Sex
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Selfie-Stick war gestern: Hier kommt der Vibrator mit eingebauter Kamera



Vibrator. Mit. Kamera.

Ja – es ist genau das, was du dir vorstellst: Das Teil gewährt einem intime Einsichten, die bisher dem Gynäkologen vorbehalten waren. 

Selbst der Name – Svakom Gaga USB Rechargeable Camera Intimate Endoscope Vibrator – hört sich wie ein schlechter Befund von besagtem Frauenarzt an. Somit ist es das perfekte Tool, um effizient und schnell eine Beziehung zu beenden oder den Einstieg in eine medizinische Laufbahn zu beginnen. 

Nun, scheinbar gibt es Leute, die auf endoskopische Kamerafahrten sexuell abfahren, schliesslich wird es beworben damit, dass man «den weiblichen Orgasmus filmen» kann. Hey, das Teil ist sogar FaceTime-kompatibel! 

Derweil hat das britische LovehoneyTV den Vagina-Selfie-Stick an einem Fleshlight-Sextoy getestet. Und obwohl die Bilder eigentlich SFW (Safe For Work) wären, sind sie gehörig verstörend. Klicken auf eigene Gefahr: 

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SVRN5774 05.03.2015 10:47
    Highlight Highlight Was zur...!!!
  • Miicha 05.03.2015 09:50
    Highlight Highlight Hihi... ist doch nur etwas Silikon. Daß echte wäre spannender gewesen, nur könnte Watson das dann leider nicht zeigen.
  • Dario4Play 05.03.2015 00:30
    Highlight Highlight Danke für das Video, ich wollte sowieso nie mehr schlafen, oder essen.
    • mrgoku 05.03.2015 08:22
      Highlight Highlight jeder will rein, aber keiner will wissen wie es dort aussieht :D

Heul doch! Bachelorette Chanelle hat den Fehler ihres Lebens gemacht

Eigentlich könnte nach Folge 4 Schluss sein. Denn alles aus ist sowieso. Wir im Trash-TV-Cockpit von watson sind jedenfalls untröstlich und heartbroken.

Warben eigentlich schon mal so viele Kandidaten, deren Name mit M beginnt, um eine Bachelorette? Und muss dies nicht was heissen? Also: Von 15 zu Beginn dieser Folge Verbliebenen, beginnen ganze 6 mit M, nämlich Manuel, Marko, Martin, Mattia, Mike und noch einmal Mike. Mirco und Marco sind schon weg. Und nach dieser Folge ist noch einer weg.

Und das, liebe Chanelle, der die hellsichtige Anna und ich durchaus etwas abgewinnen können, ist der Fehler, den du nicht hättest machen dürfen. Niemals. …

Artikel lesen
Link zum Artikel