DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Einer der Grossen geht

Miroslav Satan tritt zurück

21.05.2014, 11:5921.05.2014, 19:36
Der grösste Erfolg: Satan holt mit der Slowakei WM-Gold.
Der grösste Erfolg: Satan holt mit der Slowakei WM-Gold.Bild: AP CP

Die slowakische Eishockey-Ikone Miroslav Satan erklärte an der WM in Minsk nach dem abschliessenden 4:3-Sieg gegen Dänemark seinen Rücktritt. 

Den Entschluss habe er schon während der Saison gefasst, betonte der 39-jährige Flügelstürmer in mehreren TV-Interviews nach der Partie. Satan bestritt in 22 Profi-Jahren 1050 Spiele in der NHL und gewann mit den Pittsburgh Penguins 2009 den Stanley Cup. Die Slowakei führte er 2002 zu WM-Gold. (si/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story