Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skisprung-WM

Simon Ammann meldet mit dem Sieg in der Qualifikation seine WM-Ambitionen an

epa04629151 Switzerland's Simon Ammann soars through the air during the training session of the Ski Jumping HS-100 individual competition at the Nordic Skiing World Championships in Falun, Sweden, 20 February 2015.  EPA/GRZEGORZ MOMOT POLAND OUT

Simon Ammann: Da ist einer bereit für das WM-Springen. Bild: EPA/PAP

Simon Ammann gewinnt in Falun die Qualifikation für das Springen von der Normalschanze vom Samstag (16.30 Uhr im Liveticker). Der Toggenburger setzt sich mit einer Weite von 93,5 m durch, obwohl er auf die Telemark-Landung verzichtet.

«Sieger der Qualifikation zu sein, ist schön. Aber der Telemark war wieder nicht gut. Man kann sich aber auch nicht alles wünschen. Ich kann froh sein, dass ich überhaupt hier bin», so Ammann nach dem Springen. «Ich darf jetzt aber noch nicht gross träumen, sondern einfach nach vorne blicken.»

Gemessen an der Weite hat der zweifache Saisonsieger die Lücke zur Konkurrenz geschlossen. Nun muss er noch mit der Landung einen Schritt weiter kommen. Denn ohne Telemark vergibt er pro Umgang sechs Punkte, was jeweils drei Metern entspricht. Diese Differenz lässt sich nicht heraus fliegen. Will der Schweizer Teamleader ein Wörtchen um die Medaillenvergabe mitreden, muss er am Samstag den Ausfallschritt zeigen.

Gregor Deschwanden (5./92 m), Killian Peier (31./85) und Luca Egloff (34./81,5) nehmen die Qualifikationshürde ebenfalls. Von den Top Ten des Weltcups, die vorqualifiziert sind, springt keiner weiter. Ammann hat seine Form bereits vorgängig im Trainingssprung mit der drittbesten Weite unter Beweis gestellt. (fox/si) 



Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Brasilianische Spielerin schafft neuen Rekord

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

King Roger, Gold-Vreni oder gar Shaqiri: Wer ist der grösste Schweizer Sportler aller Zeiten?

Neulich beim Freitagsbier, die Sportredaktion diskutiert heiss und aufgeregt. Die Frage: Wer ist der grösste Schweizer Sportler aller Zeiten? Natürlich fällt ein Name immer zuerst, doch bei den Top Ten herrscht alles andere als Einigkeit. Deine Hilfe ist gefragt!

Artikel lesen
Link zum Artikel