Social Media
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krieg der Komiker: Mario Barth schreibt über Terror und Mittermeier macht ihn dafür zur Schnecke



Als hätte unser nördlicher Nachbar nach den Anschlägen nicht schon genug Probleme, hat sich am Freitag auch noch der deutsche Komiker Mario Barth in der Sache zu Wort gemeldet. 

epa05433716 German comedian and voice actor Mario Barth poses during the German premiere of the fim 'Pets' in Berlin, Germany, 20 July 2016.  EPA/RAINER JENSEN

«Fresse halten angesagt»: Mario Barth.
Bild: EPA/DPA

Umfrage

Du so?

  • Abstimmen

2,655

  • OMFG!!!5%
  • Wat? Wer? Dat is doch dieser Balina mit ihm seiner Frau!?!!?!7%
  • Oh, das wird dann bestimmt total «witzig»!13%
  • Der deutsche Komiker? Hey, ist das eigentlich ein Widerspruch in sich? Hahahaha!14%
  • Ach ne, und der Schweizer Humor ist so viel besser, oder was? Gar nicht, nämlich! Menno, immer gegen uns!!! (Antwort für unsere deutschen Freunde :))4%
  • Ich nehme die 13, aber ohne Zwiebeln und dafür mit extra Bio-Bärlauch-Pesto! Oh, falsche Umfrage ...57%

Ja, DER Mario Barth. Zur Erinnerung: Der 43-Jährige firmiert bei Wikipedia unter «deutscher Komiker, der sich in seinen Programmen hauptsächlich mit den Beziehungen zwischen Männern und Frauen beschäftigt».

Mit dieser recht simpel gestrickten Masche hat der Mann (Welt-)Rekorde gebrochen: 70'000 sahen seine Liveshow im Olympiastadio in Berlin, was noch kein Comedian zuvor geschafft hat. Er hat Millionen DVDs verkauft – und sogar mit Sido einen Song aufgenommen. «Ick lieb dir» stiess aber nicht überall auf Gegenliebe – was auch für seinen Humor gilt.

Und nun hat sich dieser Mario Barth auf Facebook zu den jüngsten Anschlägen in seiner Heimat geäussert. Das Social-Media-Echo, so viel vorweg, war verhältnismässig geteilt – wenn nicht zum Teil, sagen wir mal, «verhalten».

Comedian Mario Barth posiert am Dienstag, 20. Oktober 2009, auf dem roten Teppich zum Deutschen Comedy Preis 2009 in Koeln, Nordrhein-Westfalen. (AP Photo/Martin Meissner)  --- Comedian Mario Barth poses on the red carpet for the German comedy award in Cologne, Germany, Tuesday, Oct. 20, 2009. (AP Photo/Martin Meissner)

Barth – der Zoten-König. Bild: AP

Das löst vielleicht auch bei dir schon Emotionen aus, oder?

Umfrage

Und zwar welche?

  • Abstimmen

2,121

  • Neugierde! Immerhin hat Lügenwatson ja noch gar nicht geschrieben, worum es geht!32%
  • Vergeltungssucht! Bin immer noch angefressen, weil Deutsche keinen Humor haben sollen! DAS BEDEUTET KRIEG!!!1%
  • Drogensucht! Mit Drogenhumor geht alles leichter!5%
  • Mitleid! Das hat unser Nachbarland nun wirklich nicht verdient!3%
  • Zweifel! Habe ich die 13 ohne Zwiebeln und mit extra Bio-Bärlauchpesto nun geordert, oder nicht?36%
  • Indifferenz! Aber ich werde weiterlesen, alle Umfragen mitmachen und mich nachher in den Kommentaren darüber auslassen, dass überhaupt darüber berichtet wird – und nicht über das innenpolitische Chaos in Guinea-Bissau!!!!!!!!!!!!22%

Also, worum geht es nun eigentlich? Mario Barth hat die Ereignisse von Nizza, Würzburg und München zum Anlass genommen, darüber zu schreiben, «wie man etwas empfindet» – ohne dabei als «Hetzer, Angstverbreiter, Natzi (sic!), Publizist oder Idiot» rüberzukommen. Der «‹sympathische› [Innenminister] sagt so etwas wie ‹... alles soweit in Ordnung bla bla ...›», doch der Berliner fragt sich: «Was kommt denn als nächstes?» Und ist «sprachlos».

Nicht nur wegen der Ottografi Orthokratie Orthografie Rechtschreibung kam Contra aus den sozialen Netzwerken, ...

... sondern auch wegen des Inhalts.

Hier wundervoll zusammengefasst:

«Was kommt als nächstes? Etwa ein Rechtsradikahler? Oder ein Huligän?»

Die logische Fortsetzung von «Natzi» laut Tweet von Marie von der Benken

Spätestens seit Comedian Michael Mittermeier auf das Facebook-Elaborat reagierte, hat das Thema auch die Medien erfasst. Selbst die populäre Bild stellt sich gegen den populistischen Barth: «Nach Peinlich-Post bei Facebook: Michael Mittermeier stellt Mario Barth bloss», wird da getitelt.

Mittermeier wirft seinem Kollegen «billige Stimmungsmache» vor: «Wer angeblich sprachlos und kein ‹Angstverbreiter› ist, der sollte dann aber auch nicht mit einem Post Ängste schüren, verkleidet als Verunsicherungs-Mitgefühlsnummer. Lieber Mario, hier geht es nicht um eine Autobahnbrücke bei der Steuergelder verschwendet wurden. Hier geht es um den Zusammenhalt und das Weiterbestehen unserer Gesellschaft mit Besonnenheit und Würde.»

«Wie dieser Post geschrieben ist, gespickt mit Best-Of-Besorgte-Bürger-Floskeln, das nennt man Fan-Fischen am billigen Rand.»

BAM! Michael Mittermeier kontert Mario Barth auf Facebook

Der Kampf der Komödianten ist damit also eröffnet.

Die Presse spielt den Ringrichter und auf Social Media gibt es kein anderes Thema mehr.

Naja, fast ...

Den rechten Haken Mittermeiers hat der Barth auch schon wieder gekontert. Obwohl – eher geblockt. Der Angegriffene nervt sich daran, dass es nun nicht mehr um die «Tatsache» gehe, dass «die Welt sich verändert hat», sondern bloss um seine klägliche Ottografi Orthokratie Orthografie Rechtschreibung. Den Mittermeier fände er aber «trotzdem gut».

Twitterer André wird er damit genau so wenig überzeugen, wie Kontrahent Mittermeier ...

Erinnerungen an Jan Böhmermanns wahren Worte werden wach:

abspielen

«Starke Meinung, schwache Rechtschreibung»: Jan Böhmermanns «Besoffen bei Facebook».
YouTube/NEO MAGAZIN ROYALE

Und nun? Was bleibt?

Umfrage

Du so?

  • Abstimmen

1,664

  • Worum ging es noch gleich? 18%
  • Es bleibt ein fahler Nachgeschmack beim Barth!7%
  • Das Extra-Bärlauchpesto nicht vergessen. Das ist doch Bio, oder?27%
  • Für mich sind das eh alles Natzis!7%
  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht!3%
  • Wer ist dieser Mario Mittermeier jetzt?5%
  • Empörung! Es bleibt allgemeine EMPÖRUNG!!!5%
  • Diamanten bleiben. Denn «Diamonds are Forever». Ha!!!!4%
  • Keinen Humor .... Kennt Ihr eigentlich Heinz Erhardt, ihr Schweizer??? Und der war auch nicht lustig, oder was?????!!!!????3%
  • Ehj, warum berichtet ihr überhaupt darüber? Aber dass der lampukische Aussenminsiter gerade wieder den Tatschmahiten wegen der Region Argenien-Karoristan mit einem totalen Krieg gedroht hat, das ist euch mal weider keine Zeile wert, wie? WIE???????21%

