DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Irland gewinnt im WM-Jahr das «Six Nations»

21.03.2015, 20:24
Captain Paul O'Connell mit der Trophäe.
Captain Paul O'Connell mit der Trophäe.Bild: Russell Cheyne/REUTERS

Der amtierende Champion Irland hat seinen Titel am Six-Nations-Turnier verteidigt. Die Iren weisen die bessere Punktedifferenz als England und Wales auf, die ebenfalls vier Partien gewinnen konnten.

Am letzten Tag des Turniers siegte zunächst Wales mit 61:20 gegen Italien. Weil Irland danach Schottland 40:10 bezwang und England gegen Frankreich bloss mit 55:35 siegen konnte, holten sich die «Boys in Green» den Turniersieg.

Von Mitte September bis Ende Oktober findet die Rugby-WM in England statt. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fellaini sichert ManU den Sieg – Burnley steht als erster Premier-League-Absteiger fest

Burnley steht trotz eines 1:0-Sieg bei Hull City als erster Absteiger aus der englischen Premier League fest. Der Aufsteiger hält sich damit nur gerade eine Saison in der obersten Liga.

Zur Story