DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skeleton

Rücktritt von Lukas Kummer



Lukas Kummer, in der vergangenen Saison der beste Schweizer Skeleton-Fahrer, hat seine Karriere für beendet erklärt. Der 29-jährige Baselbieter gab primär berufliche Gründe für diesen Schritt an.

Switzerland's Lukas Kummer jumps on his skeleton during his first run of the men's Skeleton World Cup race in Innsbruck, Austria, Saturday, Jan. 18. 2014. (AP Photo/Kerstin Joensson)

Lukas Kummer hört auf. Bild: Kerstin Joensson/AP/KEYSTONE

In seinem Rücktritts-Schreiben teilte er mit, dass die Zeit gekommen sei, um als Jurist Fuss zu fassen und neue Ziele anzuvisieren. Kummer stellte weiter fest, dass die Bedingungen für Schweizer Athleten in Randsportarten weiterhin sehr schwierig seien und dass es dem nationalen Verband Swiss Sliding an den finanziellen Mitteln fehle, um Perspektiven bieten zu können. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Premier League

Manchester City schiebt sich nach Torrausch wieder auf Platz 1

Dank eines Schützenfestes an der White Heart Lane übernimmt Manchester City in der Premier League von Arsenal wieder die Führung. Beim 5:1 gegen Tottenham trifft mit Agüero, Touré, Dzeko, Jovetic und Kompany fast die halbe Mannschaft.

Chelsea lässt derweil beim Krisenklub West Ham United Federn und bleibt nach einem 0:0 auf Platz 3 hängen. (si/dux)

Artikel lesen
Link zum Artikel