DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Ottawa – Nashville (mit Josi) 3:4
​Calgary (mit Hiller) – Edmonton 2:5

Dieser Spielzug funktioniert: Roman Josi mit zwei absolut identischen Assists zum «Mini-Buebetrickli»



In der Nacht auf Sonntag feierte Nashville in seinem fünften Spiel der NHL-Saison den vierten Sieg. Die Predators setzten sich in Ottawa mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch - auch dank zwei Assists von Roman Josi.

Der Berner Verteidiger bereitete die Treffer von James Neal zum 1:0 (10.) und 3:2 (52.) vor. Die zwei Tore fielen im Powerplay auf praktisch identische Weise. Beide Male wurde Neal von Josi herrlich freigespielt, und der kanadische Stürmer vollendete jeweils mit einem «Mini-Buebetrickli». Neal war es auch, der die Entscheidung im Penaltyschiessen herbeiführte.

Josis Assist zum 1:0 in der 10. Minute.
nhl.com

Nein, das ist nicht dasselbe Video, sondern Josis Assist zum 3:2.
nhl.com

Trotz seiner Skorerpunkte musste Josi am Ende mit einer Minus-2-Bilanz vorlieb nehmen. Er bekam mehr als 29 Minuten Eiszeit - so viel wie kein anderer Feldspieler in diesem Match.

Jonas Hiller musste mit Calgary im Derby gegen Edmonton eine 2:5-Heimniederlage einstecken. Der Ostschweizer Goalie konnte 23 der 28 Schüsse auf sein Gehäuse abwehren. Calgary begünstigte mit schwachen Aktionen in der Defensive Edmontons ersten Saison-Sieg. (si/cma)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Niederreiter wieder an der Spitze der Schweizer NHL-Skorerliste

Nino Niederreiter (Carolina): 1 Tor, 1 Schuss, 14:01 TOI

Nino Niederreiter hat zum Auswärtssieg der Hurricanes gegen die Panthers sein 17. Saisontor beigesteuert. Der Stürmer stand im Powerplay goldrichtig, um einen Abpraller zu verwerten. Der 28-jährige Niederreiter hat in dieser Saison als erster Schweizer die Marke von 30 Skorerpunkten geknackt.

Grosse Figur war indes sein Teamkollege Sebastian Aho, dem gleich zwei Shorthander gelangen. Carolina liegt an der Tabellenspitze der Central Division, …

Artikel lesen
Link zum Artikel