DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tennis

Nadal triumphiert in Rio



Rafael Nadal of Spain celebrates his victory over Pablo Andujar of Spain in a semifinals match at the Rio Open tennis tournament in Rio de Janeiro, Brazil, Saturday, Feb. 22, 2014. Nadal will face Alexandr Dolgopolov of the Ukraine in the final Sunday. (AP Photo/Leo Correa)

Rafael Nadal feiert seinen ersten Turniersieg seit der Niederlage Wawrinka. Bild: AP/AP

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal gewinnt das ATP-500-Sandplatzturnier in Rio de Janeiro. Der Spanier feiert seinen 62. ATP-Titel mit einem 6:3, 7:6 (7:3)-Finalsieg gegen Alexander Dolgopolow.

Gleichzeitig gewann Nadal sein erstes Turnier seit dem Australian Open (Finalniederlage gegen Wawrinka).

Im Halbfinal hatte Nadal beim Dreisatzsieg gegen Pablo Andujar (ATP 40) zwei Matchbälle abwehren müssen. Der Spanier musste 2:47 Stunden kämpfen, ehe er seinen wenig bekannten Landsmann niederrang. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Qualifying zum GP von Katalonien

Lüthi wieder einmal schneller als Aegerter

Zwei Schweizer klassieren sich beim Qualifying zum GP von Katalonien in den Top Ten: Tom Lüthi wird als bester Suter-Fahrer Siebter, der WM-Vierte Dominique Aegerter landet auf Rang 10. Überlegene Bestzeit erzielte WM-Leader Tito Rabat mit über einer halben Sekunde Vorsprung auf seinen Teamkollegen und WM-Zweiten Mika Kallio. Mit Maverick Viñales steht auch der WM-Dritte in der ersten Startreihe.

Der letztjährige Moto3-Weltmeister hat gleich viel Punkte auf dem Konto wie Dominique Aegerter. …

Artikel lesen
Link zum Artikel