DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Duell mit Udinese

Kein Geld für Sicherheit: Parma muss Serie-A-Spiel absagen



epa04592121 Parma's players at the end of the Italy Cup soccer match Parma FC vs Juventus FC at Ennio Tardini stadium in Parma, Italy, 28 January 2015.  EPA/ELISABETTA BARACCHI

Parma taumelt dem Ende entgegen. Bild: EPA/ANSA

Das für Sonntag vorgesehene Serie-A-Spiel zwischen Parma und Udinese musste verschoben werden. Grund dafür sind die finanziellen Sorgen von Parma.

Der Tabellenletzte ist derzeit nicht in der Lage für die Kosten für Elektrizität und Sicherheit aufzukommen. Am Mittwoch hatte die Staatsanwaltschaft den Konkurs von Parma beantragt. Über das Schicksal des Klubs soll am 19. März in einer Anhörung entschieden werden. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ronaldos Rückkehr bei ManUtd und die weiteren Fussball-Highlights des Weekends

Nach der Länderspiel-Pause kehrt der Klubfussball zurück. Und da steht am Samstag ein Spieler im Fokus: Cristiano Ronaldo. Der Portugiese gibt nach 12 Jahren bei Real Madrid und Juventus wohl sein Comeback für Manchester United.

Samstag, 16.00 Uhr

Die Fussballwelt blickt ins Old Trafford, wo Cristiano Ronaldo mutmasslich erstmals seit 2009 wieder für Manchester United spielen wird. «Ich bin bereit», sagte der Portugiese.

Mit ManUnited wurde Ronaldo drei Mal Meister und gewann die Champions League. Dem Klub nach einer Durststrecke wieder zu Titeln zu verhelfen ist das erklärte Ziel des 36-Jährigen. «Deshalb bin ich hier, und nicht um Ferien zu machen», kündigte Ronaldo an.

Ronaldo wird wie beim ersten Aufenthalt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel