DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sieht das neue Stadion des HC Lausanne aus

1 / 9
So sieht das neue Stadion des HC Lausanne aus
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

24.09.2019, 13:42

Der HC Lausanne feiert heute mit dem Léman-Derby gegen Genève-Servette die Einweihung seines neuen Stadions, der Patinoire de Malley.

Das neue Stadion wird für Hockeyspiele eine Kapazität von 9600 Zuschauern Platz bieten, was Rekord für Eishockey-Arenen in der Romandie bedeutet.

Für Konzerte kann sogar maximal 12'000 Besuchern Einlass gewährt werden. Lausannes neue Arena ist zusammen mit dem Zürcher Hallenstadion Spielort der Heim-WM 2020. Zudem zählt das Stadion auch zu den Austragungsstätten für die Jugend-Winterspiele 2020.

Der gesamte Komplex umfasst über 61'000 Quadratmeter, was rund zwölf Fussballfeldern entspricht. Zur Anlage zählen unter anderem zwei weitere Eisflächen, eine davon outdoor, sowie Indoor-Räumlichkeiten für Tischtennis, Fechten und Wassersport (u.a. 50-m-Becken). Weiter sind ein Restaurant mit Terrasse sowie Konferenzräume, Logen und Garderoben vorhanden.

Trainer Ville Peltonen posiert in der Lausanne-Kabine.
Trainer Ville Peltonen posiert in der Lausanne-Kabine.Bild: KEYSTONE

Die zuletzt wegen eines Rückstands forcierten Bauarbeiten (von 6.00 bis 22.00 Uhr sowie teilweise auch Nachtschichten) sind noch nicht komplett abgeschlossen.

Die Kosten für den Bau der Arena inklusive des Endspurts bewegen sich aktuell im Bereich von 230 Millionen Franken, führte Jean-Jacques Schilt, der Präsident vom Centre Sportif de Malley, an einer Medienorientierung aus. (zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys

1 / 18
Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
feuseltier
24.09.2019 14:00registriert April 2015
Gäste Sektor top ....
Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein
Gäste Sektor top ....
831
Melden
Zum Kommentar
avatar
Alexei
24.09.2019 13:57registriert Juli 2019
Der lächerlich kleine Gästesektor ist auch noch zu erwähnen...
826
Melden
Zum Kommentar
avatar
c-bra
23.09.2019 18:45registriert April 2016
und parallel dazu ist schon bald das neue Fussball Stadion von Lausanne-Sports bezugsbereit. Da geht was in der Westschweiz. In Aarau und Zürich sind sie bestimmt neidisch auf die Romands. ;-)
6510
Melden
Zum Kommentar
16
Selbst Neymar würde sich nach dieser Schwalbe nicht schöner winden
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story