DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Juha Metsola wechselt voraussichtlich zum EHC Kloten.
Juha Metsola wechselt voraussichtlich zum EHC Kloten.Bild: IMAGO / SNA
Eismeister Zaugg

Kloten hat den nächsten Pavoni, aber nun doch keinen neuen Trainer

Kloten regelt seine Zukunft: Nach den Absagen von Michael Liniger und Thierry Paterlini bleibt Jeff Tomlinson nun doch Cheftrainer. Die grosse Hoffnung aber ist eine grosse Nummer im Tor. Kloten hat den nächsten Reto Pavoni gefunden.
16.05.2022, 15:1116.05.2022, 15:57

Präsident Mike Schälchli sagt, Jeff Tomlinson bleibe nun doch Cheftrainer. «Aber wir verpflichten zu seiner Entlastung einen zusätzlichen Assistenten.» Eigentlich hatte Kloten ja schon offiziell verkündet, Jeff Tomlinson könne die Verantwortung als Chef nicht mehr weiter übernehmen, bleibe aber im Coaching-Team. Nun bleibt der Aufstiegstrainer doch in der Chefrolle. Gemäss Mike Schälchli haben alle grünes Licht zu dieser Lösung gegeben.

Um den Ligaerhalt zu sichern, wird Kloten die Saison gleich mit sieben Ausländern beginnen. Mike Schälchli sagt, dass diese Investition finanzierbar sei. Es können zwar pro Spiel nur sechs ausländische Spieler eingesetzt werden. Aber wer schon einen in Reserve hat, ist sicherlich im Vorteil. Grosse Hoffnungen setzt Klotens Präsident auf den neuen ausländischen Torhüter. «Wir haben wirklich einen guten Mann gefunden. Aber leider kann ich den Namen noch nicht verraten. Sie müssen halt ihre finnischen Freunde fragen …»

Jeff Tomlinson bleibt jetzt doch Trainer des EHC Kloten.
Jeff Tomlinson bleibt jetzt doch Trainer des EHC Kloten.Bild: keystone

Der Chronist ist dieser Aufforderung nachgekommen. Und da er ja schon in Helsinki weilt, kann er die Freunde sogar im Strassencafé treffen. Die grosse Frage heute Vormittag: Welcher Weltklassegoalie könnte nach Kloten wechseln? Nach einigem Werweisen und ein paar Hosentelefonanrufen finden wir die Lösung nach dem dritten Espresso: Es kann sich nur um Juha Metsola handeln.

Der 33-jährige Finne gehörte in den letzten vier Jahren zu den besten Goalies in der KHL. Ein unheimlich flinker, mutiger Reflexgoalie, der die Stürmer gerne herausfordert und auch mal recht weit aus seinem Kasten herauskommt. Seine kleine Statur (177 cm/69 kg) macht er mit seinem aggressiven Stil bei Weitem wett.

Alles deutet darauf hin, dass Kloten also den nächsten Reto Pavoni gefunden hat. Der grösste Torhüter in Klotens Geschichte (Meister 1993, 1994, 1995, 1996) hatte eine ähnliche Postur (178 cm/76 kg) und einen ähnlichen Stil.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

1 / 148
NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden
quelle: keystone / fabrice coffrini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Despacito mit Eishockey-Spielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
dechloisu
16.05.2022 15:41registriert November 2016
Glücklich bin ich mit Platz 11, überglücklich mit 10
11 wird schon genug schwer.
Wichtig ist mir einfach besser aufzutreten wie die letzten Aufsteiger, wobei uns die neue Ausländerregel natürlich zugute kommen dürfte.

Ajoie und Langnau sind aber schlagbar
429
Melden
Zum Kommentar
avatar
W.G.
16.05.2022 18:54registriert Februar 2020
Dank Chole-Marc haben wir jetzt diese Situation
Aber das sind ja alles bestimmt sehr günstige Ausländer, die da kommen werden...
Kann mir eigentlich einer sagen, wozu der SCB (und die anderen Clubs) eine Nachwuchs Abteilung führen?
215
Melden
Zum Kommentar
25
Rekrutierung umgangen – künftiger NHL-Goalie in Russland festgenommen

Ivan Fedotov hat dem Russischen Olympischen Komitee vergangenen Winter in Peking geholfen, die Silbermedaille zu gewinnen. Unlängst hat der 25-jährige Eishockey-Goalie bei den Philadelphia Flyers seinen ersten NHL-Vertrag unterschrieben. Ob Fedotov im Herbst tatsächlich in Nordamerika trainieren und spielen wird, ist aktuell mehr als unsicher.

Zur Story