb mit Wertungen von 8,2 und höher schmücken dürfen. Und Disney? Der Mauskonzern versüsst uns Weihnachten mit dem Pixar-Film «Soul».

Die junge und …

Artikel lesen
Link zum Artikel