Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Klaas Heufer-Umlauf, die moderne TV-Variante der Bürgerwehr. screenshot: youtube/Late Night Berlin

Klaas überführt für «Late Night Berlin» Velodieb – und das auf spektakuläre Weise 😂



Er ist ein bekanntes Übel: der Fahrraddieb. Überall fürchten Velofahrer um ihre Räder. Velodiebstähle sind in der Schweiz an der Tagesordnung. Rund 40'000 Fälle werden jährlich gemeldet, das sind schweizweit mehr als 100 Diebstähle pro Tag. In urbanen Gebieten werden fast doppelt so viele geklaut wie auf dem Land. Besonders beliebt sind Fahrräder, die in Bahnhofsnähe abgestellt wurden.

Ein schlecht gesichertes teures Rad sollte als Lockvogel dienen. Und tatsächlich konnte das Prosieben-Team einen Dieb in flagranti ertappen. Als sich der Kriminelle am Prosieben-Rad zu schaffen machte, schaltete Klaas in den «Gott-Modus» um.

Auf gut deutsch heisst das: Der TV-Moderator knipste einen vorher versteckten Scheinwerfer an und sprach über ein Mikrofon zu sakralen Klängen zu dem verschreckten Dieb: «Mein Sohn, was tust du da? Du sollst nicht Fahrrad klauen!» Der Unbekannte ergriff die Flucht.

Bild

Der Velodieb erschrickt und sucht fluchtartig das Weite. screenshot: youtube/late night berlin

Mit dem Sänger Adel Tawil hatte sich Klaas dann auch einen zweiten Fahrraddieb-Streich ausgedacht. Und auch hier ging dem Prosieben-Team ein Dieb ins Netz.

Diesmal überraschte Klaas den Dieb aber mit einer grösseren Nummer. Tawil trat mit einem Chor und Tänzern vor den Dieb und begann seinen Hit «Ist da jemand» zu schmettern – nur diesmal etwas abgewandelt: «Unauffällig läufst du durch die Strassen. In der Nacht, wenn Radbesitzer schlafen.» Und weiter: «Mit dem Rennrad auf die schiefe Bahn, zieh wenigstens einen Helm beim Klauen an.»

Bild

Unterhaltsame Szene – und der Dieb schaut sich das Spektakel brav an. screenshot: youtube/late night berlin

Mit grossem Chor sang Tawil dem verdutzten Fahrraddieb entgegen: «Bist du jemand, der den Schmerz versteht, wenn das Fahrrad einem plötzlich fehlt?» Es wurde spektakulär: Auch ein Feuerspucker und eine Stelzen-Künstlerin begleiteten den bizarren Auftritt.

Und Tawil bekam noch Support: Denn da kamen auch noch Die Atzen, um vor dem Dieb ihren Song «Ballern» zu performen. Spätestens da wurde es dem Unbekannten zu viel: Er flüchtete – und darf seinen misslungenen Diebstahl nun im Fernsehen anschauen.

Bild

Da wurde ihm alles zu viel: Der Dieb ergreift die Flucht. screenshot: youtube/late night berlin

Klaas ist sich sicher: «Der macht das nicht nochmal.» Und auch für die restlichen Fahrraddiebe hat Klaas eine Botschaft: «Wenn ihr also das nächste Mal in Berlin mit einem grossen Bolzenschneider unterwegs seid und ihr gerade dabei seid, ein Fahrrad zu knacken: Dann denkt bitte daran, dass es sein kann, dass ich zusammen mit Adel Tawil und einer vier Meter grossen Frau im Busch sitze und euch sehe und beobachte.»

Na, wenn das nicht Abschreckung genug ist.

