DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
29.05.2014; New York; Eishockey NHL - New York Rangers - Montreal Canadiens;
Raphael Diaz (Rangers) (Kostas Lymperopoulos/Zuma Sports Wire/freshfocus)

Raphael Diaz hat in der NHL keine Zukunft mehr.
Bild: Kostas Lymperopoulos/freshfocus

Zug-Sportchef Reto Kläy freut sich schon auf Raphael Diaz: «Wenn er in die Schweiz zurückkehrt, dann kann er nur bei uns spielen»

Kein anderes NHL-Team will Raphael Diaz haben. Nun muss er entweder ins Farmteam der New York Rangers – oder er kehrt zum EV Zug zurück.



Bis um 18 Uhr Schweizer Zeit hatten alle anderen NHL-Organisationen die Chance, den Nationalverteidiger von der sog. Waiver-Liste zu nehmen und zu verpflichten. Niemand war interessiert und so bleibt Raphael Diaz auf der Lohnliste der Rangers.

Raphael Diaz vom EV Zug, Mitte, gegen Zdenek Kutlak vom HC Ambri-Piotta beim Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EV Zug und dem HC Ambri-Piotta am Samstag, 22. September 2012, in der Bossard Arena in Zug. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Raphael Diaz läuft wohl bald wieder im EVZ-Trikot auf.
Bild: KEYSTONE

Für Zugs Sportchef Reto Kläy eine komfortable Situation. «Er hat bei uns einen Vertrag bis Ende Saison, aus dem wir ihn für die NHL freigegeben haben. Wenn er in die Schweiz zurückkehrt, dann kann er nur bei uns spielen. Ja, wenn er den NHL-Vertrag auflöst, dann hat er das Recht bei uns zu spielen und wir müssen ihn nehmen ...»

Raphael Diaz hat klargemacht, dass er nicht im Farmteam in der AHL spielen wird. Rich Winter, der nordamerikanische Partner seines Agenten Dani Giger, wird nun versuchen, den Vertrag mit den Rangers aufzulösen. Das könnte bis zu zwei Wochen dauern, ist aber auch schneller möglich.

09.09.2014; Fribourg; Eishockey NLA - EV Zug; 
Interview und Portrait Sportchef Reto Klaey (Pius Koller/freshfocus)

Zug-Sportchef Reto Kläy darf mit Raphael Diaz rechnen. 
Bild: Pius Koller/freshfocus

Theoretisch könnte Zug den WM-Silberhelden von 2013 auch aus dem Vertrag freigeben und dafür eine Transfersumme kassieren. «Aber das ist doch eher unwahrscheinlich», sagt Reto Kläy.

Raphael Diaz ist mit einem Bein noch in der NHL – und mit einem schon beim EV Zug.

Big Business NHL: Das sind die Klubs wert

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die «Reformnarren» sind auf der ganzen Linie gescheitert

Eine Denkpause bei den Hockey-Reformen? Nein, ein Scheinrückzug plus Beruhigungspillen fürs aufgebrachte Publikum. Ein Lehrstück über Arroganz, Führungsversagen und Inkompetenz.

Die Liga (die Vertreter der 12 NL-Klubs) hat also hochoffiziell beschlossen, mit den Reformen innezuhalten, eine Umfrage zu machen, um die Meinung aller Beteiligten anzuhören. Es ist das Eingeständnis für ein Scheitern auf der ganzen Linie.

Beginnen wir mit Unternehmungsführung, Stufe Primarschule, 1. Klasse.

Ausgangslage: Ich habe ein erstklassiges Produkt, das sich in einem schwierigen Umfeld behauptet. Ich bin mit meinem Produkt sportlich erfolgreich und ich habe weltweit die zweithöchsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel