DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So trickst Hollywood – 22 krasse Special Effects im Vorher-nachher-Vergleich



Was wäre Hollywood heute ohne Spezialeffekte? Wahrscheinlich zu langweilig für unsere hohen Ansprüche. Hier kommen ein paar weitere Vorher-nachher-Vergleiche, die beweisen, welchen Unterschied Special Effects machen. 

«300 – Rise of an Empire» 

bild: imgur/Warner bros.

«The Dark Knight»

bild: imgur/warner bros.

«Alice in Wonderland»

bild: imgur/20th century fox

«The Twilight Saga»

bild: imgur

Irgendwie ... eigenartig. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur 

«Grey's Anatomy»

bild: imgur/Abc

«Game of Thrones»

bild: imgur/hbo

bild: imgur/hbo

«The Great Gatsby»

bild: imgur/paramount pictures

«Forrest Gump»

bild: imgur/Paramount pictures

Mehr davon? Hier kommen die Bilder aus dem ersten Teil:

«Life of Pi»

bilder: 20th century fox/imgur 

bilder: 20th century fox/imgur

«The Avengers»

bilder: Marvel/imgur 

bilder: marvel/imgur 

«300: Rise of an Empire»

bild: warner bros./imgur 

«The Hobbit» 

bilder: imgur 

bilder: imgur

bilder: imgur 

«Rise of the Planet of the Apes»

bild: 20th Century Fox/imgur 

«Alice in Wonderland»

bilder: imgur 

«Oz the Great and Powerful»

bilder: imgur  

«Pirates of the Caribbean»

bilder: imgur 

(sim)

Apropos: Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller Zeiten

1 / 52
Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller Zeiten
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Film, Serien, Netflix und Co.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 überragende Filme mit hochkarätigem Cast, die kaum jemand kennt

Die Gesichter der ersten Garde Hollywoods sind uns allen aus zahlreichen, üppigen Blockbustern geläufig. Umso erfrischender ist es, diese omnipräsenten Antlitze in teils überraschend kleinen Produktionen zu sehen.

Wenn das Wetter draussen wieder mal nichts anderes macht, als zum Filmeschauen einzuladen, muss man sich diesem Umstand hie und da einfach auch mal beugen. Die Frage ist dann bekanntlich selten, ob man einen Film schaut, sondern welchen.

Da hätten wir diese, die wir schon ein paar Mal gesehen haben, jene die interessant klingen, aber irgendwie doch nicht triggern und dann noch all die Filme, die uns von Freunden vorgeschlagen und angepriesen wurden. Wir sind in diesem Falle dein Freund – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel