DE | FR
Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Mittwoch

Calgary (mit Hiller) – Minnesota (mit Niederreiter) 3:5
Colorado (ohne Berra) – Montreal (mit Andrighetto) 3:2​
NY Rangers – Chicago 3:5

Feb 17, 2016; Calgary, Alberta, CAN; Calgary Flames goalie Jonas Hiller (1) makes a save as Minnesota Wild right wing Nino Niederreiter (22) tries to score during the second period at Scotiabank Saddledome. Mandatory Credit: Sergei Belski-USA TODAY Sports

Nino Niederreiter verdeckt Jonas Hiller gekonnt die Sicht.
Bild: X02835

Niederreiter glänzt mit zwei Assists gegen die Flames – Hiller mit miserabler Fangquote



Die Minnesota Wild gewinnen auch das zweite Spiel unter dem neuen Coach John Torchetti. In Calgary resultiert ein 5:3-Erfolg. Nino Niederreiter lässt sich zwei Skorerpunkte notieren.

Erstmals seit über anderthalb Monaten konnte Minnesota zwei Spiele in Folge siegreich gestalten. Das Auswärtsspiel gegen die Calgary Flames war der zweite Auftritt seit der Entlassung von Mike Yeo als Headcoach und der zweite Sieg unter dessen Nachfolger Torchetti. Nino Niederreiter lieferte zu den Toren zum 1:0 (11.) und 4:2 (39.) jeweils den zweiten Assist. Der Bündner hat nun 27 Skorerpunkte auf seinem Konto.

abspielen

Niederreiter legt die Basis zu Haulas One-Timer ...
streamable

abspielen

... und hat auch beim 4:2 seinen Stock im Spiel. 
streamable

Bei Calgary, das zum dritten Mal hintereinander verlor, macht Jonas Hiller keine einfache Phase durch. Seit Bekanntwerden der schweren Knieverletzung von Karri Rämö – für den Finnen ist die Saison vorbei – weiss der Schweizer im Prinzip, dass er mit anständigen Leistungen als Nummer 1 im Tor der Flames gesetzt ist. Nur kassierte er in den letzten drei Einsätzen zwölf Gegentore und wies eine Fangquote von 82,57 Prozent auf.

Sven Andrighetto verlor mit Montreal auch das dritte und letzte Spiel einer Serie von Auswärtsspielen. Beim 2:3 gegen die Colorado Avalanche (ohne den verletzten Reto Berra) gingen die Canadiens zweimal in Führung. Den entscheidenden Gegentreffer durch den zweifachen Torschützen Jarome Iginla kassierten sie 123 Sekunden vor Schluss. Andrighetto lieferte zum 2:1 (27.) seinen zweiten Assist der Saison.

abspielen

Andrighettos Rush führt zur zwischenzeitlichen «Habs»-Führung.
streamable

Überragende Figur beim 5:3-Sieg der Chicago Blackhakws bei den New York Rangers war der treffsicherste Neuling der Liga. Der 24-jährige Russe Artemi Panarin, der im Herbst im Rookie-Camp den Cut gerade noch geschafft hatte, steuerte den ersten Hattrick seiner NHL-Karriere bei. Mit 22 Toren und 57 Punkten führt Panarin das Ranking der besten «Rookies» an. (pre/sda)

Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vier Jahre vor dem grossen Desaster wird der EHC Arosa ein letztes Mal Meister

23. Februar 1982: Der Titel 1980 kam überraschend, der 2. Rang 1981 war dann die Bestätigung und mit der neunten Schweizer Meisterschaft meldet sich Arosa definitiv im Konzert der ganz Grossen zurück. Der Klub wird als gesundes, erfolgreiches Unternehmen gelobt – doch vier Jahre später folgt der überraschende Abschied aus dem Profisport.

Die Poltera-Brüder hatten den EHC Arosa in den 1950er Jahren berühmt gemacht. Von 1951 bis 1957 spielten Ueli und Gebi Poltera, Hansmartin Trepp und ihre Teamkollegen die Gegner schwindlig. In der Nationalmannschaft war der «Aroser Sturm» legendär. Die Schweiz holte 1948 Olympia- und 1950 und 1951 WM-Bronze. Im Klub konnte sie niemand stoppen. Sieben Meistertitel in Serie, die Dominanz war erdrückend. Die Sturmlinie eine der besten Europas.

Verletzungen beendeten die Übermacht. 1960 stieg Arosa …

Artikel lesen
Link zum Artikel