Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kanada und die USA demontieren zum WM-Auftakt ihre Gegner – Vizeweltmeister Finnland enttäuscht



Canada's players celebrate after their Ice Hockey World Championship game against Latvia at O2 arena in Prague, Czech Republic May 1, 2015. REUTERS/David W Cerny

Gleich sechsmal dürfen die Kanadier in ihrem Auftaktsspiel jubeln. Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Kanada und die USA kommen an der WM in Tschechien zum Auftakt zu Kantersiegen. Die Kanadier besiegten Lettland mit 6:1, die USA düpierten Finnland mit 5:1.

Der 24-fache Weltmeister Kanada stellte in der Schweizer Gruppe A in Prag zum Auftakt gegen Lettland bereits im Startdrittel die Weichen auf Sieg. Das frühe 3:0 durch Reto Berras Teamkollegen bei Colorado Avalanche, Matt Duchene (15.), bedeutete bereits die Vorentscheidung. Duchene hatte während des letzten NHL-Lockouts (2012/2013) auch vier NLA-Spiele für Ambri-Piotta bestritten.

Animiertes GIF GIF abspielen

Steve Moses eröffnete das Skore mit diesem Traumhaften Treffer. gif: sport1

Superstar Sidney Crosby leitete das 5:0 von Jason Spezza ein (24.), das zu einem Goalie-Wechsel bei Lettland führte. Der in dieser Saison bei Ambri-Piotta eingesprungene Edgars Masalskis ersetzte anschliessend Ervins Mustukovs. Crosby sorgte 23 Sekunden vor Spielende mit einem verwandelten Penaltytreffer zum 6:1 für den Schlusspunkt.

In der Gruppe B gelang den USA in Ostrava ein starker Auftritt. Die Mischung aus NHL- und College-Spielern besiegte den letztjährigen WM-Zweiten Finnland mit 5:1. Der zuletzt in der KHL für Jokerit spielende Steve Moses glänzte mit einem Treffer und einem Assist für die Amerikaner. (si/twu) 

Eishockey-WM in Prag

A: Kanada – Lettland 6:1 (3:0, 2:0, 1:1)
A: Tschechien – Schweden 5:6 (1:2, 0:1, 4:2) n.P.

B: USA – Lettland 5:1 (1:0, 2:1, 2:0)
B: Russland – Norwegen 6:2 (4:0, 2:2, 0:0)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wenn es mir irgendwo besser läuft, dann hier» – 5 Fragen an die neuen Schweizer beim SCB

Der Schweizer Meister hat nachgerüstet und mit Inti Pestoni, Vincent Praplan und Niklas Schlegel drei grosse Namen nach Bern geholt. Die drei Neuzugänge erzählen, weshalb sie beim SCB gelandet sind, was sie sich von der neuen Saison erhoffen und warum das Team den Titel erfolgreich verteidigen wird.

Inti Pestoni war in Ambri der Liebling der Fans. Doch dann zog er aus, um die Schweiz zu erobern, um sein unbestrittenes Können auch mal bei einem grossen Klub zu zeigen. Doch weder beim ZSC noch beim HCD wurde der Tessiner so richtig glücklich. Nun folgt aber nicht die erwartete Rückkehr in die Leventina, sondern der dritte Versuch bei einem Grossen: beim SC Bern.

Warum sind Sie nicht zu Ambri zurückgekehrt?Inti Pestoni: Nach meiner Zeit in Ambri wollte ich bei einem grossen Klub einen Schritt …

Artikel lesen
Link zum Artikel