Hier kannst du dir den ganzen Streich ansehen:

abspielen

Video: YouTube/Late Night Berlin

(mim/pb)

Nicht nur Velos werden geklaut:

Watson Confession: Diebstahl und Langfingergeschichten

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

8
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

16
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

8
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

16
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schlumpfinchen 24.09.2019 13:50
    Highlight Highlight Eines wird den Dieb besonders ärgern: er kann niemandem erzählen, dass Tawil und die Atzen ihm ein Ständchen gesungen haben. 😂
  • jottbee 24.09.2019 13:04
    Highlight Highlight ...mal was für eine polizeiinterne Weiterbildung würde ich sagen?!! 😂
  • Stargoli 24.09.2019 10:17
    Highlight Highlight Danke dafür. Ich lauf seit einer halben Stunde rum und murmle: Bolzenschneider, Bolzenschneider😂
  • RichiZueri 24.09.2019 09:15
    Highlight Highlight Richtig geile Aktion. Dass der Typ am Schluss bei den Atzen doch noch weg rannte, kann ihm auch keiner verübeln...
    • giandalf 24.09.2019 13:33
      Highlight Highlight ...schön auf den Drop!
  • Räuber&Liebhaber 24.09.2019 07:48
    Highlight Highlight Seit ich in Frauenfeld wohne, schliesse ich mein Velo gar nicht mehr ab.

    - Thurgau, wo es mehr Polizisten als Einwohner gibt.
    • Basti Spiesser 24.09.2019 15:20
      Highlight Highlight Obwohl die Thurgauer als Langfinger bekannt sind?
    • Räuber&Liebhaber 24.09.2019 15:59
      Highlight Highlight @Basti, dies ist ein faules Vorurteil. Zudem gehen wir zum klauen nach Winti oder Züri. Manchmal auch Sankt Gallen.
    • Basti Spiesser 24.09.2019 16:47
      Highlight Highlight Macht auch mehr Sinn...
  • wir-2 24.09.2019 06:38
    Highlight Highlight So ein Blödsinn! Als wenn diese Show irgendeinen Velodieb abhalten würde. Mal wieder totale Selbstüberschätzung.
    • dirirev 24.09.2019 07:19
      Highlight Highlight Ein bisschen Spass muss sein
    • kadric 24.09.2019 08:01
      Highlight Highlight Es geht um Unterhaltung und nicht wirklich um Abschreckung. Schon kapiert oder?
    • Pikay 24.09.2019 08:11
      Highlight Highlight Also er hat ja schon mindestens zwei davon abgehalten - von dem her: win für ihn. Aber es ist okay, Humor muss nicht von allen verstanden werden, ihr-2.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dan Rifter 24.09.2019 06:16
    Highlight Highlight Memo to self:
    -Scheinwerfer mieten
    -My Name is George anrufen

    Winti, ich rette dich!
    • Schlumpfinchen 24.09.2019 13:48
      Highlight Highlight Ich komme auch Winti retten! 😂
  • Lümmel 24.09.2019 06:04
    Highlight Highlight Eigentlich ganz lustige Idee, aber mein Kopf macht bei solchen Aktionen leider häufig den Spielverderber und sagt: "Sieht gestellt aus..."
    • who cares? 24.09.2019 06:47
      Highlight Highlight Bei den vielen gestellten "Prank"-Videos, die herumgeistern nicht gross verwunderlich. Denke aber nicht, dass Joko und Klaas das nötig hätten.
    • antivik 24.09.2019 07:20
      Highlight Highlight Ob gestellt oder nicht, sie haben ihre Mission (we love to entertain you) erfolgreich ausgeführt :)
  • Kiffkev 24.09.2019 05:58
    Highlight Highlight Haha wie ich diesen Humor liebe😂
    Benutzer Bild

«Ich verhafte Sie im Namen des Volkes»: Die Hall of Fame der skurrilsten Schweizer TV-Beiträge

R. S. hat geschafft, was vor ihm nur wenigen gelang: Er ist auf dem besten Weg, eine Schweizer Fernseh-Legende zu werden (dass er, zumindest seinem Akzent nach, Deutscher ist, ignorieren wir hier geflissentlich). Mit seinem Auftritt im Kassensturz-Beitrag von Dienstagabend, als er in Sturmmaske und Pullover einen SRF-Journalisten festnehmen wollte – «Ich verhafte Sie, im Namen des Volkes» – hat er sich wohl auf ewig ins mediale Gedächtnis der Schweiz eingebrannt. Der Autovermieter, …

Artikel lesen
Link zum Artikel