DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie der Stundenplan der «Weltwoche»-Schule aussieht

Kürzlich vermeldete die «Weltwoche», dass sie Schulen ab dem 11. Juli ein eigenes Klima-Lehrmittel gratis zur Verfügung stellt. Aber wieso da aufhören? Wieso nicht direkt eine «Weltwoche»-Schule? Wir hätten da ein paar Vorschläge.
12.07.2019, 10:3113.07.2019, 11:35
Team watson
Team watson
Folgen
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!

Die «Weltwoche» hat ihrer gestrigen Ausgabe ein alternatives Lehrmittel zum Thema Klimawandel beigelegt, dieses können Schulen ab neuem Schuljahr gratis beziehen. Die Idee, dass Medien bereits in der Schule auf die ideologische Prägung unserer künftigen Eliten eingehen, finden wir grundsätzlich gut, sie geht uns aber zu wenig weit.

watson hat deshalb einen kompletten Stundenplan der noch zu gründenden und zu finanzierenden «Weltwoche»-Schule entworfen.

Ganz nach dem Motto: «Weltwöchentlich lernen, was ist!»

Bild: watson / pixabay

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Jodel gibt Politiker neue Berufe – und das Resultat ist 😂

1 / 19
Jodel gibt Politiker neue Berufe – und das Resultat ist 😂
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Erich Hess, wovor hast du mehr Angst als vor Ausländern?»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das war gespielt» – Osman erklärt seine legendären Sprüche

2001 wurde Schweizer-TV-Geschichte geschrieben. In der Sendung «Fohrler live», die auf dem Privatsender TV3 lief, erlebten die Zuschauer eine Talk-Show, die aus dem Ruder lief. Star der illustren Runde war der damals 18-jährige Osman. Typen, die ihn «blöd alueged», drohte Osman damals mit der Faust – und sein Spruch: «Meinsch, bisch de Krass, wil du Bändeli häsch?» wurde zur Schulhof-Punchline Nummer eins. Nun hat ihn Social-Media-Star Zeki aufgespürt und ihm 20 Jahre später auf den Zahn gefühlt.

Zur Story