Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Überraschung

Klinsmann verzichtet auf Rekordtorschützen Donovan



South Korea defender Kim Kee-Hee, left, battles United States forward Landon Donovan (10) for the ball during the second half of an international friendly soccer match in Carson, Calif., Saturday, Feb. 1, 2014. United States won 2-0. (AP Photo/Gus Ruelas)

Landon Donovan muss zuhause bleiben. Bild: AP

Jürgen Klinsmann, Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft, gibt bereits neun Tage vor der Deadline seine 23 Spieler für die WM in Brasilien bekannt. Nicht dabei ist Landon Donovan.

Landon Donovan (32), mit 57 Länderspiel-Treffern und fünf WM-Toren Rekordtorschütze der Amerikaner, schaffte den Cut überraschend nicht. An seiner Stelle wurde Julian Green, 18-jähriger Nachwuchsspieler von Bayern München, ins Kader berufen. (pre/si)

Die Reaktion von Donovan

Bild

Bild: creenshot/facebook.com/landondonovan

Das 23-Mann-Kader der USA

Tor: Brad Guzan (Aston Villa), Tim Howard (Everton), Nick Rimando (Real Salt Lake)
Verteidigung: DaMarcus Beasley (Puebla/Mex), Matt Besler (Sporting Kansas City), John Brooks (Hertha Berlin), Geoff Cameron (Stoke City), Timmy Chandler (Nürnberg), Omar Gonzalez (LA Galaxy), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), DeAndre Yedlin (Seattle Sounders)
Mittelfeld: Kyle Beckerman (Real Salt Lake), Alejandro Bedoya (Nantes), Michael Bradley (Toronto), Brad Davis (Houston Dynamo), Mix Diskerud (Rosenborg Trondheim), Julian Green (Bayern München), Jermaine Jones (Besiktas Istanbul), Graham Zusi (Sporting Kansas City)
Sturm: Jozy Altidore (Sunderland), Clint Dempsey (Seattle Sounders), Aron Johannsson (AZ Alkmaar), Chris Wondolowski (San Jose Earthquakes)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Argentinien – Iran

Argentinien siegt in Extremis gegen den Iran – Messi ist der Held 

Artikel lesen
Link zum Artikel