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

159
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

44
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

159
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

44
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

59
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
59Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Angelika 29.07.2016 07:39
    Highlight Highlight In der letzten Umfrage fehlt Andrés tweet als Antwortmöglichkeit. Barth fand ich schon immer unlustig...
  • Galius Julius 28.07.2016 14:55
    Highlight Highlight Schon in seinem Namen der erste Fehler Bart*
  • DerTaran 28.07.2016 13:43
    Highlight Highlight Warum wird Barth jetzt gleich nochmal in die rechte Ecke gestellt? Ich habe nichts rechtsradikahles in seinem Post gefunden.
    Sich über Rechtschreibung lustig zu machen finde ich als Legastheniker (ja, das ist eine Behinderung, wenn auch eine leichte, so wie z.B. Kurzsichtigkeit) übrigens gar nicht witzig sondern diskriminierend.
  • D(r)ummer 28.07.2016 12:44
    Highlight Highlight Nüchtern betrachtet kann ich den Barth verstehen (ich mag nur seine Sendung "Mario Barth deckt auf"). Er will eigentlich auf das unehrliche Gerede ("wenn ihr wüsstet...") des Innenminister aufmerksam machen. Barth wird aber dank Twitter nur auf die Nazi Aussage und sonstige neuzeitliche Shitstormfloskeln heruntergestuft, obwohl er im Post vornweg an die Vernunft der Leser appellieren will. Lesen und verstehen war einmal. Twitter verallgemeinert in der Summe alles und jeden (Äpfel mit Birnen vergleichen) und macht aus einer Mücke einen Elefanten. Das finde ich sehr schade!
  • Lord_Mort 28.07.2016 10:29
    Highlight Highlight Seine Sendungen wurden doch immer auf RTL ausgestrahlt. Das sagt für mich eigentlich schon alles. 😁
    • TanookiStormtrooper 28.07.2016 12:19
      Highlight Highlight Angefangen hat er bei Pro7. Stefan Raab hat ihn dort mal in seine Sendung eingeladen, weil er eine unglaublich schlechte Kritik über ihn gelesen hat. Das war dann der Start seiner Karriere....

      Heute wissen wir: Der Kritiker hatte recht!
  • Eskimo 28.07.2016 09:11
    Highlight Highlight Warum sollte er sich nicht darüber äussern dürfen? Dann dürft ihr euch ja auch nicht in den Kommentaren dazu äussern... und ich ja auch nicht...?
    Übrigens sollte Watson sich nicht über Rechtschreibfehler anderer lustig machen und im selben Artikel Würzburh schreiben...
  • Boogie 28.07.2016 08:13
    Highlight Highlight Dieser "Artikel" ist mit all den eingeschobenen Umfragen und Social Media Posts aber mal echt mühsam zu lesen. Vielleicht wäre hier etwas weniger mehr.
  • blueberry muffin 28.07.2016 08:03
    Highlight Highlight Watson ... Populismus ... Schande ... Schande ... Schande!

