Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So trickst Hollywood – 22 krasse Special Effects im Vorher-nachher-Vergleich



Was wäre Hollywood heute ohne Spezialeffekte? Wahrscheinlich zu langweilig für unsere hohen Ansprüche. Hier kommen ein paar weitere Vorher-nachher-Vergleiche, die beweisen, welchen Unterschied Special Effects machen. 

«300 – Rise of an Empire» 

bild: imgur/Warner bros.

«The Dark Knight»

bild: imgur/warner bros.

«Alice in Wonderland»

bild: imgur/20th century fox

«The Twilight Saga»

bild: imgur

Irgendwie ... eigenartig. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur 

«Grey's Anatomy»

bild: imgur/Abc

«Game of Thrones»

bild: imgur/hbo

bild: imgur/hbo

«The Great Gatsby»

bild: imgur/paramount pictures

«Forrest Gump»

bild: imgur/Paramount pictures

Mehr davon? Hier kommen die Bilder aus dem ersten Teil:

«Life of Pi»

bilder: 20th century fox/imgur 

bilder: 20th century fox/imgur

«The Avengers»

bilder: Marvel/imgur 

bilder: marvel/imgur 

«300: Rise of an Empire»

bild: warner bros./imgur 

«The Hobbit» 

bilder: imgur 

bilder: imgur

bilder: imgur 

«Rise of the Planet of the Apes»

bild: 20th Century Fox/imgur 

«Alice in Wonderland»

bilder: imgur 

«Oz the Great and Powerful»

bilder: imgur  

«Pirates of the Caribbean»

bilder: imgur 

(sim)

Apropos: Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Film, Serien, Netflix und Co.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Atzepeng 21.10.2016 13:10
    Highlight Highlight Bei The Hobbit wurde damit aber mehr als übertrieben. Anstatt wahrhaftige perfekt gestaltene Kostüme gibts nur noch computergenerierte Kreaturen. Auch fällt ständig das künstliche Licht über den Schauspielern auf. Schade um Mittelerde, sie hätte mehr als das verdient! סּ_סּ
  • Me:ish 21.10.2016 00:33
    Highlight Highlight Wie, die Drachen bei GoT sind nicht echt?? Nein, im Ernst, danke, jetzt weiss ich endlich, wie die Amputationen funktionieren.
  • Flint 20.10.2016 21:29
    Highlight Highlight Weiss eigentlich jemand weshalb man heute überall grüne Hintergründe für die Bildermontage verwendet? Es hiess doch mal "Bluebox", also blaue Hintergründe?
    • Lukas Blatter 20.10.2016 22:05
      Highlight Highlight @Flint: Dafür gibt es meines Wissens zwei Gründe. Oftmals besitzen die Sensoren von Filmkameras doppelt so viele grüne Messfelder wie rote oder blaue. Daher steckt einiges mehr an Informationen in den grünen Farbwerten einer Aufnahme, ideal also, um in der Nachbearbeitung grüne Hintergründe sauber entfernen zu können. Ein weiterer Grund: Grün schluckt nicht so viel Licht wie blau.
    • Matrixx 20.10.2016 23:11
      Highlight Highlight Also, ich kenne nur den "Greenscreen".
      Und meines Wissens ist er grün, weil das die neutralste Farbe ist. Sprich, Grünanteile können von Kameras besser erkannt werden und es ist vom Kontrast her einfacher, die Konturen freizustellen.
    • Bits_and_More 21.10.2016 10:44
      Highlight Highlight Die "Green-Box" kam vor allem in den letzten Jahren auf. Früher wurde meines Wissens nur mit blauen Hintergrund gearbeitet.
      Da heute mehrheitlich mit digitalen Kameras gearbeitet wird, welche doppelt so viele Grüne Pixel wie blaue und rote haben, hast du mit Grün mehr Infos.
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hupendes Pony 20.10.2016 12:42
    Highlight Highlight Das ist immer sehr beeindruckend was da kreiert wird und wie viel Passion darin steckt.

    Eine Echt tolle Doku ist die über ILM.

