Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pole Kubica out

Ex-Sauber-Star Kubica in Monte Carlo ausgeschieden



Volkswagen Polo R driver Robert Kubica and his co-driver Maciek Szczepaniak, both of Poland, steer their car, during the 5th stage of the 82nd Monte Carlo Rally between, Rosans-Sainte-Marie-La Charce, in Rosans , near Gap, French Alps, Thursday, Jan.16, 2014. (AP Photo/Claude Paris)

Gibt immer noch Gas, Robert Kubica. Bild: AP/AP

Der frühere Sauber Fahrer Kubica ist beim Rallye Monte Carlo ausgeschieden. Der Pole, der im Ford Fiesta RS WRC nach den ersten zwei Prüfungen das Klassement überraschend angeführt hatte, rutschte während der neunten Prüfung von der Piste. 

Bei Sauber stand der Pole von 2006 bis 2009 unter Vertrag. Nach seinem Wechsel zu Renault hatte er jedoch 2011 einen schweren Rally-Unfall, bei der er fast seine rechte Hand verlor. Kubica bestreitet in diesem Jahr seine erste komplette Rallye-Saison.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ein Spiel, wie wir es einst als Kind gespielt haben» – die Stimmen zum Bundesliga-Restart

Am Samstag ist der Neustart der Bundesliga mit Geisterspielen erfolgt. Nicht alle kamen mit den neuen Bedingungen gleich gut zu Recht – das sagen die Beteiligten nach dem ersten Spieltag nach der Corona-Pause.

Der Schweizer Keeper war nach dem Derbysieg gegen Schalke hoch zufrieden. Bürki fühlte sich während des Spiels an seine Anfangszeiten auf dem Platz erinnert: «Es war nichts anderes als das Spiel, wie wir es früher als Kinder gespielt haben. Ohne Zuschauer, einfach Spaß haben. Das hat man der Mannschaft heute angemerkt.»

Auch der Coach des BVB war äusserst glücklich über die Leistung seiner Dortmunder im Derby. «Es war ein gutes Spiel von uns. Das Ergebnis ist verdient. Wir sind sehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel