DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Arena da Amazônia in Manaus

«Schweizer» WM-Stadion im Dschungel ist fertig

10.03.2014, 09:2410.03.2014, 13:03
Bild: Reuters

Nach fast vier Jahren Bauzeit ist das WM-Stadion in der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus eröffnet worden. Zur ersten Testpartie zwischen zwei lokalen Klubs kamen 20'000 Zuschauer in die «Arena da Amazônia», in der nur der untere Tribünenring geöffnet war. Platz bietet das Stadion für mehr als doppelt soviele Fans.

Manaus gilt als der exotischste der zwölf WM-Spielorte. Dort werden vier Gruppenspiele ausgetragen, unter anderem das letzte Vorrundenspiel der Schweiz gegen Honduras. Rund drei Monate vor dem Eröffnungsspiel der WM sind noch drei Stadien nicht fertig: das Eröffnungsstadion in São Paulo, die Arena da Baixada in Curitiba und die Pantanal-Arena in Cuiabá. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lugano entthront Servette und schielt Richtung Aufstieg

Servette verlor beim 0:2 in Lugano erstmals seit letztem November wieder und musste die Spitze in der Challenge League an die Tessiner abgeben.

Zur Story