DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Starke Schweizer in der NHL: Kevin Fiala siegt beim NHL-Debüt – Weber und Josi skoren



Mit Assist von Roman Josi: Der Siegtreffer von Filip Forsberg. nhl.com

Der 18-jährige Ostschweizer Kevin Fiala gibt beim 3:2-Heimsieg der Nashville Predators gegen die Montreal Canadiens sein Debüt in der NHL. Roman Josi bereitet den Siegtreffer in der Verlängerung vor. 

Fiala war wegen der verletzungsbedingten Ausfälle von Matt Cullen und Viktor Stalberg zum Handkuss gekommen. Der 18-jährige Stürmer, der mit dem Farmteam Milwaukee Admirals in der AHL in 26 Spielen 17 Punkte (9 Tore/8 Assists) erzielte, konnte seine NHL-Karriere gleich mit einem Sieg beginnen.

Der Uzwiler hatte in der 22. Minute gar die Chance, aus spitzem Winkel auf 2:0 zu erhöhen. Er blieb jedoch am starken Canadiens-Keeper Carey Price hängen. Nashville musste im Schlussdrittel einen 1:2-Rückstand wettmachen. Der 2:2-Ausgleichstreffer von Ryan Ellis (48.) rettete die Predators in die Verlängerung.

Yannick Webers 2:2 gegen Winnipeg. nhl.com

Dort leistete Fialas Landsmann Roman Josi seinen Beitrag zum Sieg. Bei 4 gegen 3 spielte der Berner Verteidiger den Puck zu Mike Ribeiro weiter, dieser bediente Filip Forsberg und der Schwede schoss nach 1:54 Minuten der Verlängerung die Predators mit seinem 22. Saisontor zum Sieg

Nach seiner Verletzungspause weiterhin richtig gut in Fahrt ist Vancouver-Verteidiger Yannick Weber. Der Berner erzielte beim 5:2-Heimsieg der Canucks gegen die Winnipeg Jets seinen achten Saisontreffer und durfte sich damit in den letzten drei Partien immer mindestens einen Skorerpunkt gutschreiben lassen. 

Weber wurde im Mitteldrittel in Überzahl von Henrik Sedin bedient und traf mit einem satten Schuss von der blauen Linie zum 2:2-Ausgleich. Webers Teamkollege Luca Sbisa erhielt 17:11 Minuten Eiszeit und beendete die Partie mit einer Plus-1-Bilanz

Mit Nino Niederreiter feierte auch der fünfte NHL-Schweizer in der Nacht auf Mittwoch einen Sieg. Matchwinner beim 2:1 nach Penaltyschiessen der Minnesota Wild bei den New York Islanders war der Amerikaner Zach Parise, der in der 52. Minute den Ausgleichstreffer erzielte und im Penaltyschiessen als einziger Schütze erfolgreich war. Für die Wild, die langsam aber sicher für die Playoffs planen können, war es bereits der fünfte Sieg in den letzten sechs Spielen. (si/zap)

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Nashville Predators (mit Josi, 1 Assist, und Fiala) – Montreal Canadians 3:2 n.V.
New York Islanders – Minnesota Wild (mit Niederreiter) 1:2 n.P.
Vancouver Canucks (mit Weber, 1 Tor) – Winnipeg Jets 5:2

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Die Buffalo Sabres erfinden einen Japaner, um beim NHL-Draft alle reinzulegen

28. Mai 1974: Es ist eine der kuriosesten Episoden der NHL-Geschichte. Im Draft 1974 ziehen die Buffalo Sabres den völlig unbekannten Taro Tsujimoto. Dass ihn niemand sonst auf der Rechnung hat, hat einen einfachen Grund: Der Japaner existiert gar nicht.

Den Stanley Cup haben die Buffalo Sabres noch nie gewonnen. Dafür aber die Herzen aller Fans mit Sinn für Humor.

Der Amateur Draft 1974 zieht sich ewig in die Länge. Die Klubvertreter treffen sich nicht an einem Ort, sondern werden Runde für Runde vom NHL-Präsidenten Clarence Campbell angerufen. Das dauert. Denn Campbell rattert erst die Namen der bereits gedrafteten Spieler herunter und bittet dann einen Klubvertreter um den Namen des Spielers, dessen Rechte sich sein Team sichern will.

George …

Artikel lesen
Link zum Artikel