    (Abgekürzt da auf dem Weg zur Arbeit)
    • Menel 28.07.2016 13:24
      Highlight Highlight
      Play Icon
    • blueberry muffin 28.07.2016 16:39
      Highlight Highlight Mindestenz jemand hat die shame referenz verstanden. :D Ausgezeichnet.
  • Conny Lia-Bonchinche 28.07.2016 02:26
    Highlight Highlight Haben scheinbar ein paar mehr das Pesto bestellt. Hat es schon jemand bekommen?!
    • AdiB 28.07.2016 16:20
      Highlight Highlight Ich warte immernoch. Bin langsam richtig hungrig.
  • BlueRose 27.07.2016 22:17
    Highlight Highlight Hihi :) ñamñam
    Bärlauchpesto!!!
    • Sheez Gagoo 28.07.2016 00:09
      Highlight Highlight Aber bio!!!
  • sambeat 27.07.2016 22:00
    Highlight Highlight "Janz wichtig: Fresse halten angesagt!"
    Welch Ironie!
    Genau das sollte er tun, vorallem zu solch einem Thema! Sein Humor, den er seinem Publikum fast mit Gewalt in den Kopf drückt, empfinde ich als flach. Gelinde ausgedrückt! Aber jedem das Seine natürlich.
    Barth sollte bei seinen Kalauern bleiben und bei solchen Sachen die Schnauze halten. Herbert Grönemeyer hat mal in einem Interview auf die Frage, welche Religion er bevorzuge und wie er zu andern stehe, gesagt: "Ich bin zwar eine Person öffentlichen Interessens, aber diese Frage beantworte ich nicht!"
    • Alan Smithee 29.07.2016 01:58
      Highlight Highlight Nur so nebenbei,
      Mittermeier`s Humor ist Niveaumässig etwa gleicher Höhe wie der von Barth.
  • Rittiner Gomez (1) 27.07.2016 21:35
    Highlight Highlight die umfragen sind irgendwie, total deplatziert.
    • nagL 28.07.2016 01:52
      Highlight Highlight Ihr müsst die nicht beantworten um weiterlesen zu können: Einfach scrollen ;-).
    • Hops 28.07.2016 08:43
      Highlight Highlight Was stört sie denn genau an den Umfragen?
      a) passen nicht zum Thema
      b) Gründe
      c) es ist unklar, ob der Pesto vegan ist.
  • Charlie Brown 27.07.2016 20:22
    Highlight Highlight Mario Barth schafft es, mit einfachem Humor die Massen zu begeistern.

    Nix von dem qualifiziert ihn, zu ernsthaften Geschehnissen öffentlich Stellung zu beziehen.

    Hätte er nur sein eigenes Motto für sich als Massstab benutzt.
  • _mc 27.07.2016 20:18
    Highlight Highlight die welt hat sich imfall eben nicht verändert..!
  • Zeit_Genosse 27.07.2016 20:11
    Highlight Highlight "Krieg der Komiker" als Überschrift bei watson (?!). Da ist selbst die "Bild" ja gleich harmlos mit "...Mittermeier stellt Barth bloss..."
  • Ramon Pokemon 27.07.2016 19:53
    Highlight Highlight Einfach keine dummen Sprüche gegen unsere Natzi eh Nati
  • Ingmar Blessing 27.07.2016 19:47
    Highlight Highlight
    Ein Migrant wurde gestern Abend im Dschungel von Calais zu Tode gehackt, als 200 Flüchtlinge die nach Großbritannien wollen und zu rivalisierenden afrikanischen und afghanischen Banden gehören in einem brutalen Kampf aufeinanderprallten... http://inselpresse.blogspot.de/2016/07/daily-mail-im-dschungel-von-calais-wird.html
    • Asmodeus 27.07.2016 23:16
      Highlight Highlight Frankreich hat Dschungel? Und was hat der mit Mario Barth zu tun?

