DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Darts-WM in London

Van Barneveld rettet sich mit einem Wurf ins Bull-Eye – Van Gerwen schon im Viertelfinal

29.12.2014, 18:1701.01.2015, 17:00
«Barney» darf am Ende doch noch jubeln.
«Barney» darf am Ende doch noch jubeln.Bild: Getty Images Europe

Raymond van Barneveld hat an der Darts-WM im Londoner Alexandra Palace die dritte Runde erreicht. «Barney» muss gegen Jamie Caven aber lange zittern. Gegen «Jabba» gewinnt er am Ende nur ganz knapp mit 4:3.

Im extrem ausgeglichenen Duell haben sowohl «Barney» als auch Caven zunächst keine grossen Breakchancen. Im entscheidenden siebten Satz holt van Barneveld dann aber direkt das erste Break zur 2:0-Legführung. Doch Caven holt umgehend das Re-Break und bleibt in der Partie.

Doch «Barney» schlägt seinerseits wieder gnadenlos zurück und entscheidet die Partie mit einem Wurf ins Bulls-Eye für sich. Wie hochklassig das Duell gewesen ist, zeigt ein Blick in die Statistiken. Beide werfen einen Drei-Dart-Schnitt von rund 94 Punkten und haben eine Doppelquote von fast 45 Prozent.

Als letzter Spieler ist auch Stephen Bunting in die Achtelfinals eingezogen. «The Bullet» sichert sich das Ticket für die nächste Runde unter den Augen von Prinz Harry dank einem klaren 4:1-Sieg im Duell mit seinem Landsmann James Wade.

Bereits im Viertelfinal steht Titelverteidiger Michael van Gerwen. «Mighty Mike» setzt sich gegen den Engländer Terry Jenkins locker mit 4:1 durch. (pre)

Darts-WM in London, 2./3. Runde
Raymond van Barneveld – Jamie Caven 4:3
James Wade – Stephen Bunting 1:4
Michael Smith – Brendan Dolan 2:4 
Phil Taylor – Mark Webster 4:0
Adrian Lewis – Keegan Brown 4:2
Michael van Gerwen – Terry Jenkings 4:1
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nadal nach Galavorstellung gegen Berdych vor dem Titel-Hattrick – im Final wartet Murray

Rafael Nadal erreicht als erster Spieler den Final des Masters-1000-Turniers in Madrid. Im Halbfinal bezwingt der Titelverteidiger Tomas Berdych 7:6, 6:1.

Zur Story