Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Columbus Blue Jackets and Dallas Stars players rush to the bench in the first period of an NHL Hockey game Monday, March 10, 2014, in Dallas. Stars center Rich Peverly was transported to the hospital after play was suspended. (AP Photo/Sharon Ellman)

Bild: AP

NHL-Drama

Dallas-Stars-Spieler kollabiert auf der Spielerbank

Im Abendspiel zwischen den Dallas Stars und den Columbus Blue Jackets sind erst wenige Minuten gespielt, als Panik auf der Dallas-Bank ausbricht.



Knapp sieben Minuten läuft das Spiel im American Airlines Center-Stadion in Dallas, als auf der Spielerbank der Gastgeber die Spieler mitansehen müssen, wie ihr Teamkollege Rich Peverly zusammenbricht. Sofort reagieren die medizinischen Verantwortlichen und tragen mit Hilfe von Trainern beider Teams Peverly auf der Bahre in die Katakomben, wo umgehend Reanimierungsmassnahmen eingeleitet wurden.

Die dramatischen Szenen in Dallas. YouTube/DeanCombesAnfield

Peverly in stabiler Verfassung

Peverly wurde daraufhin ins Southwestern St. Paul University Hospital gebracht. Seine Frau Nathalie fuhr mit ihm im Krankenwagen. Dort wurde der Flügelspieler nach Angaben der medizinischen Abteilung wegen einer «Herzsache» untersucht.  Die Behandlung sei erfolgreich verlaufen.

In Dallas geschah die Tragödie.  GoogleMaps

Bereits zu Beginn der Saison mit Herzproblemen

 Peverley hatte sich in der Sommerpause aufgrund eines unregelmässigen Herzschlages einem Eingriff unterzogen und deshalb die gesamte Saisonvorbereitung sowie das Auftaktspiel am 3. Oktober verpasst. Der 31-Jährige hat laut Dr. Salazar durch den unregelmässigen Herzschlag Probleme, Blut ins Herz und Gehirn zu pumpen.

Das gemeinsame Bangen um den Berufskollegen

Beide Teams warteten nach dem Kollaps zusammen auf dem Eis in einer gespenstisch ruhigen Atmosphäre auf positive Nachrichten. Einige Spieler zitterten am ganzen Körper. Die Schiedsrichter brachen kurz daraufhin die Partie ab und schickten die Spieler in die Garderobe. 

A notice is posted to fans about the postponement of the game and the condition of Dallas Stars center Rich Peverly after play was suspended during an NHL Hockey game Monday, March 10, 2014, in Dallas. Peverly was taken to a hospital after collapsing on the bench in the first period. (AP Photo/Sharon Ellman)

Das Spiel wird abgebrochen und auf ein unbestimmtes Datum verschoben. Bild: AP

Typisch Eishockey-Profi

Stars Coach Lindy Ruff sagte danach zu Reportern, dass er kurz mit Peverly sprechen konnte, bevor dieser ins Spital überführt wurde. «Peverley fragte, wie viel Zeit noch im ersten Drittel zu spielen sei und ob er ins Spiel zurückkehren könne», so Ruff.

«Es war beängstigend. Als er zusammenbrach, herrschte Alarm. Man denkt nicht mehr ans Spiel, sondern schreit nur nach dem Doktor», sagte der sichtlich mitgenommener Dallas-Trainer Lindy Ruff.

Ruff dankte in seiner kurzen Pressekonferenz den Ersthelfern. «Wenn unsere Ärzte nicht so schnell und effizient reagiert hätten, müsste ich jetzt hier mit einer anderen Story stehen.»

Peverly im stabilen Zustand 

Auf der offiziellen Teamwebsite der Stars wird vermeldet, dass Peverly im stabilen Zustand ist. Es sei aber noch zu früh, um Prognosen für die Zukunft abgeben zu können. (syl/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Die Gründungsgeschichte der NHL – ein Mobbing-Drama in 5 Akten

26. November 1917: Vier Teams gründen die NHL. Doch die neue National Hockey League entsteht nur, weil die Funktionäre einen unbeliebten Teambesitzer endlich loswerden wollen.

Professionelles Eishockey gibt es in Kanada schon vor der Gründung der NHL. Die National Hockey Association (NHA) ist von 1909 bis 1917 die wichtigste kanadische Liga. Doch dann wird sie eingestellt, um die NHL zu gründen. Ein Drama in fünf Akten.

Am 12. September 1884 wird Eddie Livingstone in eine wohlhabende kanadische Familie geboren. Das jüngste von drei Kindern der Livingstone-Familie war bald ein begeisterter Eishockeyfan. Er spielte selbst als Junior und wurde später Schiedsrichter in …

Artikel lesen
Link zum Artikel