      Senden wir den endlich ins Dschungelcamp und vergessen den Schlüssel?
    • blueberry muffin 28.07.2016 08:20
      Highlight Highlight Was für eine Quelle ...
  • Micha Moser 27.07.2016 19:24
    Highlight Highlight Mario Barth.. nein danke.
    • Charlie Brown 27.07.2016 22:33
      Highlight Highlight Irgendwie spooky. Wenn ich einen Kommentar herze, kommt Evil Betty anstatt dem rosa Herz. 😱😱😱
      Benutzer Bild
  • Schläfer 27.07.2016 18:55
    Highlight Highlight Mja ... mal davon abgesehen ob man ihn lustig findet oder nicht ... Ich finde es gehört sich nicht sich über jemanden lustig zu machen der sich über etwas äussert was ihn (mich und viele andere auch) ((Terror)) beschäftigt, noch weniger wenn der Kommentar an sich nicht unanständig ist. Das Mario Barth ausnahmsweise mal ernst ist und dafür noch verspottet wird wegen eines Rechtschreibefehlers, ist für mich die Art "schwarzer Humor", welche man sich getrost in den eigenen Allerwertesten schieben darf. Aber jedem das seine ... ;)
    • Ani_A 27.07.2016 23:35
      Highlight Highlight Vielen Dank für diesen wohlüberlegten Kommentar!
    • Mietzekatze 28.07.2016 10:27
      Highlight Highlight Eines Rechtschreibfehlers? Haha, der war gut :D
  • Lichtblau 27.07.2016 18:16
    Highlight Highlight Aber hey: "Rechtsradikahler" ist noch keinem vor ihm eingefallen. Verona-Feldbusch-Masche (sich dümmer stellen, als man ist) oder echt? Wenn echt: einfach abbarthig.
    • legends_and_heroes 27.07.2016 22:52
      Highlight Highlight Ich schäme mich immer ein bisschen fremd, wenn jemand offensichtliche Wortspiele erklärt...
  • Luca Brasi 27.07.2016 18:15
    Highlight Highlight Wie steht es denn nun um die innenpolitische Lage in Guinea-Bissau?

    PS: Herr Dahm ist jetzt aber auch nicht gerade eine Koryphäe der deutschen Orthographie. Die Wörter Olympiastadion und Würzburg lassen grüssen...
    *Rechtschreibpolizei aus*
    • SaveAs_DELETE 27.07.2016 21:32
      Highlight Highlight Bääähm, der geht aber tief...
    • Lutz Pfannenstiel 28.07.2016 08:37
      Highlight Highlight Hand aufs Herz, Herr Brasi: Sie haben "Koryphäe" (oder gar "Orthographie"?) sicherheitshalber nochmals gegoogelt, bevor Sie den Kommentar abgeschickt haben... :-)
    • Luca Brasi 28.07.2016 09:56
      Highlight Highlight @Lutz Pfannenstiel: Wäre gut, wenn die watson-Redaktion ab und zu diese Möglichkeit nutzen würde. Das würde ihnen smartass-Kommentare meinerseits ersparen. :P

      PS: Pst, nicht so laut, ich habe bei einigen bei watson den Ruf allwissend zu sein. Machen Sie diese Fantasie nicht kaputt. ;)

      Aber: "Wissen heisst zu wissen, wo es geschrieben steht."