    Play Icon
  • EMkaEL 20.10.2016 10:19
    Highlight Highlight If You Can't Tell, Does It Matter?

    Play Icon
    Play Icon
    • EMkaEL 20.10.2016 10:26
      Highlight Highlight wieso.ist.das.video.doppelt.drin??!!! >_<
  • lilie 20.10.2016 09:10
    Highlight Highlight Ich finde vor allem auch die schauspielerischen Leistungen dahinter top. So tun, als sässe man an einem weitläufigen Strand, während man in Wirklichkeit im Studio vor sich hinschwitzt... oder so einen Hampelmann kraulen und so tun, als wäre es ein Bär...

    Ich glaube, ich würde die ganze Zeit vor mich hinkichern... 😁
    • Shin Kami 20.10.2016 10:50
      Highlight Highlight Ja ich könnte auch niemals ernsthaft bleiben
  • Anton Klar 20.10.2016 09:09
    Highlight Highlight Ich vermisse die Blütezeit Hollywoods. Damals als alle Kulissen, Requisiten und Statisten noch auf dem Set gestanden sind...
  • m-style 20.10.2016 08:58
    Highlight Highlight Für mich isch und blibt Mittelerde Realität :-)
  • moimoimoi 20.10.2016 08:46
    Highlight Highlight Bei Forrest Gump ist wohl was schief gegangen. Ich glaube nicht, dass dem Schauspieler die blauen Beine in der Endfassung des Films mittels Effekten angesetzt wurden :-)
    • Madeleine Sigrist 20.10.2016 08:48
      Highlight Highlight Hahaha, wart. Ich schieb schnell um. 😂
    • Madeleine Sigrist 20.10.2016 08:49
      Highlight Highlight Er ist jetzt wieder beinlos.
  • Fumo 20.10.2016 08:30
    Highlight Highlight Hattet ihr das nicht schon mal? Zumindest ca. die Hälfte der Bilder.
    Seid ihr schon so weit dass ihr die Artikel recycelt?
    • Madeleine Sigrist 20.10.2016 08:39
      Highlight Highlight Da hast du Recht, Fumo. Aber es steht ja im Artikel, dass nachher noch die Bilder vom ersten Teil der Story kommen. Da hast du wohl vor lauter Begeisterung über das schöne Vorher-Nachher-Tool den Text vergessen zu lesen ;-)
    • Fumo 20.10.2016 08:55
      Highlight Highlight Und ihr haltet mich und die anderen Leser wohl für so dumm um nicht zu merken dass die blonde Dame aus der überbewerteten Serie mit den Drachen und nackten Frauen noch vor den Hinweis abgebildet ist, wobei ich fast wetten könnte der Hinweis stand davor noch nicht dort.
      Lasse mich aber gerne vom Gegenteil belehren, ihr habt ja die changelogs ;)
    • Madeleine Sigrist 20.10.2016 08:57
      Highlight Highlight Bei der Drachenfrau hab ich mich vertan, das stimmt. Aber es war von Anfang an als Teil zwei deklariert. Mach dir nicht zu viel Gedanken, Fumo.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Roaming212 20.10.2016 08:30
    Highlight Highlight Der Hobbit: Gefilmt und Neuseelands schönsten Greenscreen-Studios
  • Joseph Dredd 20.10.2016 08:27
    Highlight Highlight Manchmal werden auch Bühnenbilder rezykliert - hier ein Beispiel von Filmen des Regisseurs TIm Burton:
    Benutzer Bild

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Auf YouTube macht sich ein Video zweier Schweizerinnen gerade daran, viral zu gehen. Obwohl der YouTube-Kanal «Katrin von Niederhäusen» anfangs Woche noch keine 100 Abonnenten hatte, wird das Video von zehntausenden Usern angeklickt. Alleine in den letzten 24 Stunden wurde der Clip fast 40'000 Mal angeschaut, die 100'000er-Marke scheint nur noch eine Formsache zu sein.

Verwunderlich ist das nicht, denn das Video zeigt eine wundervolle Hommage an Homer Simpson, die mit viel Liebe zum Detail …

Artikel lesen
Link zum Artikel