Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sven Bärtschi ist in Skorerlaune

03.05.15, 11:05

Sven Bärtschi ist wesentlich am Weiterkommen seiner Utica Comets in der American Hockey (League) beteiligt.

In den letzten zwei Partien der Achtelfinal-Serie gelingen ihm fünf Skorerpunkte. Bärtschi erfreut sich in den Playoffs der AHL einer bemerkenswerten Form. In den letzten beiden Spielen der Achtelfinal-Serie gegen die Chicago Wolves steuerte der 22-jährige Langenthaler drei plus zwei Punkte für die Utica Comets bei, die in der Best-of-5-Serie letztlich mit 3:2 Siegen weiterkamen.

Im vierten Spiel bereitete Bärtschi alle drei Tore der Comets vor, er konnte die 3:4-Niederlage jedoch nicht verhindern. Im entscheidenden fünften Match war Bärtschi an zwei Toren beteiligt. Zur 3:2-Führung im zweiten Drittel lieferte er den Assist. Das 4:2 - es war das Schlussresultat - erzielte mit einem Schuss ins leere Tor in der letzten Minute selbst. (si) 



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rennausschluss gedroht

Rosberg gewinnt erstes Training trotz unerlaubtem Überholmanöver, wird aber freigesprochen

Die Ergebnislisten des ersten Trainingstages für den Grand Prix von Grossbritannien zeigen das gewohnte Bild. Nico Rosberg und Lewis Hamilton aus dem überlegenen Team Mercedes liessen sich je eine Bestzeit notieren.

WM-Leader und Vorjahressieger Rosberg war am Morgen vor Hamilton der Schnellste, am Nachmittag drehte der Engländer den Spiess um, obwohl er wegen des streikenden Motors das Training früher als geplant beenden musste. Rosberg hatte abseits der Strecke bange Momente zu …

Artikel lesen