      Albert Einstein (wo er das schon wieder gesagt hat, weiss ich nicht :P)
  • Donald 27.07.2016 17:44
    Highlight Highlight Ich würde es begrüssen, wenn ich trotz allem zuerst mal den Text in Natura lesen könnte? Dann kann ich selbst entscheiden, ob die Ortographie wirklich so erwähnenswert ist, oder doch die anderen Inhalte.
  • Kastigator 27.07.2016 17:43
    Highlight Highlight Übrigens: de Maizière. Nicht mal das kriegt er auf die Reihe, dieser Ausbund an Kompetenz. Aber keine Sorge, Mario, auch unsere rechten Vollpfosten schreiben von Samaruga resp. Somaruga.
  • BaDWolF 27.07.2016 17:12
    Highlight Highlight Ich fand diesen Barth schon super Scheisse, als er noch normal Scheisse war.
    • legends_and_heroes 27.07.2016 22:54
      Highlight Highlight 😜
    • BigMic 28.07.2016 00:06
      Highlight Highlight Der war nie normal Scheisse!
  • Gleis3Kasten9 27.07.2016 17:10
    Highlight Highlight Komiker und politische Inhalte ist oft ein wenig so, wie wenn der Kerl am Ofen meiner Lieblingspizzeria plötzlich eine Operation am offenen Herzen durchführen sollte. Einen Versuch ists wert, tendenziell führt es aber zu katastrophalen Ergebnissen.
    • Kstyle 27.07.2016 17:50
      Highlight Highlight Kommt ganz darauf an es gibt auch politcomedy. Die ist zum teil sehr gut recherchiert und witzig vorgetragen. Siehe die anstalt. Aber ist halt vom niveau was ganz anderes als ike ike kennste kennste. Das niveau von von Barths show ist nicht gerade hoch. Wen priol oder claus von wagner sich dazu geäussert hätte wäre es was anderes gewesen als mario
    • Charlie Brown 27.07.2016 19:47
      Highlight Highlight @Kstyle: Unterschied zwischen Comedy und Kabarett. Kennsch?
    • Kstyle 27.07.2016 23:53
      Highlight Highlight Erklär mir bitte was der unterschied sein soll wenn mario barth was vorträg oder zb. Volker pisper ausser dem niveau? Ist das eine kabarett und das eine comedy. Sie machen beide das gleiche nur mit andern themen und niveau. Ja die anstalt ist kabarett.
    Weitere Antworten anzeigen
  • dommen 27.07.2016 17:06
    Highlight Highlight Man sagt, Mario Barth's Witze seien so flach, dass Sie quantenmechanische Effekte aufweisen. Damit das Publikum lacht, braucht es gar keinen Grund. Es lacht einfach so. Trotzdem gebührt ihm Respekt, denn bis dato haben es lediglich zwei Personen geschafft, das Berliner Olympiastadion komplett zu füllen: Mario Barth und Adolf Hitler. Mir ist die Problematik dieses Vergleiches durchaus bewusst. Wer wird schon gerne in einem Atemzug mit Mario Barth genannt.
    • boexu 27.07.2016 17:39
      Highlight Highlight Wär schön, wenn du deine Zitate auch als solche deklarieren würdest... fände der Nico sicher auch fair!
    • EvilBetty 27.07.2016 18:04
      Highlight Highlight Mehr Witz in einem Kommentar als in einem ganzen Mario Barth Programm.
  • Asmodeus 27.07.2016 16:59
    Highlight Highlight Mario Barth... der einzige "Komiker" der es schafft keinen einzigen Witz zu Ende zu erzählen weil er während dem Erzählen an einem Lachkrampf verreckt.

    Aber das ist ok. Seine "Witze" sind ja auch immer noch dieselben wie vor 15 Jahren.


    Die schlimmste Beleidigung die ich als Komiker jemals erhalten habe war "Sein Styl ist ähnlich wie der von Mario Barth"..... autsch :(
  • TanookiStormtrooper 27.07.2016 16:56
    Highlight Highlight Sich über Orthografie lustig machen aber selber Würzburg falsch schreiben! 👏
  • Shin Kami 27.07.2016 16:38
    Highlight Highlight Und die Frage die sich nun alle stellen: Was ist nun mit dem Pesto?!
    • boexu 27.07.2016 17:03
      Highlight Highlight Ach Bärlauch, soooo 1990!
    • nick11 27.07.2016 17:08
      Highlight Highlight Schlechter Service...ganzen Artikel gelesen und Pesto fehlt immer noch...ich hau ab.
    • Walter Sahli 27.07.2016 17:11
      Highlight Highlight Heisst es nicht die Pesto...also dann: Was ist nun mit der Pesto?! Ich bin mir da jetzt grad nicht so sicher.
    Weitere Antworten anzeigen

Dieter Nuhr lästert über Greta Thunberg und löst Shitstorm aus

«Was darf die Satire? Alles.» So stand es am 27. Januar 1919 im «Berliner Tageblatt». Geschrieben hat diese berühmten Worte damals der Schriftsteller Kurt Tucholsky.

100 Jahre und ein paar Monate später gelten diese Worte immer noch: Satire darf alles. Die Frage ist: Wie gut kommt dieses ominöse «Alles» beim Publikum an?

Comedian Dieter Nuhr jedenfalls erregte mit seiner Satire am Donnerstag in der ARD-Sendung «Nuhr im Ersten» bei einem Grossteil der Zuschauer Ärgernis: Er machte auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel