DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausgleich kurz vor Schluss kassiert

Locarno verpasst Big Point im Abstiegskampf



Einen Tag nach dem 1:1 von Wohlen in Schaffhausen reagierte der FC Locarno auf den Punktverlust der Aargauer mit einem 2:2 in Biel. Die nun seit drei Runden ungeschlagenen Tessiner bleiben punktgleich an letzter Stelle klassiert.

Ein besseres Ergebnis entglitt den mehrheitlich ultra-defensiven Südschweizern auf der «Gurzelen» kurz vor Schluss. Safari erzwang für die lange enttäuschenden Gastgeber in der 88. Minute den Ausgleich per Kopf. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ski 

Fabienne Suter auch im Abschlusstraining Zweite – Gut überzeugt mit Platz drei

Fabienne Suter hatte sich im ersten Training einzig der slowenischen Abfahrts-Olympiasiegerin Tina Maze um einen Zehntel geschlagen geben müssen. Am Dienstag war die Differenz zu Anna Fenninger um einiges grösser. Suter büsste 0,86 Sekunden auf die österreichische Super-G-Olympiasiegerin ein, die beim Weltcup-Finale noch um mehrere Kristallkugeln kämpft. In der Disziplinenwertung der Abfahrt liegt Fenninger um 80 Punkte hinter Maria Höfl-Riesch zurück, die das Abschlusstraining …

Artikel lesen
Link zum Artikel