Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Montag

Montreal – Vancouver (mit Weber, Bärtschi) 4:3 n.V.

Montreal Canadiens center David Desharnais (51) scores the game-winning goal pastn Vancouver Canucks goalie Jacob Markstrom (25) during overtime in an NHL hockey game Monday, Nov. 16, 2015, in Montreal. The Canadiens won 4-3 in overtime. (Ryan Remiorz/The Canadian Press via AP) MANDATORY CREDIT

Montreals Desharnais (Ex-Fribourg) erzielt in der Overtime den entscheidenden Treffer.
Bild: AP/CP

Weber und Bärtschi verspielen mit den Canucks eine 3:0-Führung bei den Canadiens



Yannick Weber und Sven Bärtschi kassieren mit Vancouver eine ärgerliche Niederlage. Die Canucks geben bei den Montreal Canadiens einen Drei-Tore-Vorsprung preis und verlieren 3:4 nach Verlängerung.

Vancouver ging in der 24. Minute durch einen Powerplay-Treffer des Schweden Daniel Sedin auf Zuspiel des Berner Verteidigers Weber bereits 3:0 in Führung. Doch dann startete Montreal unter der Regie von zwei ehemaligen NLA-Spielern die Aufholjagd.

Kurios: Bei Henrik Sedins Schuss wird der Puck zwischen Netz und Latte eingeklemmt.
nhl.com

Zuerst verkürzte Lars Eller (28.) in Unterzahl auf 1:3. Nur zwei Minuten später konnte Max Pacioretty, den kurzzeitigen Lockout-Ausländer von Ambri-Piotta, nachdoppeln. Knapp drei Minuten vor Schluss gelang dem Tschechen Tomas Fleischmann der 3:3-Ausgleich.

Die Highlights der Partie Canadiens vs. Canucks.
nhl.com

Nach 3:25 Minuten in der Verlängerung sorgte David Desharnais, der während des NHL-Lockouts 2012 für Fribourg-Gottéron 16 NLA-Spiele bestritt, schliesslich für die Entscheidung.

Damit kassierte Vancouver, das in der Pacific Division nach wie vor auf Rang 2 liegt, bereits die dritte Niederlage in Serie. Montreal, das mit neun Siegen in die NHL-Saison gestartet war, ist in der Atlantic Division unangefochten die Nummer 1. (pre/si)

Schweizer Meilensteine in der NHL

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niemand will der Erste sein – warum 8 NHL-Stars bei der Vertragsverlängerung zögern

Mehrere Topspieler aus der NHL haben für die neue Saison noch keinen Vertrag unterschrieben. Es geht um viel Geld und keiner will der erste Stein im grossen Lohn-Domino sein.

Es ist Mitte August. Das Wetter wird zwar langsam herbstlicher, doch die neue NHL-Saison ist noch ein gutes Stück weg. Dennoch werden viele Fans langsam nervös. Der Grund: Einige der besten Spieler «ihres» Teams haben immer noch keinen neuen Vertrag unterschrieben, obwohl die Verhandlungen schon wochenlang laufen.

Brayden Point, Mitch Marner, Brock Boeser, Patrik Laine, Matthew Tkachuk, Mikko Rantanen, Zach Werenski und Kyle Connor haben letzte Saison gemeinsam 233 Tore erzielt und 333 Assists …

Artikel lesen
Link zum Artikel