DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FCZ-Captain Chikhaoui kassiert drei Spielsperren



22.03.2015; Bern; Fussball Super League - BSC Young Boys - FC Zuerich;
Schiedsrichter Stephan Klossner zeigt Yassine Chikhaoui (Zuerich) die rote Karte
(Urs Lindt/freshfocus)

Chikhaoui hat sich gegen YB nicht im Griff. Bild: Urs Lindt/freshfocus

Der FC Zürich muss drei Spiele auf seinen Captain Yassine Chikhaoui verzichten. Die Swiss Football League bestraft den Tunesier nach dessen Tätlichkeit gegen Renato Steffen mit drei Spielsperren.

Chikhaoui hatte sich am Sonntag bei der 0:3-Niederlage im Spitzenspiel der Super League in Bern gegen die Young Boys kurz vor der Pause nach einem Foul von Steffen an der Seitenlinie zu einer Tätlichkeit hinreissen lassen. Der FCZ-Captain griff dem Berner ins Gesicht. Die Disziplinarkammer der Swiss Football League ging bei der Beurteilung der Szene davon aus, dass Chikhaoui vor seiner unsportlichen Aktion provoziert worden war.

Laut Informationen der Swiss Football League wird Chikhaoui neben den nächsten beiden Meisterschaftsspielen am Osterwochenende gegen Luzern (4. April) und gegen Basel (12. April) auch den Cup-Halbfinal am 7. April gegen Sion im Zürcher Letzigrund verpassen. Der FCZ kündigte an, dass er gegen das Urteil keinen Rekurs einlegen wird. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fussball

Safari fällt mit Muskelfaserriss rund drei Wochen aus

Aussenverteidiger Behrang Safari dürfte dem FC Basel rund drei Wochen fehlen.

Der Schwede zog sich am Mittwoch in der Champions-League-Partie gegen Liverpool einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Er hatte schon nach fünf Minuten das Spielfeld verlassen müssen. (dux/si)

Artikel lesen
Link zum Artikel