DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Challenge League, 21. Runde

Nach einem bitteren Lattenknaller in der Nachspielzeit kommt Winterthur nur zu einem Remis

21.02.2015, 20:53
Coach Jürgen Seeberger sieht Paiva in der Nachspielzeit nur die Latte treffen.
Coach Jürgen Seeberger sieht Paiva in der Nachspielzeit nur die Latte treffen.Bild: Nick Soland/freshfocus

Nach zwei verschobenen Partien an den letzten beiden Wochenenden (gegen Le Mont und Biel) begann das Challenge-League-Jahr mit Verspätung auch für den FC Winterthur. In Wil blieben die Zürcher beim 2:2 anlässlich der 21. Runde allerdings zum vierten Mal in Folge ohne Sieg.

João Paiva vergab in der 93. Minute den Matchball. Der Abschluss des Team-Topskorers landete anstatt im Tor an der Latte. In der 65. Minute hatte der Portugiese den FC Winterthur mit seinem zehnten Saisontor 2:1 in Führung gebracht. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hawks gegen Wizards wieder im Hintertreffen

Die Atlanta Hawks müssen in den NBA-Playoff-Viertelfinals gegen die Washington Wizards die zweite Niederlage hinnehmen. Ohne den verletzten Thabo Sefolosha liegt Atlanta in der Serie 1:2 zurück.

Zur Story